DSL-Tarife vergleichen – schnell und preiswert surfen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon

  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln
TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich DSL-LTE
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Bei unseren Oster-Deals ist für jeden etwas dabei: Nur für kurze Zeit erhalten Sie ein Apple iPad zum Internettarif!

Sichern Sie sich außerdem eine Playstation 4 Slim oder einen 50 € Amazon Gutschein zu Ihrem neuen Tarif.

Entdecken Sie sich jetzt Ihre bunten Oster-Specials!

Das sagen unsere Kunden

4.8 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Kundenbewertung 05.04.2020 um 20:31 Uhr
schnelle und zuverlässige Bearbeitung !
Kundenbewertung 05.04.2020 um 14:25 Uhr
Einfacher Wechselmodus. Aber Tarife genau vergleichen und nicht von *** blenden lassen. Ist bei Verivox einfach.
Kundenbewertung 05.04.2020 um 12:27 Uhr
Ich bin wieder sehr froh das allles so gut geklappt hat, weiter so...
Kundenbewertung 05.04.2020 um 11:38 Uhr
Leicht, schnell und super nett
Kundenbewertung 05.04.2020 um 11:35 Uhr
aktuelle Angebote, schnelle Bearbeitung, guter Service
Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Anbieter vergleichen
  3. DSL mit Festnetz-Flat
  4. Zunächst die DSL-Verfügbarkeit prüfen
  5. Wichtige Kriterien bei der Suche
  6. Richtigen Tarif finden
  7. Häufig gestellte Fragen

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Anbietervergleich ist unabdingbar, wenn man den günstigsten DSL-Tarif finden möchte.
  • Aktuelle DSL-Tarife setzen sich für gewöhnlich aus einer Internet- und einer Festnetz-Flat zusammen.
  • Bevor man sich für ein konkretes Angebot entscheidet, sollte man die DSL-Verfügbarkeit an seinem Standort überprüfen.
  • Zu den wichtigsten Entscheidungskriterien bei der Suche nach einem Provider gehören die Übertragungsgeschwindigkeit, die vertragliche Mindestlaufzeit, die Kosten und Inklusivleistungen wie beispielsweise die Hardware.

Anbieter vergleichen und günstige DSL-Tarife finden

In den vergangenen Jahren hat die Anzahl der DSL-Tarife deutlich zugenommen, sodass Verbraucher mittlerweile zwischen zahlreichen Anbietern und deren unterschiedlichen Tarifen wählen können. Für die Verbraucher stellt das grundsätzlich einen Vorteil dar, da die verschiedenen Provider mit immer günstigeren Konditionen um neue Kunden werben. Allerdings unterscheiden sich die Vertragsbedingungen der einzelnen Internetprovider mitunter beträchtlich. Um den günstigsten DSL-Tarif zu finden, bietet sich daher ein Vergleich der verschiedenen Anbieter an.

DSL-Tarife: Mittlerweile fast immer in Kombination mit einer Festnetz-Flat

Bei den meisten der aktuell am Markt verfügbaren DSL-Tarife handelt es sich um Komplettpakete. Diese beinhalten neben einer DSL-Flat nahezu immer auch eine Festnetz-Flatrate. Für gewöhnlich besteht die Möglichkeit, weitere Angebote – etwa ein TV-Paket oder einen Mobilfunkvertrag – hinzuzubuchen. Es gibt zwar vereinzelt auch noch DSL-Angebote ohne Telefon-Flat, aber diese bieten preislich kaum einen Vorteil gegenüber den Komplettpaketen.

Zunächst die DSL-Verfügbarkeit prüfen

Bevor Sie sich auf die Suche nach dem passenden Tarif machen, sollten Sie überprüfen, ob DSL an Ihrem Wohnort überhaupt verfügbar ist. Auch heutzutage gibt es noch vereinzelte Orte, auf die das nicht zutrifft, insbesondere manche ländliche Region. Lassen sich keine DSL-Tarife finden, bilden Kabel-Internet und LTE normalerweise Alternativen. Bei Kabel-Internet erfolgt die Datenübertragung über die fürs Kabelfernsehen gelegten Leitungen. Wer sich für LTE entscheidet, nutzt dagegen die Mobilfunknetze zum Surfen im Internet. Während sich die Kosten für Kabel-Internet mit denen gewöhnlicher DSL-Tarife vergleichen lassen, fallen die LTE-Preise höher als die für DSL und Kabel aus.

Was sind die wichtigsten Kriterien bei der Wahl eines DSL-Tarifs?

