Umfrage: Senioren schützen sich vor Betrug an Geldautomaten

30.11.2010 | 11:46

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Frankfurt/Main - Senioren achten an Geldautomaten sorgfältig darauf, dass ihre Bankdaten nicht in falsche Hände geraten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsunternehmens Ears and Eyes in Hamburg im Auftrag von EURO Kartensysteme. Demnach verdeckten 93 Prozent der über 60-Jährigen bei der Eingabe der Geheimnummer die Tastatur.

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: 89 Prozent der Senioren kontrollieren regelmäßig die Kontoauszüge, um gegen betrügerische Abbuchungen vorgehen zu können. Befragt wurden 2.000 Karteninhaber im Zeitraum zwischen dem 3. und 10. November.