Dank Geldkarten, Smartphone und Online-Banking können Verbraucher jederzeit ihren aktuellen Kontostand abfragen. Sie können so unabhängig von den Öffnungszeiten der Bankfilialen überprüfen, ob Daueraufträge und Überweisungen abgebucht sind oder das Gehalt bereits überwiesen ist. Kontostand-Apps erleichtern außerdem die Erledigung der Bankgeschäfte.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Was genau zeigt der Kontostand an?
  3. Kontostand des Girokontos abfragen
  4. Kontostand anderer Konten abfragen
  5. Kontostand von Prepaid-Guthaben abfragen
  6. Verwandte Themen
  7. Weiterführende Links
  8. Jetzt Girokonten vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Den Kontostand des Girokontos kann der Kunde am Geldautomaten oder SB-Terminal abfragen.
  • Alternativ kann er Online-Banking oder Telefon-Banking einrichten oder eine bankeigene App fürs Mobile Banking nutzen.
  • Mit einer Multibanking-App können Kunden den Kontostand aller ihrer Konten bei verschiedenen Banken an einer Stelle abfragen.

Was genau zeigt der Kontostand an?

Der Kontostand zeigt das Guthaben auf einem Konto zu einem bestimmten Zeitpunkt an. Die Bank oder Sparkasse, die das Konto führt, muss dem Inhaber darüber hinaus regelmäßig einen Überblick über seine Kontobewegungen zusenden. Dafür schickt sie ihm Kontoauszüge in ausgedruckter oder elektronischer Form. Der Kontoauszug führt eventuell nicht alle Buchungen auf, die erst kürzlich zustande kamen. Aus diesem Grund weisen Kontostand und Auszug oft unterschiedliche Beträge aus.

Kontostand des Girokontos abfragen

Den aktuellen Kontostand seines Girokontos kann ein Bankkunde nicht nur am Automaten oder am Schalter in der Filiale abfragen. Für einen schnellen Online-Zugriff auf die eigenen Konten können Verbraucher etwa Online-Banking beantragen. Damit können sie jederzeit von zuhause aus den Kontostand abfragen oder auch Bankgeschäfte erledigen.

Kontostand online einsehen

Das Online-Banking per PC, Laptop oder auch Smartphone gewährt einen schnellen Überblick über die Finanzen. Die Webseiten von Banken und Sparkassen gestatten Kontoinhabern einen Login mit Zugangsnummer und Passwort oder PIN. Eventuell muss das Online-Banking für bereits bestehende Konten beantragt und freigeschaltet werden – auch dieser Schritt lässt sich online erledigen. Nach der Anmeldung erhält der Kunde eine Übersicht über sämtliche bei der Bank geführte Konten. So lässt sich der Kontostand bequem zu Hause, im Büro oder auch auf Reisen im Hotel abfragen.

Kontostand-Apps: Kontostand am Smartphone abfragen

Viele Banken und Kreditinstituten bieten auch eigene Konto-Apps fürs Mobile Banking an, mit welchen Verbraucher von überall mit dem Smartphone auf ihr Konto zugreifen können. Zur Anmeldung sind meist lediglich die Daten fürs Online-Banking nötig. Kontostand-Apps sind aber auch von anderen Anbietern erhältlich. Insbesondere für Verbraucher, die mehrere Konten bei unterschiedlichen Banken führen, bieten sich sogenannte Multibanking-Apps wie etwa Outbank an. Sie zeigen die Umsätze und Kontostände aller Konten an. Mit nur einem Log-in-Vorgang erhalten Nutzer die Übersicht über alle ihre Konten.

Telefon-Banking

Eine Alternative bieten einige Banken mit dem Telefon-Banking an. Der Kontoinhaber muss diesen Weg zunächst freischalten lassen. Es muss separat vom Online-Banking beantragt werden und auch die Zugriffsdaten unterscheiden sich. Mit seiner Geheimzahl kann sich der Kunde an die von der Bank eingerichtete Hotline wenden. Dort kann er seinen Kontostand abfragen und weitere Geschäfte erledigen – entweder über die automatische Sprachsteuerung oder im Gespräch mit einem persönlichen Ansprechpartner. Letzteres ist meist nur innerhalb der Servicezeiten möglich, die aber länger sein können als die Standard-Öffnungszeiten der Bank.

Kontostand am Geldautomaten oder SB-Terminal

Ist das Online-Banking nicht möglich oder gerade kein Telefon zur Hand, kann der Weg zum Geldautomaten oder zum SB-Terminal in der Filiale weiterhelfen. Dort lässt sich nach Einführen der Girocard und Eingabe der PIN der Kontostand abrufen. Dies funktioniert unabhängig von den Öffnungszeiten.

Kontostand anderer Konten abfragen

Natürlich ist nicht nur der Kontostand von Girokonten interessant. Online-Banking und Banking-Apps ermöglichen auch Abfragen des Depots oder Zugriff auf Tagesgeld-, Festgeld- und weitere Konten. So geht der Überblick über Anlagen und Finanzen nicht verloren.

Kontostand von Prepaid-Guthaben abfragen

Auch Prepaid-Kunden interessieren sich dafür, wie viel Guthaben sie noch haben. Die meisten Prepaid-Telefonanbieter bieten dafür mehrere Möglichkeiten:

  • Am Handy kann der Kunde eine entsprechende Kurzwahl anrufen oder einen Prepaid-Code über die Tastatur eingeben, um den Prepaid-Kontostand abzurufen.
  • Auf den Webseiten der Anbieter können sich Nutzer einloggen und ihr Guthaben anzeigen lassen.
  • Eine eigene App des Prepaid-Anbieters kann der schnellste Weg sein. Sie ermöglicht es auch, das Prepaid-Guthaben aufzuladen.

Jetzt Girokonten vergleichen

Girokonto

Optionen wählen
  • Kostenlose Kontoführung
  • Niedrige Dispozinsen
  • Kostenlose EC- und Kreditkarten