Energieunternehmen im Überblick

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Stromvergleich

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Gasvergleich

Wärmepumpe

Nachtspeicherheizung

  • Bis zu 720 Euro sparen pro Jahr
  • Über 1.000 Stromanbieter

  • Über 22.000 Tarife im Vergleich

  • Bis zu 750 Euro sparen pro Jahr
  • Exklusive Tarife
  • Schnell und sicher wechseln
  • Attraktive Wechselboni

  • Exklusive Tarife

  • Schnell und sicher wechseln

  • Attraktive Wechselboni

  • Exklusive Tarife

  • Schnell und sicher wechseln

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
15.10.2019 um 20:22 Uhr Schnell und unkompliziert.
15.10.2019 um 19:49 Uhr Einfacher und unkomplizierter Wechsel. Sehr übersichtlich. Gerne wieder.
15.10.2019 um 19:40 Uhr Korrekte und schnelle Berechnung, gute Vergleichsmöglichkeiten - alles O.K.
15.10.2019 um 19:29 Uhr Ich habe bisher immer mit Verivox meinen Gas- und Stromanbieter gewechselt und war immer mit dem Service und der Kompetenz der Mitarbeiter sehr zufrieden. Vor allen Dingen das alles für einen schnell und einfach erledigt wird.
15.10.2019 um 19:03 Uhr *** was es soll

Energieunternehmen: Motoren der Weltwirtschaft

Wenn von Energieunternehmen die Rede ist, sind damit häufig Unternehmen gemeint, die „vertikal integriert“ sind. Das bedeutet, dass das Unternehmen an allen Stufen der Wertschöpfung beteiligt ist. Die größten Energieunternehmen der Welt fördern Erdöl und Erdgas, sorgen für den Transport und verkaufen ihre Produkte selbst. Durch die Zusammenfassung aller Wertstufen sind hohe Gewinne möglich. Das spiegelt sich auch im Marktwert der Energieunternehmen wieder.

Laut dem „Global 500“-Ranking von Financial Times kam das größte Energieunternehmen der Welt, Exxon Mobil, im Jahr 2012 auf einen Marktwert von 408,78 Milliarden Dollar. Mit deutlichem Abstand folgt der Nationalkonzern PetroChina mit einem geschätzten Marktwert von 278,97 Milliarden Dollar. Danach folgt das britische Energieunternehmen Royal Dutch Shell mit 222,42 Milliarden Dollar.

Integrierte Energieunternehmen im Bereich Strom

Auch im Bereich Strom folgen viele Energieunternehmen dem integrierten Ansatz: Elektrizität wird in eigenen Kraftwerken produziert, über eigene Leitungen zu den Abnehmern transportiert und auch selbst verkauft. Mit dieser Strategie wurde beispielsweise die deutschen Energieversorger E.ON und RWE zu globalen Playern. Im Jahr 2011 führte E.ON die Liste der weltweit größten Energieunternehmen nach Umsatz an, gefolgt von GDF Suez, Enel und EDF.

Marktbeherrschende Stellung von Energieunternehmen

Durch die Verbindung von Produktion, Distribution und Vermarktung in einem einzigen Energieunternehmen kommt es sehr schnell zu einer marktbeherrschenden Stellung, die den freien Wettbewerb behindert. Eine Ölquelle zu erschließen oder ein Kraftwerk zu bauen sind langfristige Großprojekte, für die große Investitionen getätigt werden und die von den politischen Akteuren abgesegnet müssen. Ein Energieunternehmen, das über die Strom- und Gasnetze in einer bestimmten Region verfügt, kann den Konkurrenten den Zutritt zu diesem Gebiet verwehren und sich damit die Macht des Monopolisten sichern.

Aus diesem Grund wurden im Zuge der Energiemarktliberalisierung im Jahr 1998 und mit den Binnenmarktpaketen der Europäischen Union Regeln geschaffen, mit denen die Macht der Energieunternehmen begrenzt werden soll. Die Vorschriften der sogenannten „Entflechtung“ beinhalten beispielsweise, dass Produktion, Distribution und Vermarktung von unterschiedlichen Gesellschaften durchgeführt werden muss, die allerdings durchaus den gleichen Besitzer haben können.

Energieunternehmen in Deutschland

Trotz Liberalisierung und Entflechtung halten in Deutschland wenige Energieunternehmen nach wie vor einen großen Anteil am Strommarkt. Laut FAZ hatte die RWE im Jahr 2008 einen Marktanteil von 29 Prozent, gefolgt von E.ON mit 19 Prozent, Vattenfall (19 Prozent) und der EnBW (11 Prozent). Die übrigen 29 Prozent entfielen auf kleinere regionale Versorger wie die klassischen Stadtwerke und auf neue Stromanbieter, die überregional um neue Kunden werben. Da es in Deutschland insgesamt weit über 1.100 Stromanbieter gibt, wird zurecht von den „Vier Energieriesen“ gesprochen, da diese Energieunternehmen zwei Drittel des Marktes abdecken.

Strommast im Sonnenuntergang

Stromversorger in Deutschland

Deutsche Stromversorger und ihre Tarife vergleichen.

Stromversorger in Deutschland

Haus aus Holzblöcken auf Notizblock auf Holztisch

Das EEG und die Strompreise

Was das EEG fördert und wie es die Strompreise beeinflusst.

Das EEG und die Strompreise

Gasherd

Gasanbieter im Überblick

Der Wettbewerb zwischen deutschen Gasanbietern wächst.

Gasanbieter im Überblick