Umschuldung: Günstigere Zinsen beim Testsieger

  • Teuren Altkredit ablösen
  • Günstigen Neukredit auswählen
  • Experten beraten am Telefon
0,0 % Stress!
10 x 1.000 €
Reisegutschein gewinnen!

Manche Kreditnehmer schauen neidvoll auf die aktuell niedrigen Zinsen, da sie noch einen Kredit mit deutlich höheren Konditionen bedienen. In solchen Fällen lohnt es sich, auf Verivox.de einmal zu prüfen, ob durch eine Umschuldung nicht eine Zinsersparnis möglich wäre. Im Rechner können Sie schnell herausfinden, mit welchen Zinsen Sie bei welcher Bank rechnen können.

Vor der Umschuldung Informationen einholen

Dabei genügt es allerdings nicht, nur die Restschuld hochzurechnen. Um den genauen Vorteil zu ermitteln, den eine Umschuldung bestehender Kredite bietet, bedarf es weiterer Informationen:

  • Lassen Sie sich von dem Kreditgeber den genauen Stand der Restschuld zu einem bestimmten Termin nennen.
  • Wichtig ist auch die Angabe der gesamten weiteren Kosten, welche der Kredit während der Restlaufzeit für Sie verursachen würde.
  • Die dritte wichtige Information ist die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung – diese Summe zahlen Kreditnehmer an die Bank als Kompensation für die zukünftigen Zinsen, die durch die Umschuldung entfallen.

Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung hängt davon ab, welche Art Kredit Sie ablösen:

  • Beträgt die Restlaufzeit bei einem Ratenkredit mehr als ein Jahr, hat die Bank einen Anspruch auf maximal ein Prozent der Restschuld. Ist die Restlaufzeit kürzer, beträgt der Anspruch noch höchstens 0,5 Prozent.
  • Eine Ausnahme bilden Kredite, die vor dem 11.06.2010 aufgenommen wurden – hier gelten die vertraglichen Vereinbarungen.
  • Bei der Umschuldung einer Baufinanzierung ist die Höhe der Entschädigung nicht gesetzlich begrenzt, sie wird aber nur während der ersten zehn Jahre erhoben.
  • Bei der Umschuldung von Wareneinkäufen ist es manchmal möglich, einen Rabatt auszuhandeln, wenn die Zahlungen schneller eintreffen.
  • Besteht keine Zinsbindung, können Sie den Kredit kostenlos ablösen.
  • Für Dispokredite und Rahmenkredite wird ebenfalls keine Entschädigung verlangt.

Ratenkredit, Dispokredit und Ratenkauf umschulden

Mit der Information über die Restschuld und die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung können Sie ermitteln, ob sich eine Umschuldung lohnt. Geben Sie dazu die Summe aus Restschuld und Entschädigung in den Kreditrechner ein und wählen Sie als Zweck die Umschuldung. Letzteres wirkt sich positiv auf die Bonitätsprüfung aus: So weiß die Bank, dass Sie keinen weiteren Kredit aufnehmen, sondern bestehende umschulden.

Die Umschuldung lohnt sich, wenn die Gesamtkosten für den Umschuldungskredit niedriger sind, als die Summe der Restschuld und Zinsen, die für den alten Kredit anfallen würden. Erfreulicherweise werden für eine Umschuldung keine erneuten Abschlussgebühren mehr erhoben. Der Bundesgerichtshof hat diese mit Urteil vom 13.05.2014 für ungültig erklärt.

Lohnt sich die Umschuldung? Das individuelle Angebot entscheidet

Die Zinsen der günstigsten Anbieter werden im Kreditrechner meist als eine Bandbreite angegeben. Wie hoch der Zinssatz letztendlich ausfällt, welchen die Bank in Rechnung stellt, hängt in diesem Fall von der individuellen Bonität der Antragsteller ab. Deshalb lohnt es sich, nicht nur bei der augenscheinlich günstigsten Bank ein Angebot anzufordern, sondern durchaus bei mehreren Anbietern anzufragen. So stellen Sie sicher, dass Sie tatsächlich die günstigsten Zinsen für Ihre Umschuldung erhalten.

Ein Kredit statt mehrerer

Es ist keine Seltenheit, dass Verbraucher mehrere Kredite bedienen. Wer diese Schulden in einem einzelnen Kredit bündelt, sorgt für bessere Übersichtlichkeit. Da ein Ratenkredit in monatlich gleichbleibenden Raten zurückgezahlt wird und nach einer im Voraus festgelegten Laufzeit komplett getilgt ist, bietet er eine hohe Plansicherheit und eignet sich gut für eine solche Umschuldung.

Hypothekendarlehen umschulden

Bei der Umschuldung einer Baufinanzierung handelt es sich meist um große Summen, die den Ratenkredit-Rahmen sprengen. Ihre Zinsersparnis können Sie mithilfe von einem unverbindlichen Angebot zur Baufinanzierung ermitteln.

Günstige Bauzinsen für die Anschlussfinanzierung sichern

Wenn die Zinsbindung einer Baufinanzierung endet und die ursprünglichen Konditionen im Rahmen einer Anschlussfinanzierung neu angepasst werden, können Verbraucher die Bank ohne Vorfälligkeitsentschädigung wechseln, den bestehenden Kredit kündigen und den Restkreditbetrag sofort begleichen. Davor sollten Sie genau berechnen, welches Darlehen für Sie am Ende günstiger sein wird. Bedenken Sie dabei, dass bei einem Wechsel der Bank neue Gebühren – etwa durch die Grundschuldabtretung – entstehen. Sie fallen jedoch meist verhältnismäßig gering aus.

Sie können am Ende der Laufzeit natürlich bei der gleichen Bank bleiben und die Konditionen für Ihren Kredit neu verhandeln. Je nach der Veränderung der wirtschaftlichen Lage kann sich der Kredit dabei deutlich verteuern oder billiger werden. In beiden Fällen lohnt es sich jedoch, die Zinsen anderer Banken ebenfalls im Auge zu behalten.

Kostenlose Beratung
0800 723 454 6
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Kredite für jeden Wunsch

Für manche Zwecke werden Kredite zu speziellen Konditionen vergeben:

Kredite für jede Lebensphase

Je nach Lebensabschnitt und Beschäftigung bieten sich für Kreditnehmer verschiedene Möglichkeiten:

Verivox-Bewertungen

eKomi Kundenauszeichnung Silber
4,6 / 5
Die Meinung unserer Kunden ist für uns wichtig und wertvoll.
  • 25.912 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • Über 5 Millionen vermittelte Verträge
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
© 2016 – Das unabhängige Verbraucherportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.