Jetzt in Outbank Verträge wechseln und Ausgaben optimieren

07.11.2018 | 09:49

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Heidelberg – Tägliches Banking, Übersicht über Fixkosten, Budgetplanung, Vertragskündigung und ab jetzt auch der Vergleich und Vertragswechsel von Stromtarifen – Outbank arbeitet weiter daran, seinen Nutzern mehr Kontrolle und Flexibilität bei der Optimierung ihrer Finanzen zu ermöglichen. Die Sicherheit der Bank- und Nutzerdaten hat dabei weiterhin oberste Priorität.

Mehr Transparenz über eigene finanzielle Situation

Bisher ist Outbank vor allem für sicheres und nutzerfreundliches mobiles Banking bekannt. Erst im September wählte Stiftung Warentest die App unter die Top 3 Banking Apps in Deutschland. Mit dem neuen integrierten Verivox-Tarifvergleich von Stromverträgen für iOS- und macOS-Geräte unterstützt Outbank seine Nutzer noch stärker dabei, Sparpotenziale zu identifizieren und Sparziele zu erreichen. „Um die eigenen Ausgaben wirklich in den Griff zu bekommen, sind Tools, die nur Überweisungen erleichtern und einen Überblick über Kontostände geben, nicht ausreichend”, erklärt Anya Schmidt, Chief Mobile Officer bei Verivox und verantwortlich für das Outbank-Team. „Nur wer einen transparenten 360-Grad-Blick auf seine Finanzen und alternative, günstigere Angebote hat, kann die eigene finanzielle Situation umfassend beurteilen und verbessern.“ Das Vergleichs- und Wechselangebot wird sukzessive auch auf Internet- und Mobilfunkverträge sowie auf Kredite und Kfz-Versicherungen ausgeweitet.

Automatische Erinnerung an Kündigungsfristen

In der App besitzen Nutzer bereits einen Überblick über ihre laufenden Fixkosten: Telefon-, Strom- und Handyverträge, Musik-Streaming-Abos, Kredite und Versicherungen werden automatisch erkannt. So müssen nicht erst Ordner oder Bankkonten manuell nach bestehenden Verträgen durchsucht werden. Auch teilt die App dem Nutzer per Kalendererinnerung mit, wann seine Verträge enden – Kündigungsfristen bleiben dadurch im Blick.

Datenschutz weiterhin oberste Priorität

Die Sicherheit der Nutzerdaten hat bei allen Weiterentwicklungen oberste Priorität. Outbank überträgt ausschließlich Daten, die für den Vertragswechsel relevant sind. Weder Outbank noch Verivox erhalten Einsicht in Bank- oder andere persönliche Daten. Die Datenhoheit bleibt stets beim Nutzer. Outbank speichert die Daten zum Vertragswechsel ausschließlich auf den Endgeräten der Nutzer.

Weitere Informationen zur Outbank-App

Direkt zu Outbank

Über Outbank

Outbank ist eine der führenden Apps für persönliches Finanzmanagement im deutschen Markt. Seit 2005 unterstützt die App ihre Nutzer dabei, Klarheit über die eigene Finanzlage zu erhalten. Nutzer sollen durch Outbank Sparpotenziale bei ihren Ausgaben identifizieren und Alternativen zu teuren Verträgen und Abos erhalten. Kern der App liegt in der übersichtlichen Darstellung von Finanzdaten eines Nutzers aus über 4.000 angebundenen Finanzinstituten.

Sicheres mobiles Banking, Übersicht über Fixkosten, Budgetplanung, Vertragskündigung und -wechsel sowie Finanzanalyse – all das bietet Outbank für iOS, macOS und Android. Outbank agiert als eigenständiges Entwicklungs- und Produktteam der Verivox GmbH mit Hauptsitz in München.