Arbeitnehmerkredit: schnell und einfach vergleichen

  • Garantiert: Größter Marktüberblick
  • Neutral: Anfrage ohne Schufaeintrag
  • Kompetent: Experten beraten am Telefon

Fast jeder Haushalt kennt eine Situation, in welcher ein schneller und unkomplizierter Arbeitnehmerkredit genau das Richtige wäre. Zum Beispiel: Zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt teilt die Werkstatt mit, dass das Auto nicht mehr über den TÜV kommt. Die eiserne Reserve von drei Monatseinkommen auf dem Tagesgeldkonto reicht nicht aus, um kurzfristig einen Ersatz zu besorgen. Das neue Fahrzeug muss mit einem Kredit finanziert werden.

Bleibt die Frage, ob es ein Neuwagen oder ein hochwertiger Gebrauchter sein soll. Auf Verivox.de können Sie schnell berechnen, welcher Kaufpreis ins Budget passt: Tragen Sie einfach eine Höhe, eine Laufzeit und einen Verwendungszweck für Ihren Kredit ein, um die Zinsen und die monatliche Rate unterschiedlicher Banken zu vergleichen. Stehen der Umfang und die Laufzeit des Darlehens fest, können Sie direkt im Anschluss an die Berechnung eine Anfrage an die Anbieter stellen und innerhalb von wenigen Tagen das Geld erhalten.

Ein Kredit für Arbeitnehmer erfordert die Gehaltsabtretung

Der große Vorteil dieser Darlehen ist, dass sie schnell und unkompliziert ausgezahlt werden können. Das hat der Arbeitnehmerkredit im Wesentlichen der Gehaltsabtretung zu verdanken: Die Vergabe dieser Kredite basiert auf einem sehr schlanken Entscheidungsprozess, welcher die Prüfung von Sicherheiten kaum noch berücksichtigt. Solange der Arbeitnehmer beim aktuellen Arbeitgeber seit über 6 Monaten angestellt ist, sich nicht in der Probezeit befindet und sein Vertrag nicht innerhalb der Laufzeit ausläuft, vergeben die meisten Banken ein Darlehen auch ohne weitere Sicherheiten. Dadurch entfällt bei diesem Kredit ein längerer Prüfungsprozess.

Wie Arbeitnehmer den optimalen Kredit finden

Die meisten Banken achten auch darauf, dass Arbeitnehmer keinen negativen Schufa-Eintrag haben und die monatliche Rate neben sonstigen Haushaltsausgaben aus dem Arbeitslohn begleichen können. Wer diese Voraussetzungen erfüllt, bekommt vielerorts einen Kredit. Um darunter den besten Zinssatz für den eigenen Arbeitnehmerkredit zu finden, lohnt sich ein Kreditvergleich. Auf Verivox.de findet dieser in zwei Schritten statt.

1. Vorläufiger Vergleich

Nach der Dateneingabe sehen Arbeitnehmer die vorläufige Ergebnisliste. Hier ist für die meisten Kredite statt einem einzelnen Zinswert eine Bandbreite möglicher Zinsen angegeben. Welchen Zinssatz der Arbeitnehmer tatsächlich erhält, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, etwa:

  • der Schufa-Score
  • dem Beruf
  • der Branche
  • der Haushaltsrechnung

Mithilfe von diesen Faktoren versucht die Bank, das Risiko einzuschätzen, dass der Kredit nicht ordentlich zurückgezahlt wird. Kreditinstitute berechnen ihre Zinssätze so, dass sie die möglichen Risiken decken. So gilt ein Lebensmittelfilialhandel als krisensicherer als das Baugewerbe. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Arbeitnehmer durch plötzliche Kündigung den Kredit nicht zurückführen kann, ist im Filialgeschäft geringer als auf dem Bau. Der Mitarbeiter einer Lebensmittelkette erhält entsprechend einen günstigeren Kredit. Es gibt allerdings keine bankenübergreifende Gewichtung der einzelnen Branchen. Daher ist es anhand der vorläufigen Liste schwierig, den eigenen Zinssatz einzuschätzen, außer bei einem Kredit mit bonitätsunabhängigen Zinsen.

2. Kredit-Anfragen stellen

Der zweite Schritt besteht darin, dass Arbeitnehmer nach einer unverbindlichen Anfrage bei einer Bank ein individuelles Kredit-Angebot erhalten. Dort sind die genauen Zinsen angegeben. Es ist sinnvoll, mehrere Anfragen zu starten: Je nach subjektiver Einschätzung des Arbeitnehmers durch die Bank kann der Zinssatz des drittgünstigsten Anbieters in Wirklichkeit preiswerter als der des Spitzenreiters sein. Eine Kredit-Anfrage mit Verivox erfolgt in wenigen Minuten, ist unverbindlich und hat keine Schufa-Nachteile.

Arbeitgeberdarlehen als Alternative

Ein Arbeitgeberdarlehen, Mitarbeiterdarlehen oder Personalkredit bietet eine Alternative zum Ratenkredit. In diesem Fall vergibt den Kredit der Arbeitgeber und nicht eine Bank. Die Zinsen für einen solchen Kredit können sehr günstig ausfallen. Das Darlehen bietet dem Arbeitgeber bereits den Vorteil, den Mitarbeiter enger an das Unternehmen zu binden. Daher könnte er theoretisch sogar gänzlich auf Zinsen verzichten.

Arbeitnehmer sollten dabei beachten: Bei einer Kündigung kann der Arbeitgeber eine komplette Tilgung innerhalb von drei Monaten verlangen, wenn das Arbeitgeberdarlehen noch nicht abbezahlt ist. Alternativ kann im Vertrag für das Arbeitgeberdarlehen vereinbart werden, dass bei Kündigung die ursprünglich günstigen Zinsen auf das marktübliche Niveau steigen. Die finanziellen Vorteile eines Arbeitgeberdarlehens gleichen sich also für den Mitarbeiter durch den Verlust an Flexibilität teilweise aus.

Kostenfreie Expertenberatung
0800 723 454 6
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Kredite für jeden Wunsch

Für manche Zwecke werden Kredite zu speziellen Konditionen vergeben:

Verivox-Bewertungen

eKomi Kundenauszeichnung Silber
4,6 / 5
Die Meinung unserer Kunden ist für uns wichtig und wertvoll.
  • 24.194 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • Über 5 Millionen vermittelte Verträge
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.