Ölpreise geben leicht nach

Singapur - Die Ölpreise starten mit Verlusten in den Handelstag. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur April-Lieferung fiel um 19 Cent auf 30,65 US-Dollar. Ein Barrel der US-Sorte WTI zur März-Auslieferung kostete am Morgen 27,00 Dollar. Das waren 45 Cent weniger als am Vortag.

Nachrichten / Gas

Bild: Ferngasleitung Bild: ©sss78/fotolia.com / Text: dpa-AFX

Neue Lagerdaten aus den USA zeichneten am Mittwochnachmittag ein zweischneidiges Bild. Während die Rohölbestände vom Rekordniveau aus leicht zurückgingen, legten Vorräte für Ölprodukte wie Benzin und Heizöl zu. In Cushing, dem größten Lagerort der USA, stiegen auch die Rohölvorräte an. In den vergangenen Monaten sind die Ölpreise wegen eines zu hohen weltweiten Angebots stark gefallen. Die sehr gut gefüllten Lager sind eine Folge der Überproduktion.

Gaspreisvergleich
Wohnungsgröße oder kWh/Jahr

30m²

50m²

100m²

150m²

180m²
kWh/Jahr

Nachrichten zum Thema

© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.