Osram Lightify

Osram Lightify ist das smarte Lichtkonzept der Osram Licht AG, durch das die Beleuchtung von Privat- und Arbeitsräumen intelligent steuerbar wird. Es ist in zwei Ausführungen erhältlich. Die herkömmliche Version eignet sich ideal für den privaten Gebrauch. Osram Lightify Pro richtet sich dagegen auch an Unternehmer, den Großhandel sowie Installateure: Damit lassen sich auch hochkomplexe, groß angelegte Lichtkonzepte realisieren. Verivox beantwortet alle wichtigen Fragen zu Lightify und vergleicht das System mit seinem Wettbewerber Philips Hue.

Inhalt dieser Seite
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Smarte Lichtsteuerung mit Osram Lightify
  3. Welche Geräte beinhaltet Lightify von Osram?
  4. Was bietet Osram Lightify?
  5. Ästhetische Aspekte
  6. Osram Lightify vs. Philips Hue
  7. Fazit: Osram Lightify oder Philips Hue?
  8. Verwandte Themen
  9. Weiterführende Links
  10. Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Das Wichtigste in Kürze

  • Wer sein Zuhause mit smartem Licht ausstatten möchte, kommt an den Systemen von Osram und Philips – der beiden Platzhirsche im Lichtbereich – nicht vorbei.
  • Osram Lightify punktet im Vergleich durch die Gartenlampen, die integrierbare Steckdose und die Möglichkeit, das System auch professionell (Lightify Pro) zu nutzen.
  • Philips Hue ist dagegen mit ein paar mehr Systemen kompatibel.
  • Wer an Osram Lightify interessiert ist, kann mit dem sogenannten Starter Kit das System kennen lernen und es bei Gefallen nach und nach erweitern.

Smarte Lichtsteuerung mit Osram Lightify

Die Begriffe Internet of Things und Smart Home bezeichnen jene Technologien, die bisher analoge Lebenswelten der Digitalisierung zugänglich zu machen: Die Heizung von unterwegs aus anstellen und in ein wohlig warmes Haus heimkehren oder die Stehlampe per Tablet anknipsen, ohne dabei vom Sofa aufstehen zu müssen – all das sind inzwischen realistische Szenarien, die den Alltag erleichtern. Mithilfe von mobilen Devices und dem richtigen Zubehör funktionieren viele Verbraucher ihre Häuser schnell zum Smart Home um und genießen damit ein ganz neues Wohngefühl.

Osram Lightify, wie auch sein Wettbewerber Philips Hue, ist ein intelligentes Lichtsteuerungssystem. Denn Beleuchtung spielt für das Ambiente in den eigenen vier Wänden eine ganz besondere Rolle.

Welche Geräte beinhaltet Lightify von Osram?

Die Grundvoraussetzung, um Osram Lightify nutzen zu können, ist ein Smartphone oder ein Tablet, denn die einzelnen Lichtquellen werden per App gesteuert. Diese ist ab der Android Version 4.1 beziehungsweise ab iOS 7 verfügbar und steht im Play- oder App-Store zum Download bereit.

Des Weiteren benötigen Nutzer kabelloses Internet über einen WLAN-Router sowie Zugang zu einer Internet Cloud – zumindest, wenn sie das System auch von unterwegs aus nutzen und steuern können möchten.

Das Herzstück von Lightify ist das sogenannte Gateway: Hier laufen alle Geräte zusammen – bis zu 50 Stück können Sie mit dem Gateway koppeln.

Zu guter Letzt sind natürlich Lampen oder Leuchtmittel vonnöten, die mit Osram Lightify kompatibel sind. Das Spektrum reicht von einfachen LED-Lampen bis zu fertigen Deckenleuchten.

Was bietet Osram Lightify?

Lichtsteuerung hat viele Vorteile. Ganz pragmatisch gesehen ist es einfach deutlich bequemer, wenn sich ganze Räume auf Knopfdruck individuell beleuchten lassen – ohne lästiges An- und Ausknipsen einzelner Lichtschalter oder Lampen. Ist Ihr WLAN-Router leistungsfähig genug, geht das ZigBee-Signal auch durch Wände. Wer es nicht mag, nach Feierabend eine dunkle Wohnung zu betreten, der kann sich stattdessen von sanftem Licht empfangen lassen. Zudem kann Osram Lightify Hausbewohner auch vor Einbrechern schützen: So können Sie einfach ab und an ein oder mehrere Zimmer hell erleuchten und so den Eindruck erwecken, dass jemand zu Hause ist – das geht selbst vom Liegestuhl aus bequem via Smartphone. Da Osram für Lightify fast nur dimmbare LED-Leuchtmittel verwendet, ist das Lichtkonzept insgesamt sehr energiesparend, selbst wenn Sie sich für aufwändige Beleuchtung und indirektes Licht entscheiden.

Sie können sich sogar von Lightify wecken lassen: Die Lampe in Ihrem Schlafzimmer wird zum gewünschten Zeitpunkt ganz allmählich bis auf volles Tageslicht-Niveau gedimmt und lässt sich auf Wunsch sogar mit einem angenehmen Weckton kombinieren.

Ästhetische Aspekte

Doch nicht nur die Praktikabilität spricht für Osram Lightify, sondern vor allem auch die Ästhetik und das Wohngefühl. Licht muss damit nicht mehr zwangsläufig weiß sein, sondern kann alle erdenklichen Farbtöne annehmen. Auch die Helligkeit sowie Farbtemperatur lassen sich ganz individuell anpassen – so hilft beispielsweise morgens kühles Licht beim Munterwerden, während abends warmes Licht für eine behagliche Stimmung sorgt. Darüber hinaus bietet Osram Lightify etwa verschiedene dynamische Szenen. Dabei stellt das Licht durch Variation der Intensität bestimmte Szenen nach, etwa die Flammen eines Kamins oder die Wellen eines Ozeans.

