Wählen Sie Ihren Service

Geschäftsmann mit Tablet im Gespräch

Online-Rechner

In nur 5 Minuten kostenlos und bequem online wechseln - inklusive direkter Preisanzeige.

Manager arbeitet am Tablet

Ausschreibungs-Service

Bundesweite, individuelle Ausschreibung mit persönlicher Beratung und direktem Ansprechpartner.

Wann sollten Sie den Online-Rechner wählen?

  • Wenn Sie schnell und unkompliziert den Anbieter wechseln möchten
  • Wenn Ihnen ein Angebot eines zuverlässigen Partners ausreicht
  • Wenn Sie mit dem Thema vertraut sind und den Wechsel ohne Hilfestellung durchführen möchten
  • Wenn Sie außerhalb der Geschäftszeiten agieren möchten

Jetzt Preis berechnen

Wann sollten Sie den Ausschreibungs-Service nutzen?

  • Wenn Sie einen persönlichen Ansprechpartner wünschen, der Sie auf der gesamten Wegstrecke begleitet
  • Wenn Sie eine zusätzliche Beratung zu weiteren Energiethemen wie Netzentgelte, Steuern, Umlagen benötigen
  • Wenn Ihnen eine auf Sie speziell zugeschnittene Aufbereitung der Angebote in einem Preisvergleich wichtig ist (Referenzangebot vergleichen)

Jetzt zur Kontaktanfrage

Das sagen unsere Kunden

4.8 / 5
  • 196248 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Gute, übersichtliche Vergleiche und schneller, einfacher Wechsel. Top!
Nachdem wir jetzt die erste Gas- u. Stromjahres- abrechnung erhalten haben, haben wir den Verbrauch mit den Tarifrechner unseres Ortsanbieter ( bei dem wir über 30 Jahre waren ) verglichen. Bei einen Stromverbrauch von 4.550 kWh und Gasverbrauch von 21.045kWh haben wir EUR ***gespart. Davon sind EUR ***- Sofort- u. Treuebonus. Somit werden wir ab jetzt jedes Jahr den Anbieter wechseln.
Relevante Kriterien, Schnelligkeit der Bearbeitung
Die Aussagekraft und Aktualität der Informationen ist sehr hilfreich. Insbesondere die Angaben zu den Anbietern der Produkte erleichtern die Entscheidung.
Der Preisvergleich war sehr übersichtlich und der Wechsel konnte mit wenigen weiteren Schritten erfolgen, sehr bedienerfreundlich.

Industriestrom für Gewerbekunden mit Leistungsmessung

Wenn Sie Industriestrom mit viertelstündiger Leistungsmessung beziehen, sind die Stromkosten ein bedeutender Posten in Ihrer Kalkulation. Verivox hat für Sie Lösungen entwickelt, mit denen Sie Ihren Strombezug nachhaltig optimieren können. Sie erhalten maßgeschneiderte Angebote für Ihr Unternehmen und können schnell den passenden Lieferanten und Stromanbieter für Industriestrom ermitteln.

Stromanbieter: Die Ausschreibung für Industriestrom

Für den einmaligen optimalen Energieeinkauf von Industriestrom ist die Ausschreibung durch Verivox besonders geeignet. Dabei wird in drei Schritten vorgegangen. Zunächst werden alle relevanten Verbrauchsdaten Ihrer Abnahmestelle bei Verivox aufgenommen. Diese Daten werden einer Reihe überregionaler Lieferanten von Industriestrom zur Verfügung gestellt. Die Energieversorger können anschließend individuelle Angebote abgeben, die von Verivox für Sie gesammelt und ausgewertet werden. Das günstigste Angebot aus der Ausschreibung wird Ihnen – dem gewähltem Service-Paket entsprechend - vorgestellt.

Wissenswertes zu Industriestrom

Der Name verrät es: Industriestrom ist der Strom, den Gewerbekunden beziehen. Im Vergleich zu Privatkunden haben Industriekunden deutlich andere Anforderungen an ihren Stromtarif. Schon eine geringe Erhöhung der Stromkosten macht sich deutlich bemerkbar.

