Verivox stellt die erste deutsche Netzwetterkarte online

19.12.2000 | 10:46

Heidelberg - Der Heidelberger Informationsdienstleister Verivox GmbH stellt die erste deutsche Netzwetterkarte online. Die im Bereich Transaction Service Providing (TSP) tätige Heidelberger Verivox GmbH stellt von sofort an einen neuen kostenlosen Service online.

Unter http://www.verivox.de/Netzwetter.asp kann jetzt jeder Internetbenutzer kostenlos auf einer Deutschlandkarte die Zugangsgeschwindigkeiten der verschiedenen Internetanbieter in allen größeren Städten einsehen. Erstmals können in Deutschland mit der Netzwetterkarte relevante Meßergebnisse von allen Vorwahlbereichen abgefragt werden. Die Daten können anschließend mit den Ergebnissen anderer Provider verglichen werden. Neben dem Preis hat der Benutzer nun auch ein weiteres Qualitätsmerkmal bei der Suche nach dem geeigneten Anbieter zur Verfügung. Die Netzwetterkarte unterscheidet zwischen unterschiedlichen Zugangsgeschwindigkeiten von 14.400 Modems bis hin zu DSL.

Obwohl die Netzmessung erst seit wenigen Wochen online steht, wurden bereits über 200.000 Einzelmessungen von etwa 40.000 Besuchern vorgenommen. Damit ist in Deutschland erstmals ein Geschwindigkeitsvergleich aller Anbieter möglich. Darüber hinaus handelt es sich um die größte Internet-Datenerhebung in diesem Bereich.

Über die Meßergebnisse hinaus bietet Verivox alle Informationen zu mehr als 300 Internetanbietern und 650 Tarifen. Außerdem bietet Verivox seinen Nutzern auch die Möglichkeit, sich für die Tarife direkt anzumelden. Einfach und bequem können die erforderlichen Unterlagen heruntergeladen oder gleich online ausgefüllt werden.