Stromanbieter wechseln: Tipps für den Stromanbieterwechsel

Strompreisvergleich
Anzahl Personen
kWh/Jahr

Vertrauen Sie dem Testsieger:

Testsieger disq.de TÜV Logo Kundenauszeichnung eKomi

Durch den Stromanbieterwechsel einen günstigen Tarif finden

Verbraucher müssen zum Kochen, Heizen und Waschen von Jahr zu Jahr immer tiefer in die Tasche greifen. Verivox zeigt Ihnen die günstigsten Stromanbieter. Wechseln kann man direkt über das Online-Formular oder über unsere kostenfreie Service-Hotline.

Zahlreiche Stromversorger bieten neben der Grundversorgung einige Sondertarife an, die meist günstiger sind. Bei einem Preisvergleich sollte man aus diesem Grund immer den günstigsten Tarif des eigenen Versorgers mit berücksichtigen. Gibt es einen Stromanbieter mit noch günstigeren Angeboten, sollte man den Stromanbieter wechseln.

Bei einem Vergleich der verfügbaren Stromversorger sollte man nicht nur auf die Jahreskosten achten, sondern auch Vertragslaufzeiten, Kündigungsfristen und vor allem Preisgarantien mit in die Kalkulation einbeziehen. Günstige Stromanbieter und Tarife können bei zu langer Vertragslaufzeit schnell teurer werden, da der Energiemarkt sehr dynamisch ist. Wer sich zu lange bindet, kann nicht flexibel reagieren und bei günstigeren Angeboten erneut den Stromanbieter wechseln. Eine Preisgarantie kann da von Vorteil sein, gerade, wenn die Preise während der Laufzeit wieder erhöht werden. Wer nach einem Vergleich den Stromanbieter wechseln möchte, sollte also einen Mittelweg zwischen Preisgarantie und Vertragslaufzeit wählen oder sich für ein Angebot mit sehr kurzer Vertragslaufzeit entscheiden.

Stromanbieter mit Strompaketen und Vorkassen

Bei einigen Anbietern gibt es "Strompakete": Man erhält eine bestimmte Anzahl an Kilowattstunden zu einem festen Preis. Wer genau so viele Kilowattstunden verbraucht, kann damit recht günstig fahren. Über das Paket hinaus verbrauchte Kilowattstunden werden separat bezahlt und sind dann in der Regel teurer. Wer weniger verbraucht als angegeben, bekommt jedoch die Differenz nicht erstattet. Wer zu einem solchen Stromanbieter wechseln möchte, sollte seinen Stromverbrauch genau einschätzen können.

Darüber hinaus gibt es auch Energieunternehmen, die einen Pauschalbetrag im Voraus einziehen, jedoch den genauen Stromverbrauch abrechnen. Diese Zahlungsweise macht besonders günstige Preise möglich. Auch hier sollte man seinen Stromverbrauch gut einschätzen können, um eine unerwartet hohe Nachzahlung in der Jahresendabrechnung zu vermeiden. Es besteht zudem das Risiko, dass das vorab entrichtete Geld im Falle einer Anbieterinsolvenz  ganz oder teilweise verloren ist.

Den Stromanbieter wechseln

Einen günstigen Stromtarif findet man am schnellsten mit einem Stromtarifvergleich im Internet. Für einen Vergleich benötigt man lediglich die Postleitzahl und den eigenen Jahresstromverbrauch. Diesen entnimmt man am Besten der letzten Stromrechnung. Nach Eingabe des Stromverbrauchs bekommt man jeden Stromversorger aufgelistet, der das angegebene Postleitzahlengebiet versorgen kann.

Wer den Stromanbieter wechseln möchte, muss nichts weiter tun, als den neuen Vertrag zu unterschreiben. Der neue Versorger übernimmt dann die Kündigung des alten Vertrags. Von den meisten Stromanbietern kann man über den Tarifrechner direkt Unterlagen anfordern oder gleich im Internet einen Vertrag abschließen.

Zu einem Öko-Stromanbieter wechseln

Wem es bei der Wahl des Stromanbieters nicht nur auf den Preis, sondern auch auf den Umweltaspekt ankommt, sollte zu einem Öko-Stromanbieter wechseln. Diese erzeugen Strom ausschließlich aus erneuerbaren Energien wie Wind, Sonne oder Wasserkraft. Bei vielen Ökostromtarifen wird zudem einen Anteil des Kilowattstundenpreises in den Bau neuer Anlagen investiert, womit der Ausbau erneuerbarer Energien weiter unterstützt wird. Verbraucherschützer raten außerdem, den vier großen Stromunternehmen E.ON, RWE, Vattenfall und EnBW den Rücken zuzukehren und zu einem unabhängigen Stromanbieter zu wechseln. Damit werde der Wettbewerb auf dem Strommarkt angekurbelt, was langfristig zu günstigeren Preisen führe.

Keine Unterbrechung der Stromversorgung beim Wechsel

Möchte man den Stromanbieter wechseln, braucht man keine Angst vor einer Unterbrechung der Versorgung zu haben – der örtliche Grundversorger ist zur lückenlosen Belieferung gesetzlich verpflichtet. Auch bei technischen Störungen ist der regionale Anbieter nach wie vor der Ansprechpartner vor Ort.

Kostenlose Beratung
0800 80 80 890
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Häufig gestellte Fragen

Verivox-Bewertungen

eKomi Kundenauszeichnung Silber
4,6 / 5
Die Meinung unserer Kunden ist für uns wichtig und wertvoll.
  • 26.072 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • Über 5 Millionen vermittelte Verträge
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
Geprüft und ausgezeichnet!
Unabhängige Vergleiche, zertifizierter Kunden­service, beliebteste Vergleichsseite – das ist Verivox. Wiederholt wurde unsere Arbeit in den vergangenen Jahren geprüft und ausgezeichnet. Das ist Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können.
  • TÜV geprüftes Vergleichsportal
  • Website des Jahres 2013
  • eKomi 99 % Kundenzufriedenheit
  • TÜV Saarland Service tested 1,6
  • Ökotest Testsieger
  • Fördermitglied der Schlichtungsstelle Energie e.V.
  • Testsiegel Preise Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Service Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Testsieger Energietarifrechner 2013
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2016 – Das unabhängige Verbraucherportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.