Energie sparen im Gewerbe

Energiesparen: Wichtig für jedes Gewerbe

Mit einer Beratung zur Energieeffizienz können Sie bei den Energiekosten in Ihren Unternehmen sparen.

Wir helfen Ihnen dabei, einen passenden Berater zu finden.

Jetzt Beratung anfragen

Strom und Gas für Unternehmen

Café Mitarbeiter stehen an der Theke

Gewerbestrom

Wechseln Sie zu einem günstigeren Gewerbestromanbieter und sparen Sie Betriebskosten.

Gewerbestrom

Zum Vergleich

Geschäftsmann mit Tablet im Gespräch

Gewerbegas

Vergleichen Sie die Angebote verschiedener Gewerbegas-Anbieter und wechseln Sie direkt.

Gewerbegas

Zum Vergleich

Das sagen unsere Kunden

4.8 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 17.06.2020 um 21:33 Uhr
Verivox bietet schon vor der Entscheidung für ein Produkt Alternativen an. Man kann verschiedene Angebot optimal vergleichen und findet kinderleicht das Passende. Die Betreuung durch Verivox ist unaufdringlich, kompetent und hilfreich. Klare Empfehlung.
Kundenbewertung 17.06.2020 um 21:23 Uhr
Schnell und problemlos
Kundenbewertung 17.06.2020 um 21:00 Uhr
schnell, informativ und übersichtlich!
Kundenbewertung 17.06.2020 um 20:57 Uhr
Die telefonische beratung war mehr als 100%ig zufrieden stellend, wirklich hervorragend auf der internetseite bin ich zwar gut klar gekommen habe mich aber unter den vielen angeboten verloren gefühlt
Kundenbewertung 17.06.2020 um 20:42 Uhr
Alles lief schnell und unkompliziert. Der Kundendienst ist kompetent und freundlich! Absolut empfehlenswert!

Energie sparen in Gewerbe und Unternehmen

Energiesparen ist für jedes Gewerbe ein wichtiges Thema. Wird weniger Energie verbraucht, nutzt das nicht nur der Umwelt, sondern bedeutet auch eine Kostenreduktion für die Betriebe, was wiederum zu höheren Gewinnen und einer gesteigerten Wettbewerbsfähigkeit führt. Enorme Einsparpotenziale gibt es sowohl beim Stromverbrauch als auch bei der Brennstoffnutzung. Dass viele diese Potenziale nicht nutzen, liegt oft an einem Mangel an Informationen über die Möglichkeiten – oder auch an zu geringen finanziellen Ressourcen, um Maßnahmen der Effizienzsteigerung umzusetzen.

Es gibt verschiedene staatliche Programme und Förderungen, die sowohl eine Beratung zu Energieeinsparungen beinhalten als auch die Umsetzung ermöglichen. Außerdem kann ein Betrieb etwas für Einsparungen bei den Energiekosten tun, indem er regelmäßig die Tarife verschiedener Anbieter vergleicht und zu einem günstigeren Energielieferanten wechselt. Mit dem Vergleichsservice von Verivox lässt sich mit wenigen Handgriffen ein günstiges Angebot für Industriestrom oder -gas finden.

Energiesparen: Wie identifizieren Gewerbetreibende Potenziale?

Selten hat ein Unternehmen eigenes Fachpersonal, das alle energieverbrauchenden Prozesse überwacht und eine Empfehlung für eine verbesserte Energienutzung aussprechen kann. Die Prüfung des Verbrauchs und Einschätzung der Potenziale gehören aber zu den ersten Schritten auf dem Weg zu einer größeren Energieeffizienz. Deshalb ist für alle Betriebe, die nicht zu den kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) gehören, ein Energieaudit Pflicht.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) überwacht die regelmäßige Durchführung des Audits und veröffentlicht auch eine Liste von Experten, die das Audit durchführen können. Doch auch kleine Unternehmen können die Dienste eines Energieberaters in Anspruch nehmen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert diese Beratungen sogar.

Eine weitere Hilfe kann der Leitfaden zu Energiemanagementsystemen nach der Norm ISO 50001 sein, den das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) herausgibt. Er zeigt, wie Energiesparen praktisch funktionieren kann und welchen ökologischen sowie ökonomischen Nutzen ein Energiemanagement hat. Gerne berät Sie das Verivox-Indusriekundenteam zu möglichen Maßnahmen in Ihrem Betrieb.

Wo gibt es häufig Einsparpotenziale beim Energieverbrauch?

Gerade die in vielen Gewerben verwendeten Querschnittstechniken, zu denen beispielsweise Pumpen und Motoren gehören, bieten oft große Einsparpotenziale: Sei es durch Verbesserungen an vorhandenen Technologien oder durch die Investition in neue, effizientere Systeme. Für Gewerbe, die nicht industriell produzieren – aber nicht nur dort –, können sich auch Heizungssysteme als ineffizient herausstellen. Deshalb lohnt sich häufig auch die Sanierung von gewerblichen Gebäuden. Für einige dieser Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz gibt es sogar Subventionen: Unternehmen können beispielsweise bei der KfW-Bank Förderungen für Gebäudesanierungen beantragen.

Was ist der Nutzen eines Energiemanagementsystems?

Ein Energiemanagementsystem umfasst alle geplanten und umgesetzten Maßnahmen, die eine Verbesserung der Energiebilanz eines Unternehmens bewirken. Es wird also im Idealfall als direkte Folge einer Effizienzprüfung oder eines Energieaudits eingesetzt und sorgt in einem Unternehmen für eine transparente Energiepolitik, die eine ständige Verbesserung der Energienutzung zulässt.

Das Energiemanagementsystem ist ein ineinandergreifender Prozess, zu dem das Planen von Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, das Umsetzen dieser Maßnahmen, ihre Kontrolle und die Optimierung der Maßnahmen gehören. Die ständige Verbesserung der Energieeinsparungsbemühungen bewirkt auch eine kontinuierliche Reduzierung der Energiekosten. Ein sehr sinnvolles Vorgehen, denn es ist unwahrscheinlich, dass ein Betrieb bereits nach der ersten Prüfung der Potenziale alle Möglichkeiten zur Energieeinsparung ausschöpfen kann. Auch die ständige Entwicklung neuer Technologien führt dazu, dass Energie durch neue Systeme besser genutzt werden kann.

Das BMWi fördert die Einführung eines Energiemanagementsystems. Dabei fallen sowohl die Beratung durch einen Experten, die Schulungen von Mitarbeitern als auch der Erwerb von Messgeräten und Software unter diese Förderung. Was jeder Betrieb in jedem Fall selbst leisten muss, ist die Ernennung eines Energiemanagers. Das kann beispielsweise ein leitender Abgestellter sein, der bereits Ansprechpartner für viele Mitarbeiter ist. Das ist insofern sinnvoll, dass Energiesparen in einem Gewerbe nur funktioniert, wenn auch die Mitarbeiter in das Energiemanagement einbezogen werden.

Geschäftsmann mit Tablet im Gespräch

Energieaudit DIN EN 16247-1

Große Unternehmen sind gesetzlich zu einem Energieaudit nach DIN EN 16247-1 verpflichtet. Prüfen Sie, ob Ihr Unternehmen der Auditpflicht unterliegt.

Energieaudit DIN EN 16247-1

Jetzt informieren