Darum zahlen Industriekunden weniger

Viele Gewerbe haben einen enorm hohen Stromverbrauch. Große Konzerne rechnen ihren Stromverbrauch daher in der Regel auch nicht in Kilowattstunden (kWh), sondern in Megawattstunden (MWh). Dabei gilt: Tausend Kilowattstunden (kWh) entsprechen einer Megawattstunde. Klar, dass Unternehmen, die einem Stromanbieter entsprechend hohe Strommengen abnehmen, auch mit niedrigeren Strompreisen rechnen können. Stromtarife für die Industrie sind in preislicher Hinsicht daher nicht mit Privatstromtarifen vergleichbar.

Erhöhung der Strompreise belastet Unternehmen stark

Zwar zahlen Industriekunden vergleichsweise wenig für den Strom, den sie beziehen - durch die große Abnahmemenge sind sie in wirtschaftlicher Hinsicht jedoch in hohem Maße von der Höhe des Strompreises abhängig. Schon eine vergleichsweise geringe Erhöhung des Strompreises etwa kann zu enormen Zusatzkosten führen. Entsprechend nervös verfolgen viele Unternehmen daher die Entwicklung des Strompreises. Für die Preisentwicklung von Gas gilt das selbstverständlich ebenso.

Industriestrom: Wie entwickelt sich der Strompreis?

Pauschale Aussagen über die Entwicklung des Strompreises in Deutschland lassen sich leider nicht treffen. Prinzipiell gilt: Steigen die Kosten für Vertrieb, Erzeugung und Transport, zieht auch der Strompreis für Industriestrom an. Zudem könnte die EEG-Umlage die Kosten für Industriestrom weiter in die Höhe treiben. Im europäischen Vergleich zahlen deutsche Industrieunternehmen schon seit längerem einen hohen Betrag für benötigten Strom. Unternehmen sind daher gut beraten, die Entwicklung des Strompreises aufmerksam zu verfolgen. Generell gilt: Mit steigenden Kosten für den Strom muss mittelfristig stets gerechnet werden. So sollten Industrieunternehmen stets einen entsprechenden Puffer im Budget einplanen, um eine etwaige Erhöhung der Stromkosten ausgleichen zu können.

Industriestrom sparen: Darauf sollten Industriekunden achten

Selbstverständlich sind Industriekunden dem Strompreis für Industriestrom nicht vollkommen ausgeliefert. Vielmehr gibt es eine Reihe von Möglichkeiten den eigenen Stromverbrauch und damit die Stromkosten zu senken. An erster Stelle steht dabei selbstverständlich ein Vergleich der verschiedenen Angebote von Stromanbietern. Darüber hinaus stehen großen Industrieunternehmen eine ganze Reihe weiterer Optionen zur Verfügung, um langfristig Strom einzusparen. Dabei sollten Konzerne im Hinterkopf behalten: Schon Energieeinsparungen von wenigen Prozent machen sich deutlich bemerkbar!

Beleuchtung optimieren: Hohes Sparpotenzial

Ein sehr hohes Einsparpotenzial ist in der Regel bei der Beleuchtung von Industrieunternehmen zu finden. So sollten Industrieunternehmen

  • alte Beleuchtungsanlagen durch moderne, energieeffiziente Systeme austauschen.
  • nach Möglichkeit ein Beleuchtungskonzept erstellen, das auch Tageslicht optimal nutzt.
  • soweit sinnvoll auf Lichtanlagen mit Sensoren setzen, die eine automatische Dimmung auf Basis des einfallenden Tageslichts erlauben.

Unternehmen, die auf eine moderne Beleuchtung setzen, können ihre Stromrechnung Jahr für Jahr um eine beträchtliche Summe reduzieren und profitieren von einer kurzen Amortisationszeit!

Ökostrom: eine gute Option?

Selbstverständlich können sich große wie kleine Unternehmen für Stromtarife entscheiden, die auf Ökostrom setzen. Wer Wert auf grünen Industrie-Strom legt, sollte dabei darauf achten, dass der Anteil der regenerativen Energien am Strommix des entsprechenden Stromtarifs möglichst hoch ist. Auf diese Weise können Unternehmen aus der Industrie gezielt zum Klimaschutz beitragen. Das hilft nicht nur der Umwelt, sondern hat einen interessanten Nebeneffekt. So kann sich die Entscheidung für Ökostrom durchaus auch positiv auf das Unternehmensimage niederschlagen. Das gilt insbesondere, wenn entsprechende Bemühungen für den Klimaschutz aktiv promotet werden.