Haftpflicht: 81 Prozent der Deutschen sind abgesichert

Berlin – Wer Dritten schwere Sach- oder Personenschäden zufügt, haftet bei solchen selbst verursachten Schäden mit seinem eigenen Vermögen – und das in unbegrenzter Höhe. Außer der Verursacher besitzt eine Privathaftpflicht-Versicherung.

Nachrichten / Sachversicherungen

Bild: Schriftzug "Haftpflichtversicherung" auf Tafel Bild: ©DOC RABE Media/fotolia.com / Text: dpa/tmn

Das scheinen die meisten Bundesbürger zu wissen. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa hat die Mehrheit der Deutschen (81 Prozent) mit einer entsprechenden Police gegen dieses Risiko vorgesorgt.

Hausrat- und Kfz-Versicherung ebenfalls wichtig

Auf Platz zwei der am weitesten verbreiteten Versicherungen kommt die Hausratversicherung (74 Prozent) vor der Autoversicherung (71 Prozent). Eine Rechtsschutzversicherung (52 Prozent) ist in mehr Haushalten vorhanden als eine private Unfallversicherung (47 Prozent).

Die bevölkerungsrepräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa erfolgte im Auftrag der Direktversicherung Cosmos Direkt. Im Oktober 2018 wurden in Deutschland 1.506 Personen ab 18 Jahren befragt. Mehrfachantworten waren möglich.

Kfz-Versicherung
Schnell wechseln

Ihre Postleitzahl

  • Bis zu 850 € sparen
  • Über 200 Tarife vergleichen
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler

Nachrichten zum Thema

© 2019 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.