Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Cookie-Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Deine Privatsphäre Einstellungen

Für unseren Service speichern wir Cookies und andere Informationen auf Ihren Geräten und verarbeiten damit einhergehend Ihre personenbezogene Daten bzw. greifen auf solche zu. Manche helfen uns, das Nutzungserlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen. Hierfür bitten wir um Ihre Einwilligung. Sie können diese jederzeit über die Cookie-Einstellungen, erreichbar über den Link "Cookies" im Footer wie auch unter Ziffer 11 unserer Datenschutzbestimmungen, ändern und widerrufen.

Diese Cookies und andere Informationen sind für die Funktion unseres Services unbedingt erforderlich. Sie garantieren, dass unser Service sicher und so wie von Ihnen gewünscht funktioniert. Daher kann man sie nicht deaktivieren.

Wir möchten für Sie unseren Service so gut wie möglich machen. Daher verbessern wir unsere Services und Ihr Nutzungserlebnis stetig. Um dies zu tun, möchten wir die Nutzung des Services analysieren und in statistischer Form auswerten.

Um unseren Service noch persönlicher zu machen, spielen wir mit Hilfe dieser Cookies und anderer Informationen personalisierte Empfehlungen und Werbung aus und ermöglichen eine Interaktion mit sozialen Netzwerken. Die Cookies werden von uns und unseren Werbepartnern gesetzt. Dies ermöglicht uns und unseren Partnern, den Nutzern unseres Services personalisierte Werbung anzuzeigen, die auf einer website- und geräteübergreifenden Analyse ihres Nutzungsverhaltens basiert. Die mit Hilfe der Cookies erhobenen Daten können von uns und unseren Partnern mit Daten von anderen Websites zusammengeführt werden.

Unsere Lösungen für schnelleres Internet

Speedtest für Kabel-Internet

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Kabel-Internet
  • Kostenlos Tarife vergleichen

  • Bis zu 620 € sparen

    So haben wir gerechnet:

    Mindestgeschwindigkeit: 50 Mbit/s
    Inklusive: Internet, Telefon und Router
    Wohnort: Kiel, 24148, ausgewählte Adressen

    Aktueller Tarif: Telekom MagentaZuhause M (nach Mindestlaufzeit), Kosten für die nächsten 24 Monate: 1.077,60 Euro (monatlich: 39,95 Euro + 4,95 Euro für den Router)

    Günstigster Tarif: PŸUR Pure Speed 120, Kosten für 24 Monate (inkl. einmaliger Kosten und Vergünstigungen): 455,52 Euro (Durchschnittspreis pro Monat inklusive Router: 18,98 Euro)

    Einsparung: 622,08 Euro
    (Stand: 21.02.2024)

  • Günstige Tarif-Schnäppchen

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich DSL-LTE

Verivox ist Preis-Champion und Branchensieger

Zum siebten Mal in Folge hat die Tageszeitung DIE WELT und die Beratungs- und Analysegesellschaft ServiceValue den Titel Preis-Champion in Gold an Verivox vergeben. Damit ist Verivox auch 2023 die Nr. 1 der Vergleichsportale. Bereits in den Jahren 2017 bis 2022 haben die Heidelberger in der Gesamtwertung den bestmöglichen Status in Gold erreicht.

DSL 390 Euro Cashback Stoerer dark
Inhalt dieser Seite
  1. Internetgeschwindigkeit testen: Speedtest für Kabel-Internet
  2. In wenigen Schritten zu schnellerem Internet
  3. Speedtest für Kabel-Internet: Aktuelle Bandbreite ermitteln
  4. Ablauf eines Kabel-Speedtests
  5. Tipps für genaue Testergebnisse
  6. PC ist für Kabel-Speedtest die bessere Wahl
  7. Jetzt Internet-Angebote vergleichen

Internetgeschwindigkeit testen: Speedtest für Kabel-Internet

Ein Speedtest für Kabel-Internet misst die Geschwindigkeit Ihres Anschlusses. Der Test überprüft, wie schnell Daten heruntergeladen (Download) und hochgeladen (Upload) werden. Zusätzlich wird der sogenannte Ping gemessen, also die Zeit zwischen Anfrage und Antwort.

