Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus [beim Einsatz von Social Plugins: „und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken“]. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

5G-Mobilfunkausbau kommt voran: Vodafone erreicht 68 Prozent Abdeckung

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa

Drei Jahre nach dem Start des ersten 5G-Netzes in Deutschland kommt der Ausbau in dem ultraschnellen Mobilfunkstandard voran. Inzwischen können 68 Prozent der deutschen Haushalte das 5G-Netz des Düsseldorfer Unternehmens empfangen. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

2019 startete das 5G-Netz

Vor einem halben Jahr lag der Wert bei 55 und vor einem Jahr bei 30 Prozent. Es gebe inzwischen gut 11.500 Masten und andere Standorte, von denen aus in 5G gefunkt wird. Am 16. Juli 2019 hatte Vodafone sein damals noch sehr kleines 5G-Netz für seine Kundschaft freigeschaltet.

Die Netzbetreiber-Konkurrenten Deutsche Telekom und Telefónica (O2) zogen später nach. Telefónica liegt in Deutschland inzwischen bei einer 5G-Abdeckung von 50 Prozent, wie die Firma mitteilte. Damit sei das Ausbauziel für das Gesamtjahr 2022 schon jetzt erreicht. Vor einem halben Jahr hatte die 5G-Abdeckung nur 30 Prozent betragen.

5G-Nutzung nimmt zu

Auch die Nutzung zieht an. Heute transportiert das 5G-Netz von Vodafone nach Angaben des Unternehmens acht Mal mehr Daten als noch vor einem Jahr. "5G wird für immer mehr Menschen alltäglich", sagte die Technikchefin von Vodafone Deutschland, Tanja Richter. "Die Verbreitung der 5G-Smartphones hat stark zugenommen, weshalb wir immer häufiger 5G nutzen, um Fotos und Videos schneller herunterzuladen, datenintensive Apps in höchster Qualität zu nutzen und ruckelfrei Online-Games zu spielen."

Etwa jedes dritte Smartphone, das mit dem Vodafone-Netz verbunden ist, kann auch mit 5G genutzt werden. Die anderen Handys sind technisch dazu nicht in der Lage oder die Verbraucher haben keinen 5G-Tarif. Die Deutsche Telekom liegt nach eigenen Angaben bei einer Abdeckung von 92 Prozent. Das 5G-Datenvolumen habe sich bei dem Bonner Konzern im Inland binnen eines Jahres verdreifacht, sagte eine Firmensprecherin.