Ölpreise starten Woche mit Steigerungen

Singapur - Am Montag sind die Ölpreise im frühen Handel deutlich angestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 33,41 US-Dollar. Das waren 40 Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI zur Lieferung im März stieg um 49 Cent auf 30,13 Dollar.

Nachrichten / Gas

Bild: Erdöl Bild: ©dave51/fotolia.com / Text: dpa-AFX

Händler erklärten den Preisanstieg mit einer Gegenbewegung nach deutlichen Verlusten Ende der vergangenen Woche. Außerdem hatte sich der russische Energieminister Alexander Nowak in einem Fernsehinterview am Wochenende weiterhin optimistisch gezeigt, dass wichtige Förderstaaten der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) und Russland eine Begrenzung der Fördermengen umsetzen können.

Seit Monaten leiden die Ölpreise unter einem zu hohen Angebot auf dem Weltmarkt. Im weiteren Tagesverlauf könnten neue Prognosen der Internationalen Energieagentur (IEA) zur weiteren Entwicklung am Ölmarkt für neue Impulse sorgen.

Gaspreisvergleich
Wohnungsgröße oder kWh/Jahr

30m²

50m²

100m²

150m²

180m²
kWh/Jahr

Nachrichten zum Thema

© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.