DSL-Preisvergleich – Jetzt den besten Tarif finden!

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon

  • Amazon Echo, Echo Dot und Echo Show 5

  • Sprachsteuerung mit Alexa

  • Jetzt zu vielen DSL- und Kabel-Deals

Amazon Echo Produkte inklusive

Jetzt als einer der ersten den brandneuen Amazon Echo nutzen - und mit unseren Deals die Internet-Verbindung auf das nächste Level bringen!


ZU DEN DEALS

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 21.11.2019 um 00:28 Uhr Selbst über Handy ist es einfach und übersichtlich den Wechsel zu vollziehen.
Kundenbewertung 20.11.2019 um 23:40 Uhr Schneller Wechsel und gute Übersicht. Super Vergleichsfunktion. Etwas störend ist, dass man auch als Gast angezeigt bekommt, man hätte bereits ein Verivoxkonto. Kann eigentlich nicht sein. Aber war für den Vorgang sonst wurscht.
Kundenbewertung 20.11.2019 um 23:28 Uhr Schnell und unkompliziert. Jederzeit wieder.
Kundenbewertung 20.11.2019 um 23:03 Uhr Einfach und schnell
Kundenbewertung 20.11.2019 um 22:59 Uhr Ich hatte vor dem Wechsel ihre Hotline *** angerufen. Nach dem 2. Ruf meldete sich bereits eine männliche Person. Normalerweise hängt man ewig in Warteschlangen! Und sie da, die Person konnte auch noch perfekt deutsch und war sehr zuvorkommend. Er wollte mich sogar direkt beim Wechsel online unterstützen. Einfach toll!!!
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Mit einem DSL-Preisvergleich Geld sparen
  3. Den passenden Tarif finden
  4. Tipps für den Vergleich
  5. Welche DSL-Geschwindigkeit benötige ich?
  6. DSL-Einzelvertrag oder Komplettangebot: Was ist besser?
  7. Wie sind die Vertragslaufzeiten?
  8. Welche Hardware bekomme beziehungsweise brauche ich?
  9. Häufig gestellte Fragen

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein DSL-Preisvergleich empfiehlt sich für jeden User, der günstige Internetanbieter finden möchte.
  • Wenn Sie einen DSL-Preisvergleich durchführen, sollten Sie nicht ausschließlich nach dem günstigsten Angebot schauen, sondern auch Ihr Surfverhalten berücksichtigen.
  • Komplettpakete mit Internet- und Festnetz-Flatrate stellen heutzutage den Standard dar und sind für gewöhnlich preisgünstiger als der Abschluss mehrerer Einzelverträge.
  • Neben DSL-Angeboten mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten gibt es am Markt auch monatlich kündbare Tarife, die jedoch meist etwas teurer ausfallen.

Mit einem DSL-Preisvergleich Geld sparen

Aufgrund der Vielzahl von DSL-Anbietern herrscht zwischen den einzelnen Providern ein großer Konkurrenzkampf. Deswegen ist es nicht verwunderlich, dass die Preise für Breitbandinternet in den vergangenen Jahren kontinuierlich sanken und DSL mittlerweile sehr günstig verfügbar ist. Da immer wieder neue Anbieter und neue Tarife auf den Markt drängen, empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen einen DSL-Preisvergleich durchzuführen. Dieser ermöglicht einen umfassenden Überblick über günstige DSL Anbieter mit sowohl Festnetz- als auch Internet-Flatrate.

Wie Sie mit einem DSL-Preisvergleich den passenden Tarif finden

Sie suchen einen günstigen Internetanbieter für zu Hause? Durch eigene Recherchen einen DSL-Preisvergleich zu erstellen, ist aufgrund der immensen Zahl an unterschiedlichen Providern sehr mühsam und zeitaufwendig. Nutzen Sie dagegen einen Preisvergleich im Internet, können Sie die verschiedenen Angebote und ihre Kosten mit nur wenigen Klicks miteinander vergleichen.

Besonders unkompliziert funktioniert das über die Online-Tarifübersicht von Verivox. Um günstige DSL-Anbieter zu finden, müssen Sie neben Ihrer Festnetz-Vorwahl lediglich die gewünschte Geschwindigkeit angeben. Innerhalb weniger Sekunden erstellt der Vergleichsrechner dann eine Rangliste, die die günstigsten DSL-Tarife auf Basis des monatlichen Durchschnittspreises anzeigt.

Die Filteroptionen helfen Ihnen im Anschluss dabei, das Suchergebnis noch zu verfeinern. Lassen Sie sich beispielsweise all diejenigen Anbieter herausfiltern, bei denen Sie Ihre Festnetz- und Internet-Flatrate mit einem TV-Paket erweitern können. Mit dem DSL-Vergleich von Verivox finden Sie so schnell und einfach den passenden Tarif.