Ist Ihre Internetverbindung häufig zu langsam, um Filme zu streamen und komfortabel zu surfen, dann könnte Ihr Tarif eine zu niedrigere Geschwindigkeit aufweisen. Der Tarifrechner von Verivox unterstützt Sie bei der Suche nach einem neuen Internetprovider und einem schnelleren Tarif. Bei vielen Tarifen gibt es einen Verivox-Cashback, damit sind diese günstiger als beim Anbieter direkt.

verfügbarkeit prüfen

In wenigen Schritten zu schnellerem Internet

Um effektiv vorzugehen, wenn Ihr Kabel-Internetanschluss zu langsam ist, können Sie folgende Schritte befolgen:

Tipp: Nach einer Laufzeit von 24 Monaten sind Internet-Verträge monatlich kündbar.

  1. Speedtest durchführen: Ermitteln Sie Ihre tatsächliche Internetgeschwindigkeit mit einem Internet-Speedtest. Dies hilft festzustellen, ob Ihr Provider die versprochene Leistung erbringt. Es wird empfohlen, die Breitbandmessung der Bundesnetzagentur zu nutzen.

  2. Protokoll führen: Führen Sie insgesamt 30 Geschwindigkeitsmessungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen durch, wobei zwischen den Messtagen jeweils ein Tag Abstand sein sollte. Halten Sie die Ergebnisse fest.

  3. Frist setzen: Wenn der Provider die versprochene Leistung nicht erbringt, setzen Sie ihm eine angemessene Frist zur Fehlerbehebung (üblicherweise zwei bis drei Wochen).

  4. Grundgebühr reduzieren: Bei anhaltender Minderleistung, wie einer zu geringen Surfgeschwindigkeit, können Sie eine Reduzierung der Grundgebühr fordern.

  5. Sonderkündigung und Tarifwechsel über Verivox: Sollte das Problem weiterhin bestehen, haben Sie das Recht, Ihren Internetvertrag außerordentlich zu kündigen und über Anbieter wie Verivox einen neuen Tarif zu wählen, eventuell mit einem Technologiewechsel.

Jetzt Internet-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet-Vergleich
  • Kostenlos Tarife vergleichen

  • Bis zu 620 € sparen

    So haben wir gerechnet:

    Mindestgeschwindigkeit: 50 Mbit/s
    Inklusive: Internet, Telefon und Router
    Wohnort: Kiel, 24148, ausgewählte Adressen

    Aktueller Tarif: Telekom MagentaZuhause M (nach Mindestlaufzeit), Kosten für die nächsten 24 Monate: 1.077,60 Euro (monatlich: 39,95 Euro + 4,95 Euro für den Router)

    Günstigster Tarif: PŸUR Pure Speed 120, Kosten für 24 Monate (inkl. einmaliger Kosten und Vergünstigungen): 455,52 Euro (Durchschnittspreis pro Monat inklusive Router: 18,98 Euro)

    Einsparung: 622,08 Euro
    (Stand: 21.02.2024)

  • Günstige Tarif-Schnäppchen

Speedtest für Kabel-Internet: Aktuelle Bandbreite ermitteln

Wer einen Speedtest für Kabel-Internet durchführen möchte, hat meist eine konkrete Sorge: Die Verbindung ist zu langsam. Ist dies häufiger der Fall, ist möglicherweise die Bandbreite des genutzten Vertrags zu niedrig.

Unsere Empfehlung zu Mindestbandbreiten: Wählen Sie als Single mindestens 50 Mbit/s im Download, als Paar 100 Mbit/s und als Familie mit drei oder mehr Personen 250 Mbit/s.

Klären Sie daher, welche Bandbreite Ihr bestehender Vertrag hat. Vielleicht ist Ihr aktueller Tarif nicht mehr zeitgemäß für Ihr Nutzungsverhalten. Internet-TV, Streaming, aber auch Videokonferenzen und Anwendungen im Homeoffice können mehr Bandbreite erfordern, als Sie zur Verfügung haben.

Ein Anbieterwechsel ist in diesem Fall eine ideale Möglichkeit, aufzurüsten und gleichzeitig noch Geld zu sparen. Der Grund: Neukunden erhalten bei einem neuen Provider meistens großzügige Rabatte und Vergünstigungen. Diese senken den Durchschnittspreis erheblich. Bestandskunden profitieren von diesen Vorteilen hingegen meist nicht.

