Verbraucher-Atlas Deutschland

In welchem Bundesland zahlen Verbraucher am meisten für Strom? Wo in Deutschland ist das Gas am günstigsten und wie viel Geld kann eine Familie durch einen Tarifwechsel sparen? Welche Stadt surft am schnellsten im Internet und wo fahren die Autos mit den meisten PS?

Der Verbraucher-Atlas Deutschland von Verivox zeigt regionale Unterschiede zu vielen wichtigen Verbraucherthemen aus den Bereichen Energie, Telekommunikation, Finanzen, Versicherung oder Mobilität.

Auf einen Blick: Wie schneidet Ihre Region ab?

Auf übersichtlichen Deutschlandkarten erfahren Sie auf einen Blick, wie Ihre Region abschneidet und erhalten wertvolle Tipps zu Tarifen und Verträgen rund um Ihren Haushalt.

Neustes Thema im Verbraucher-Atlas:

Strompreise: Im Nordosten am höchsten – in Bremen günstiger

Derzeit zahlen Verbraucher die höchsten Strompreise aller Zeiten. Eine Familie zahlt 2017 deutschlandweit im Jahresdurchschnitt 1.127 Euro für 4.000 kWh Strom. Am höchsten sind die Strompreise in Brandenburg, am günstigsten ist der Strom in Bremen. Im Osten liegt das Preisniveau um rund 50 Euro höher als im Westen.

Rekordpreise und enorme Sparmöglichkeiten

In den letzten zehn Jahren sind die Strompreise in Deutschland um fast 40 Prozent geklettert. Am heftigsten stiegen sie in Hamburg und Berlin – dort zahlen Verbraucher jetzt fast 50 Prozent mehr als noch 2007.

Warum Strom so teuer ist, wie viel Geld Verbraucher mit einem Anbieterwechsel sparen können und was es bei der Wahl eines neuen Stromtarifs zu beachten gilt, erfahren Sie im Verbraucher-Atlas Strompreise in Deutschland.

Zum Strompreise-Atlas!

Alle Themen im Verbraucher-Atlas:

Internet-Geschwindigkeit: Karlsruhe schnell, Erfurt gemächlich

DSL- und Kabel-Kunden surfen mit großen Tempo-Unterschieden durch das Internet in Deutschland. Das zeigt der Verivox-Verbraucher-Atlas mit 25 deutschen Großstädten.

Autos in Deutschland: PS-Stärken und gefahrene Kilometer

Die stärksten Motoren sind auf den Straßen im Süden unterwegs. Im Norden werden hingegen längere Strecken gefahren. Diese und viele weitere Ergebnisse zeigt der Auto-Atlas von Verivox.

Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung

Jede Krankenkasse legt den Zusatzbeitrag selbst fest. Viele Anbieter sind jedoch nur in einigen Bundesländern aktiv. Dadurch ergeben sich Unterschiede beim niedrigsten Zusatzbeitrag.

Presse-Service: Zahlen, Daten, Fakten für Ihre Geschichte

Sie sind Journalist und suchen aktuelle Daten und Experteneinschätzungen für Ihre Story in einem Print-, Online, Hörfunk- oder TV-Format?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Recherche und liefern Ihnen Zahlen, Daten, Fakten sowie fundierte Marktexpertise und Verbraucher-Tipps aus den Bereichen Energie, Telekommunikation, Finanzen und Versicherungen.

Ihren passenden Ansprechpartner finden Sie in unserem Pressebereich – wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Pressekontakt

Unsere Ansprechpartner beantworten gerne Ihre Fragen und helfen Ihnen bei der Recherche:

Dagmar Ginzel
Dagmar Ginzel
Chief Communications Officer (CCO)
Mitglied der Geschäftsleitung


06221 7961 - 138
dagmar.ginzel@verivox.com


Lundquist Neubauer
Lundquist Neubauer
Pressesprecher für Energie

030 23328 – 155
lundquist.neubauer@verivox.com


Verena Blöcher
Verena Blöcher
Pressesprecherin für Telekommunikation,
Immobilien und Reisen


06221 7961 – 193
verena.bloecher@verivox.com


Toralf Richter
Toralf Richter
Pressesprecher für Finanzen und
Versicherungen


06221 7961 - 342
toralf.richter@verivox.com

© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.