Worauf sollte ich bei einem DSL-Preisvergleich achten?

Bevor Sie sich einen Preisvergleich der unterschiedlichen Internetanbieter erstellen lassen, sollten Sie die DSL-Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort überprüfen. Vereinzelt kommt es in ländlichen Gebieten nämlich vor, dass dort keine DSL- beziehungsweise VDSL-Pakete angeboten werden. Alternativ stehen dann allerdings meist andere Verbindungsarten wie Kabel-Internet oder LTE zur Verfügung.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, sich das eigene Surfverhalten vor einem DSL-Preisvergleich bewusst zu machen. Während einige User das Internet hauptsächlich zum Schreiben von E-Mails und für die sozialen Netzwerke verwenden, streamen andere täglich die neuesten Serien und Filme in hoher Auflösung. Aus diesem Grund ist es nicht zielführend, einzig und allein nach dem günstigsten DSL-Anbieter Ausschau zu halten. Jeder Verbraucher sollte vor seiner Entscheidung für einen bestimmten Anbieter überlegen, welchen Fokus er setzt. Es gibt eine ganze Reihe von Variablen, die bei einem DSL-Preisvergleich von Bedeutung sind. Dazu gehören vor allem die folgenden Kriterien:

  • Geschwindigkeit: Mit welcher Geschwindigkeit können Sie mit betreffendem Angebot im Internet surfen?
  • Anschlussgebühr: Fallen für die Aktivierung des Anschlusses zusätzliche Kosten an?
  • Neukunden- und Wechselboni: Gewährt der Provider neuen Kunden beitragsfreie Monate oder die kostenfreie Nutzung von üblicherweise zahlungspflichtigen Extra-Angeboten?
  • Mindestvertragslaufzeit: Nach welcher Zeitspanne können Sie den DSL-Vertrag frühestens kündigen?
  • Leistungsumfang: Handelt es sich um eine kombinierte Internet- und Festnetz-Flatrate oder beinhaltet das Paket auch noch TV und/oder einen Mobilfunkvertrag?
  • Hardware: Fallen für den WLAN-Router Kosten an?

Welche DSL-Geschwindigkeit benötige ich?

Eine pauschale Antwort auf diese Frage zu geben, ist nicht möglich. Welche Surfgeschwindigkeit im Einzelfall empfehlenswert ist, hängt einzig und allein vom User-Verhalten ab. Grundsätzlich sind Geschwindigkeiten von 6 bis hin zu 400 Megabit pro Sekunde möglich. Logischerweise fallen die Kosten fürs Internet besonders günstig aus, wenn Sie einen vergleichsweise langsamen DSL-Tarif wählen. Wer sich jedoch Filme in 4k-Auflösung ohne Ruckeln und Wartezeiten ansehen möchte, der sollte sich lieber für eines der schnelleren DSL-Angebote entscheiden.

DSL-Einzelvertrag oder Komplettangebot: Was ist besser?

Mittlerweile dominieren sogenannte DSL-Komplettpakete den Markt. Diese beinhalten für gewöhnlich sowohl eine DSL-Flatrate als auch eine Festnetz-Flatrate. Je nach Anbieter haben Verbraucher wahlweise die Möglichkeit, den Vertrag mit einem TV-Paket zu kombinieren, was oft als "Triple Play" bezeichnet wird. Der Vorteil für den User liegt darin, dass er lediglich einen Vertrag abschließen muss und in den meisten Fällen zudem im Vergleich zu mehreren Einzelverträgen Geld spart.

Vereinzelt lassen sich auch noch Telefontarife ohne Internet finden, die aber preislich meist kaum eine Ersparnis bringen. Selbiges gilt für DSL-Angebote ohne Festnetzanschluss. Infolgedessen ist in den meisten Fällen ein Komplettpaket die bessere Wahl. Allerdings sollten Sie nur die Komponenten buchen, die Sie auch wirklich benötigen. Denn die Kosten fürs Internet fallen im Preisvergleich höher aus, wenn das DSL-Paket zusätzliche Leistungen umfasst.

Wie sind die Vertragslaufzeiten?

Bei den meisten DSL-Verträgen liegt die Mindestlaufzeit bei 24 Monaten. Erst danach haben Verbraucher die Option, den Tarif jährlich zu kündigen. Dazu müssen sie spätestens drei Monate vor Laufzeitende ein Kündigungsschreiben per Post oder E-Mail an den Provider schicken. Ansonsten verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. Zusätzlich gibt es auch Angebote ohne Vertragslaufzeit, die monatlich kündbar sind. Ein DSL-Preisvergleich zeigt jedoch schnell, dass die Kosten bei solchen Tarifen für gewöhnlich etwas höher ausfallen.