Ablauf eines Kabel-Speedtests

  • Webseite öffnen: Suchen Sie einen Speedtest-Dienst im Internet, unsere Empfehlung: Breitbandmessung (initiiert von der Bundesnetzagentur).
  • Methode auswählen und gegebenenfalls Daten angeben: Wählen Sie die von Ihnen präferierte Testmethode aus, an einem PC ist die Browsermessung am einfachsten. Häufig müssen Sie keine weiteren Angaben machen, manche Dienste möchten gern noch den Provider und die im Tarif vereinbarte Geschwindigkeit erfahren.
  • Test starten: Starten Sie den Test mit wenigen Klicks, anschließend ermittelt der Kabel-Speedtest die Download- und Upload-Geschwindigkeit sowie die Latenz.
  • Ergebnisse bewerten: Nach dem Test sehen Sie in der Regel Durchschnittswerte, besonders wichtig ist der Download-Wert. Hinweis: Langsames Laden bestimmter Seiten kann auch an deren Server liegen, nicht immer an Ihrer Verbindung.

Geschwindigkeit testen

Tipps für genaue Testergebnisse

  • LAN-Verbindung nutzen: Verwenden Sie, wenn möglich für präzisere Messungen ein LAN-Kabel statt WLAN.
  • Programme schließen: Beenden Sie alle nicht benötigten Anwendungen vor dem Test.
  • Netzwerkgeräte überprüfen: Stellen Sie sicher, dass keine weiteren Geräte im Heimnetz aktiv Daten herunter- oder hochladen.
  • Zeitpunkt wählen: Führen Sie Tests zu verschiedenen Tageszeiten durch, um ein einheitliches Bild Ihres Anschlusses zu erhalten.

Beachten Sie: Bei Kabel-Internet beeinflusst die gleichzeitige Leitungsnutzung mehrerer Teilnehmer die gemessene Geschwindigkeit. Zudem kann ältere Hardware das Testergebnis negativ beeinflussen.

Speedtest am PC vs. Smartphone

Einen Speedtest für Kabel-Internet können Sie sowohl am PC als auch am Smartphone oder Tablet problemlos durchführen. Breitbandmessung.de bietet wie andere Anbieter sowohl Desktop-Versionen ihrer Tests als auch mobile Apps für Android und iOS.

PC ist für Kabel-Speedtest die bessere Wahl

  • Stabilere Verbindung: Ein PC, der über ein LAN-Kabel verbunden ist, bietet in der Regel eine stabilere und direktere Verbindung zum Router als ein Smartphone über WLAN.
  • Geringere Hintergrundaktivitäten: PCs haben oft weniger Hintergrundprozesse, die die Internetverbindung beeinflussen könnten.
  • Bessere Hardware: Hochwertige Netzwerkchips und -karten in PCs können genaue und konsistente Ergebnisse liefern.

Unterschiede zwischen PC- und Mobilgerät-Tests

Generell gibt es bei der eigentlichen Testmethode keinen Unterschied zwischen PC und Smartphone oder Tablet. Aber die Umgebung kann die Ergebnisse beeinflussen:

  • WLAN-Empfang: Smartphones und Tablets sind auf WLAN angewiesen, was die Ergebnisse beeinflussen kann, besonders wenn das Signal schwach ist.
  • Hintergrundaktivitäten: Mobile Geräte führen oft automatische Updates oder Synchronisationen im Hintergrund durch, die das Ergebnis verfälschen können.

Fazit: Ein Speedtest am PC, idealerweise per LAN-Kabel, liefert in der Regel genauere Ergebnisse. Es schadet jedoch nicht, auch einen Test am Smartphone oder Tablet durchzuführen, um ein Gesamtbild der Netzwerkgeschwindigkeit in verschiedenen Umgebungen zu erhalten.

Jetzt Internet-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet-Vergleich
  • Kostenlos Tarife vergleichen

  • Bis zu 620 € sparen

    So haben wir gerechnet:

    Mindestgeschwindigkeit: 50 Mbit/s
    Inklusive: Internet, Telefon und Router
    Wohnort: Kiel, 24148, ausgewählte Adressen

    Aktueller Tarif: Telekom MagentaZuhause M (nach Mindestlaufzeit), Kosten für die nächsten 24 Monate: 1.077,60 Euro (monatlich: 39,95 Euro + 4,95 Euro für den Router)

    Günstigster Tarif: PŸUR Pure Speed 120, Kosten für 24 Monate (inkl. einmaliger Kosten und Vergünstigungen): 455,52 Euro (Durchschnittspreis pro Monat inklusive Router: 18,98 Euro)

    Einsparung: 622,08 Euro
    (Stand: 21.02.2024)

  • Günstige Tarif-Schnäppchen

Das sagen unsere Kunden über uns



4.9 von 5

  • 268265

    Bewertungen

  • 96% zufriedene Kunden

  • 100% neutrale Bewertungen




4.9 von 5

Internetvergleich

  • 325 Bewertungen
  • in den letzten 12 Monaten