Das Datum der Erstzulassung ist eines der wichtigsten für ein Auto, aber auch für den Besitzer und die Versicherung. Die Erstzulassung bestimmt mit über den Wert eines Fahrzeugs, ist aber auch darüber hinaus immer wieder wichtig.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Kfz muss bei der Kfz-Zulassungsstelle angemeldet sein, um es im Straßenverkehr zu nutzen.
  • Die Erstzulassung ist ein wichtiges Datum, insbesondere bei Schadensfällen (Garantie) als auch beim Verkauf des Kfz.
  • Auch beim Abschluss einer Kfz-Versicherung spielt das Datum der Erstzulassung eine wichtige Rolle.

Erstzulassung: Das wichtigste Datum im "Leben" eines Autos

Jedes Auto, das einmal bei einem Hersteller vom Band gelaufen ist, wird irgendwann an einen Kunden ausgeliefert und dann heißt es, ein paar kleine Behördengänge zu absolvieren. Das Auto muss neben dem Versichern auch zugelassen werden. Eine Erstzulassung liegt immer dann vor, wenn ein Kraftfahrzeug das erste Mal bei einer Zulassungsstelle angemeldet wird. Das Datum der Erstzulassung ist immer wieder wichtig.

Wofür die Erstzulassung wichtig ist

Mithilfe der Erstzulassung kann man ganz genau sagen, wie lange ein Kraftfahrzeug für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen war bzw. wann das war. Das hat Auswirkungen auf die verschiedensten Dinge. Versicherungen bieten zum Beispiel im Schadensfall eine Entschädigung zum Neuwert an, wenn das Fahrzeug eine gewisse Zeit seit der Erstzulassung nicht überschritten hat. Außerdem ist die Erstzulassung immer dann von Bedeutung, wenn es um den Wert eines Fahrzeuges beim Verkauf geht.

Da mit der Erstzulassung genau gesagt werden kann, wie lange das Fahrzeug angemeldet war, ist ein "Frisieren" des Alters des Fahrzeuges nicht möglich. Der Wert eines Fahrzeuges wird durch die Erstzulassung ganz wesentlich mitbestimmt. Somit ist die Erstzulassung das wichtigste Datum im Leben eines Autos, ein wichtiges Datum aber auch für Besitzer und Versicherungen.