Letztlich hängt es von den persönlichen Präferenzen ab, für welchen Anbieter sich ein Verbraucher entscheiden sollte. Grundsätzlich empfiehlt es sich aber, folgende Kriterien bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen:

  • Bandbreite: Die Datenübertragungsraten erreichen je nach Tarif mitunter mehr als 400 Megabit je Sekunde. Selbst vergleichsweise günstige DSL-Tarife bieten eine Surfgeschwindigkeit von bis zu 50 Megabit je Sekunde, was für den Großteil der Nutzer vollkommen ausreicht.
  • Mindestvertragslaufzeit: Bei den meisten DSL-Tarifen liegt die vertragliche Mindestlaufzeit bei 24 Monaten. Darüber hinaus gibt es auch monatlich kündbare DSL-Verträge. Allerdings belohnen die meisten Provider Treue, sodass ein längerer Vertrag für gewöhnlich mit etwas niedrigeren Kosten einhergeht.
  • Grundgebühr und Durchschnittspreis: Viele Verbraucher achten bei der Wahl eines DSL-Tarifs lediglich auf die monatliche Grundgebühr. Die monatlichen Kosten werden jedoch auch durch Rabatte und Neukundenboni beeinflusst. Daher sollten Sie bei DSL-Tarifen immer auch auf den Durchschnittspreis achten, der sämtliche Kosten und Boni beinhaltet.
  • Hardware: Für gewöhnlich erhalten Kunden nach Vertragsabschluss von ihrem Provider die zum Surfen benötigte Hardware. Je nach Angebot erfolgt die Bereitstellung des Routers kostenlos oder gegen eine monatliche Mietgebühr. Bei einigen Tarifen ist eine Einmalzahlung für die Hardware notwendig.

Welcher DSL-Tarif ist der richtige für Sie?

Eine Pauschalantwort auf diese Frage gibt es nicht. Welcher Leistungsumfang notwendig ist, hängt insbesondere vom Nutzerverhalten ab. Wer zum Beispiel lediglich seine E-Mails im Internet abrufen möchte, benötigt nicht den schnellsten Anschluss. Anders sieht es aus, wenn Sie Filme in hoher Auflösung streamen und die neuesten Games spielen möchten. Der gewählte DSL-Tarif sollte zum eigenen Bedarf passen, aber auch nicht weit darüber hinausgehen. Andernfalls zahlen Sie nämlich für Leistungen, die Sie gar nicht brauchen.

Mit Verivox günstige DSL-Angebote finden

Sie interessieren sich für günstige DSL-Tarife, da Sie den Anbieter wechseln oder einen neuen Vertrag abschließen möchten? Mithilfe des Verivox-Vergleichsrechners können Sie mit wenigen Mausklicks herausfinden, welcher Provider am besten zu Ihren Vorstellungen passt. Dazu müssen Sie lediglich die eigene Vorwahl und die gewünschte Internetgeschwindigkeit angeben. Direkt im Anschluss präsentiert Ihnen der Online-Rechner eine Rangliste mit allen verfügbaren Angeboten. Um das Suchergebnis noch weiter an Ihre persönlichen Vorstellungen anpassen zu können, stehen Ihnen verschiedene Filteroptionen zur Verfügung. So ist es beispielsweise möglich, sich lediglich diejenigen Anbieter anzeigen zu lassen, die die Hardware kostenlos zur Verfügung stellen.

Häufig gestellte Fragen

Megabits pro Sekunde (Mbit/s) ist die gängige Einheit, in der die Downloadgeschwindigkeit bei Internettarifen angegeben wird. Während für die durchschnittliche Nutzung 16 Megabits pro Sekunde in den meisten Fällen ausreichen, werden gegen einen geringen Aufpreis auch Geschwindigkeiten von 32, 50 oder 100 Megabits pro Sekunde angeboten – bei Kabeltarifen auch mehr.

Kunden sollten allerdings beachten, dass die Geschwindigkeitsangaben der Anbieter Maximalwerte sind, die keineswegs immer und an allen Anschlussadressen erreicht werden. Was Sie tun können, falls die Internet-Leitung deutlich weniger als erhofft liefert, erfahren Sie in unserem Ratgeber "Wenn die DSL-Leitung lahmt".

DSL-Komplettpakete sind Komplettangebote mit Festnetzanschluss, Breitband-Internet und gegebenenfalls TV-Paketen. Für viele Kunden sind DSL-Komplettpakete nicht nur aufgrund des günstigen Preis-Leitungs-Verhältnis interessant, sondern auch weil sie Festnetz und Internet aus einer Hand erhalten. Somit benötigen sie nur einen Anbieter und erhalten auch nur eine Rechnung.

Was ist ein Triple-Play- oder DSL-Komplettangebot? Triple-Play-Angebote beinhalten Telefon, Internet und Fernsehen aus einer Hand und über einen Anschluss. Diese Angebote gibt es sowohl von Kabelnetzbetreibern als auch von DSL-Anbietern, die auf herkömmliche Telefonkabel zurückgreifen. Quadruple Play bezieht noch Mobilfunk mit ein.

Sofern benötigt, erhalten Sie die Software für Ihren DSL-Zugang gemeinsam mit allen Zugangsdaten von Ihrem DSL-Anbieter. Treiber für Netzwerkkarten, Modems oder Router sind in der Regel den jeweiligen Produkten beigelegt oder können auf den Internetseiten der Gerätehersteller heruntergeladen werden.

In der Regel benötigen Sie aber keine Software mehr für den Zugang zum Internet auf Ihrem Endgerät.

Junge Frau nutzt ihren Laptop im Café

LTE-Preisvergleich

Die günstigsten Angebote für schnelles mobiles Internet.

LTE-Preisvergleich

Multi-Channel

Triple Play

Dank Triple Play Internet, Telefon und Fernsehen aus einer Hand.

Triple Play

Lächelnde Frau mit Laptop auf ihrem Bett

DSL-Flatrate-Tarife

DSL-Tarife mit Flatrate vergleichen und sparen!

DSL-Flatrate-Tarife