Helligkeit von Displays steuern

18.12.2014 | 14:22

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa/tmn

Berlin - Wen die Display-Helligkeit von Tablets und Smartphones etwa im Schlafzimmer oder im Flugzeug stört, der kann die Helligkeit über die Einstellungen steuern.

Displays von Tablets oder Smartphones strahlen mitunter so hell wie eine Lampe. Um etwa den Partner im Schlafzimmer oder Mitreisende in Zügen oder Flugzeugen nicht zu stören, kann man durch das sogenannte Invertieren der Display-Darstellung den Lichtausstoß der Geräte wesentlich verringern, berichtet die Zeitschrift "c't" (Ausgabe 1/15). Das bedeutet, den ehemals weißen Hintergrund schwarz werden zu lassen, und die vormals schwarze Schrift weiß.

Bei iPads und iPhones heißt die Funktion "Farben umkehren" und findet sich unter "Einstellungen/Allgemein". Bei Android-Geräten läuft das Invertieren unter dem Stichwort "Negative Farben" unter "Einstellungen/Eingabehilfen".

Allerdings eignet sich das Umkehren nur zum Surfen, Lesen oder Schreiben, und nicht zum Filme oder Fotos gucken. Denn umgekehrt werden beim Invertieren nicht nur Schwarz und Weiß, sondern alle Farben. Film-Fans können im Dunkeln aber immer noch die Bildschirmhelligkeit so weit wie möglich reduzieren.