Seat schickt den Leon als Sportmodell ins Rennen

Weiterstadt - Seat schickt derzeit den überarbeiteten Leon auch als Sportmodell Cupra ins Rennen. Mit 221 kW/300 PS ist das in drei Karosserieformen erhältliche Modell das bislang stärkste der Firmengeschichte, teilt die spanische VW-Tochter mit. Sowohl den Dreitürer SC, den Fünftürer als auch den ST genannten Kombi treibt ein Zweiliter-Turbomotor an. Um 7 kW/10 PS stärker als der Vorgänger, stellt er mit maximal 380 Newtonmetern (Nm) auch ein um 30 Nm erhöhtes Drehmoment zur Verfügung.

Nachrichten / Fahrzeugsuche

Bild: Frau im Auto Bild: ©Dirima/iStock/thinkstock.de / Text: dpa/tmn

Das soll der Fahrer auf einem Drehzahlband von 1800 bis 5500 Umdrehungen nutzen können. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. Sowohl das normale Schalt- wie auch das Doppelkupplungsgetriebe verfügt über sechs Gänge.

Der Normverbrauch soll bestenfalls je nach Getriebe beim SC bei 6,7 Litern (153 g/km CO2) und beim Fünftürer sowie ST bei 6,8 Litern (156 g/km CO2) liegen. Erstmals steht ausschließlich dem Kombi auch ein Allradantrieb zur Verfügung. Die Preise starten bei 34.020 Euro (Dreitürer), 34.320 Euro (Fünftürer) und 35.520 Euro (Kombi).

Nachrichten zum Thema

© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.