Welche Hardware bekomme beziehungsweise brauche ich?

Für gewöhnlich erhalten Sie die notwendigen Geräte von Ihrem Provider. Da in der heutigen Zeit im Normalfall WLAN-Router zum Einsatz kommen, können Sie mit den meisten Tarifen kabellos surfen. Spezielle WLAN-Anbieter beziehungsweise WLAN-Angebote gibt es nicht. Allerdings stellen die Provider unterschiedliche Router-Modelle zur Verfügung – und auch zu unterschiedlichen Konditionen: In der Regel erhalten Sie die DSL-Hardware kostenlos. In einigen Fällen ist es jedoch notwendig, den Router käuflich zu erwerben oder vom Anbieter zu mieten.

Häufig gestellte Fragen

DSL (Digital Subscriber Line, wörtlich übersetzt "Digitale Teilnehmeranschlussleitung") ist eine digitale Breitband-Technologie, die einen schnellen Zugang ins Internet ermöglicht. Das Versenden und Herunterladen von Daten im Internet sind um ein Vielfaches schneller als mit einem analogen Modem oder mit ISDN.

ADSL
Asymmetrisches DSL: Download- ist höher als Upload-Geschwindigkeit.

SDSL
Symmetrisches DSL: Download- und Upload-Geschwindigkeit sind gleich schnell.

VDSL
Very high-rate Digital Subscriber Line: Ermöglicht eine Downstream- von bis zu 100 Mbit/s und eine Upstream-Geschwindigkeit von bis zu 40 Mbit/s.

Eine Flatrate ist ein Pauschaltarif. Für eine vorher festgelegte Summe können Sie eine bestimmte Zeit im Internet surfen – ohne zusätzliche Kosten. Diese Art der Abrechnung ist für DSL- und Kabelanschlüsse üblich. Viele Tarife bestehen aus einer Doppelflatrate für Internet und Telefonie.

Megabits pro Sekunde (Mbit/s) ist die gängige Einheit, in der die Downloadgeschwindigkeit bei Internettarifen angegeben wird. Während für die durchschnittliche Nutzung 16 Megabits pro Sekunde in den meisten Fällen ausreichen, werden gegen einen geringen Aufpreis auch Geschwindigkeiten von 32, 50 oder 100 Megabits pro Sekunde angeboten – bei Kabeltarifen auch mehr.

Kunden sollten allerdings beachten, dass die Geschwindigkeitsangaben der Anbieter Maximalwerte sind, die keineswegs immer und an allen Anschlussadressen erreicht werden. Was Sie tun können, falls die Internet-Leitung deutlich weniger als erhofft liefert, erfahren Sie in unserem Ratgeber "Wenn die DSL-Leitung lahmt".

DSL-Komplettpakete sind Komplettangebote mit Festnetzanschluss, Breitband-Internet und gegebenenfalls TV-Paketen. Für viele Kunden sind DSL-Komplettpakete nicht nur aufgrund des günstigen Preis-Leitungs-Verhältnis interessant, sondern auch weil sie Festnetz und Internet aus einer Hand erhalten. Somit benötigen sie nur einen Anbieter und erhalten auch nur eine Rechnung.

Hinsichtlich der Drosselung sollte man beachten, dass die Anbieter nach dem Verbrauch eines bestimmten Datenvolumens die Surfgeschwindigkeit deutlich spürbar senken. Allerdings reduzieren nur wenige Internetanbieter die Surfgeschwindigkeit. Einen Überblick, welcher Anbieter in welchem Tarif auf die Tempobremse drückt, gibt Ihnen der DSL-Preisvergleich.

Was ist ein Triple-Play- oder DSL-Komplettangebot? Triple-Play-Angebote beinhalten Telefon, Internet und Fernsehen aus einer Hand und über einen Anschluss. Diese Angebote gibt es sowohl von Kabelnetzbetreibern als auch von DSL-Anbietern, die auf herkömmliche Telefonkabel zurückgreifen. Quadruple Play bezieht noch Mobilfunk mit ein.

Frau im Close-up am Schreibtisch an ihrem Laptop

Mobiles Internet vergleichen

Jetzt vergleichen und mobil surfen!

Mobiles Internet vergleichen

Junges lächelndes Paar am Laptop vor dem Fenster

Kabelinternet

Jetzt Preise von Kabelinternet vergleichen!

Kabelinternet

Junger lächelnder Mann auf dem Sofa liegend mit Tablet in der Hand

DSL-Flatrate: Günstige Tarife im Vergleich

Surfen ohne auf die Uhr zu schauen!

DSL-Flatrate: Günstige Tarife im Vergleich