Osram Lightify vs. Philips Hue

Philips Osram
Preis Starterpaket 199,95 € (UVP), (Bridge + 3 Farblampen) 199,90 € (UVP), (Bridge + 3 Farblampen)
Preis Einzellampe Ab 19,99 € (UVP) Ab 19,99 € (UVP)
Arten von Leuchtmitteln Hue White: Dimmbar, Steuerbar von unterwegs, Intelligente Regelung, Lichtzeitpläne, Farbtemperatur: 2.700 K (warmweiß); Hue White Ambiance: Alle Eigenschaften von Hue White, Persönliche Lichtszenarien, Farbtemperatur zwischen 2.200 bis 6.500 K (warmweiß bis tageslichtweiß); Hue White and Color Ambiance: Alle Eigenschaften von Hue White Ambiance, Synchronisieren mit Musik und Filmen, 16 Millionen Farben einstellbar Lightify White: Dimmbar, Steuerbar von unterwegs, Intelligente Regelung, Farbtemperatur: 2.700 K (warmweiß); Lightify Tunable White: Alle Eigenschaften von Lightify White, Lichtszenen, Farbtemperatur zwischen 2.000 bis 6.500 K (warmweiß bis tageslichtweiß); Lightify RGBW: Alle Eigenschaften von Lightify Tunable White, 16 Millionen Farben einstellbar
Erweiterungsmöglichkeiten Diverse Leuchtmittel, Bewegungssensoren, Deckenleuchten, Dimmer, Einbauleuchten, Lichtbänder, Lichtschalter, Pendelleuchten, Tischleuchten, Wandleuchten Diverse Leuchtmittel, Bewegungssensoren, Deckenleuchten, Gartenspots, Gartenpoles, Lichtbänder (innen & außen), Lichtschalter, Schaltsteckdose, Wandleuchten
Zentrale Steuereinheit Philips Hue Bridge (59,99 € UVP), Über die Bridge sind bis zu 50 Komponenten vernetzbar. Osram Lightify Gateway (78 € UVP), Über das Gateway sind bis zu 50 Komponenten vernetzbar.
Funkstandard Wlan, Zigbee Wlan, Zigbee
Kompatibilität Apple HomeKit, Google Home, Amazon Echo, Conrad Connect, Smart Things, Bosch Smart Home, Nest, Innogy, Smart Home, Telekom Smart Home, Qivicon Google Home, Amazon Echo, Conrad Connect, Smart Things, Nest, Telekom Smart Home, Qivicon
App Philips Hue, kostenlos für iOS und Android Lightify, kostenlos für iOS und Android
IFTTT Ja Nein
Sprachsteuerung Ja, kompatibel mit Apple HomeKit (Siri), Google Home und Amazon Echo (Alexa) Ja, kompatibel mit Google Home und Amazon Echo (Alexa)
Steuerung via Lichtschalter Ja Ja
Netzwerkkabel Ja Nein, Einbindung ins Netzwerk via Wlan
Besonderheiten Abwesenheits-Simulation, Wake-up-/Good-Night-Light (Simuliert Sonnenaufgang/-untergang, Dynamische Szenen (Inszenierung von Farbwelten), Geofencing (System erkennt, ob sich der Nutzer in der Nähe befindet und schaltet bspw. automatisch das Licht an.) Abwesenheits-Simulation, Wake-up-/Good-Night-Light (Simuliert Sonnenaufgang/-untergang, Dynamische Szenen (Inszenierung von Farbwelten), Standardmodus beim Betätigen des Lichtschalters, Color Loop (Automatischer Farbverlauf), Lightify Pro für professionelle Anwendungen (z. B. Büros)

Fazit: Osram Lightify oder Philips Hue?

Die Unterschiede zwischen den beiden Systemen sind gering. Mit beiden werden die eigenen vier Wände in eine lichtbasierte Wohlfühlzone verwandelt. Durch die unterschiedlichen Leuchtmittel und den vielen Erweiterungsmöglichkeiten kann man sich nach Herzenslust austoben. Auch preislich befinden sich beide auf Augenhöhe.

Punkten kann das Lightify System durch die Gartenlampen und die integrierbare Steckdose sowie die Möglichkeit, das System auch professionell (Lightify Pro) zu nutzen. So kann auch das Büro mit den Leuchtmitteln ausgestattet werden. Bei der Kompatibilität ist Philips Hue der Konkurrenz um ein paar kompatible Systeme voraus. Sicherlich werden auch beide Systeme weiterwachsen, noch mehr Erweiterungsmöglichkeiten zur Verfügung stellen und die Kompatibilität zu anderen Systemen erweitern.

Jetzt DSL-Angebote vergleichen

Verivox NGG Siegel

Mit der Nirgendwo-Günstiger-Garantie von Verivox sind Sie auf der sicheren Seite. Sie haben Ihren Internet- bzw. Mobilfunktarif zum besten Preis gefunden. Sollte es denselben Tarif doch woanders günstiger geben, erstatten wir Ihnen die Preisdifferenz über 24 Monate (max. 100 Euro). Darauf geben wir Ihnen unser Wort. Die Garantie gilt ausschließlich für Tarife, die im Vergleichsrechner von Verivox gelistet sind und über die Bestellstrecke von Verivox abgeschlossen wurden.

Mehr erfahren

Internet+Telefon

  • Kostenlos Tarife vergleichen
  • Bis zu 650 € sparen
  • Schnell und sicher wechseln