Festgeld - die besten Zinsen finden

Tagesgeld/Festgeld-Vergleich

Euro

Jetzt den besten Zins finden!

  • Mehr als 1700 Tages- und Festgeldprodukte
  • Nur Angebote mit 100 % Einlagensicherung
  • Kombinierter Tages- und Festgeldvergleich
Tagesgeld-/Festgeld

Feste Laufzeit und feste Zinsen

Das Sparvolumen deutscher Haushalte steigt von Jahr zu Jahr. Viele Sparer sind deshalb auf der Suche nach einer geeigneten Geldanlage. Wer mittelfristig Geld sicher anlegen und dafür angemessene Zinsen kassieren möchte, für den ist Festgeld eine gute Option. Verivox hilft Ihnen dabei, ein gut verzinstes Festgeldkonto zu finden. Vergleichen Sie jetzt.

Beim Festgeld wird das Ersparte über eine feste Laufzeit zu einem festen Zinssatz angelegt. Anders als beim Tagesgeld, das erheblichen Zinsschwankungen unterliegen kann, weiß der Festgeldanleger deshalb bereits im Vorfeld, über welchen Zinsertrag er sich am Ende der Laufzeit freuen darf.

Welche Anlagedauer ist bei Festgeld sinnvoll?

Der Anlagezeitraum eines Festgelds liegt gewöhnlich zwischen 30 Tagen und zehn Jahren. Fakt ist: Je länger ein Festgeld angelegt wird, umso höher ist der Zinssatz, den die Bank gewährt. Ungeachtet dessen gilt es bei der Wahl der Anlagedauer einen Kompromiss zwischen Rentabilität und Flexibilität der Festgeldanlage zu finden.

Festgelder mit sehr kurzen Laufzeiten lohnen sich in der Regel kaum, da der Zins oftmals unter dem für ein Tagesgeld liegt. Auch ein Festgeld, das sehr lange gebunden ist, kann unter Umständen nachteilig sein. Denn steigt das Zinsniveau während der Laufzeit, profitieren Festgeldanleger davon nicht. Die Zinsen bleiben - wie vertraglich vereinbart - konstant.

Folgende Vorgehensweise ist deshalb ratsam: in zinsschwachen Perioden auf kürzere Laufzeiten setzen oder das Ersparte alternativ auf einem Tagesgeldkonto parken. So bleiben Anleger flexibel und können jederzeit auf Veränderungen am Geldmarkt reagieren. Ist das Zinsniveau im Höhenflug, lohnt es sich hingegen, sich die guten Konditionen langfristig zu sichern – sprich ein Festgeld mit einer längeren Laufzeit abzuschließen.

Wie fest ist Festgeld?

Eines sollten Sparer bedenken: Vor Ende der Laufzeit kann in der Regel nicht über das Ersparte verfügt werden. Wer dennoch dringend an sein Geld muss, dem bleibt nur darauf zu hoffen, dass sich seine Bank kulant zeigt. Dies ist jedoch mit Kosten verbunden und frisst im schlimmsten Fall alle aufgelaufenen Zinsen auf. Als eiserne Reserve, auf die man im Notfall schnell zugreifen kann, ist eine mehrjährige Festgeldanlage daher nicht geeignet.

Festgeld ist vor Bankenpleiten geschützt

Viele Verbraucher sind nach den jüngsten Turbulenzen an den Finanzmärkten verunsichert. Ein Grund zur Sorge besteht aber nicht. Festgelder sind im Falle einer Bankenpleite EU-weit mindestens bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde und Bank abgesichert. Das ist gesetzlich geregelt. Bei den allermeisten Banken ist dieser Betrag sogar um ein Vielfaches höher. Weitere Informationen finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema Einlagensicherung.

Die besten Festgeldzinsen ermitteln

Die aktuellen Festgeld-Konditionen finden Sie kostenlos mit unserem Festgeldrechner. Der Rechner berücksichtigt neben dem klassischen Festgeld auch Sparbriefe und Festzinssparanlagen. Alles was Sie dazu tun müssen: Geben Sie einfach die Anlagesumme und die gewünschte Anlagedauer in den Rechner ein. Haben Sie ein passendes Produkt gefunden, können Sie das Festgeldkonto direkt über Verivox eröffnen.

Verivox-Qualitätssiegel

Verivox hat die Konditionen und die Service-Qualität von 52 Tagesgeld- und 40 Festgeld-Anbieter überprüft und ausgewertet. Ein Produkt erhielt die Note "sehr gut".

Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.