Mit diesen Tipps finden Azubis Kredite

  • Garantiert: Größter Marktüberblick
  • Neutral: Anfrage ohne Schufaeintrag
  • Kompetent: Experten beraten am Telefon

Wer die Schule abgeschlossen hat und nun eine Ausbildung beginnt, muss einiges beschaffen – sei es ein eigenes Auto oder die Mietkaution für eine neue Wohnung. Das erste feste Einkommen reicht häufig nicht aus, um alles Nötige abzudecken. Wenn die Eltern nicht weiterhelfen können und weder die Ausbildungsbeihilfe noch das Kindergeld nicht ausreichen, bietet sich für Auszubildende der Weg zur Bank. Mit einem Kredit können Azubis auch größere Anschaffungen finanzieren.

Auszubildende, die sich in den letzten beiden Jahren einer nach dem BAföG förderfähigen Ausbildung befinden, können darüber hinaus zu günstigen Konditionen einen Bildungskredit aufnehmen.

Azubis sind bei Banken gerne gesehen

Viele Banken und Sparkassen sind daran interessiert, Azubis als Kunden zu gewinnen und langfristig an sich zu binden. Den ersten Einstieg bietet, sofern noch nicht vorhanden, das Girokonto. Dieses wird oft zu günstigen Konditionen angeboten, um Azubis dazu zu bewegen, ihre Ersparnisse bei der gleichen Bank anzulegen – etwa in der Form einer Riester-Rente. Vor dem Hintergrund der notwendigen Anschaffungen verzichten viele Auszubildende jedoch auf das Sparen, da sie öfter Geld benötigen als einen Überschuss zum Anlegen haben.

Voraussetzungen für das Darlehen

Ein Kredit für Azubis wäre hier die Lösung. Doch um einen Kredit in der Ausbildung zu erhalten, müssen Interessenten einige Voraussetzungen erfüllen. Grundsätzlich werden Kredite nur an Volljährige mit Wohnsitz in Deutschland vergeben. Wer einen negativen Schufa-Eintrag hat, wird fast bei jeder Bank abgelehnt. Darüber hinaus ist fast immer ein regelmäßiges Einkommen notwendig. Weder BAföG noch Kindergeld zählen zum regelmäßigen Einkommen.

Auszubildende in einem Beruf können hier auf ihr Entgelt verweisen. Leben sie noch zu Hause bei den Eltern und haben keine Mietausgaben, entfällt die größte finanzielle Belastung. Der finanzielle Spielraum könnte durchaus ausreichen, um die monatliche Rate zu tragen, insbesondere für einen Minikredit. Für bessere Chancen sollten Azubis jedoch das Verhältnis der Einnahmen und Ausgaben in ihrer Haushaltsrechnung möglichst optimieren. Deshalb empfehlen wir, einen zweiten berufstätigen Kreditnehmer anzugeben.

Günstigere Kredite dank Mitantragsteller

Wer den Kredit zusammen mit einem kreditwürdigen Mitantragsteller aufnimmt, erhöht die Wahrscheinlichkeit der Kreditvergabe und bekommt günstigere Konditionen. Gerade für Azubis, die als eher riskante Kreditnehmer gelten, lohnt es sich besonders. Im Gegensatz zu einem Bürgen kann ein Mitantragsteller ebenfalls darüber bestimmen, wie das Kredit verwendet werden soll.

Für Azubis empfehlen sich als Mitantragsteller die Eltern, doch sie können den Kredit auch zusammen mit dem Partner beantragen. Am wichtigsten ist, dass diese Person die Voraussetzungen für den Kredit erfüllt: Geregeltes Einkommen, ungekündigtes Arbeitsverhältnis und bestandene Probezeit. Sollte der Auszubildende selber den Kredit nicht mehr zurückzahlen können, übernimmt der Mitantragsteller die Tilgung.

Kredit in der Probezeit

Kredite werden meistens erst dann vergeben, wenn die Probezeit abgelaufen ist und ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis besteht. Einige Banken verlangen sogar eine Anstellung seit sechs Monaten, auch wenn die vertraglich vereinbarte Probezeit kürzer ist. Das kann für Auszubildende zum Problem werden: Einen Kredit im ersten Monat der Ausbildung vergeben keine Banken, da noch keine Gehaltsnachweise vorliegen.

Übernahme nach der Ausbildung

Ein weiteres Risiko in den Augen der Kreditgeber ist die Übernahme nach Ende der Ausbildung. Ist diese nicht gewährleistet, gehen die Banken davon aus, dass der Auszubildende in wenigen Jahren arbeitslos sein könnte und somit nicht imstande, den Kredit zurückzuzahlen. Es kann also schwierig sein, einen Kredit mit einer Laufzeit zu erhalten, die über die Dauer der Ausbildung hinausgeht.

Auszubildende, die eine schriftliche Zusage für die Übernahme erhalten haben, können dagegen auch eine längere Laufzeit festlegen – es sei denn, der künftige Vertrag ist befristet. In diesem Fall sollte der Kredit bis zur Ende der Frist komplett getilgt werden. Eine mündliche Zusage ist leider nicht rechtlich bindend und kann nicht als Argument bei der Kreditanfrage benutzt werden.

Kurzzeitkredite

Wer nur die Zeit bis zum nächsten Gehaltseingang überbrücken muss und einen geringen Betrag braucht, kann auch einen Kurzzeitkredit aufnehmen. Dafür gelten folgende Voraussetzungen:

  • Regelmäßiger Gehaltseingang
  • Kreditsumme unter 1000 Euro
  • Rückzahlung in 30 Tagen

Für manche Kurzzeitkredit-Anbieter ist die Probezeit kein Problem, da das Darlehen nur kurzfristig vergeben wird.

Optimalen Kredit online finden

Im Kreditrechner auf Verivox.de können Auszubildende die gewünschte Laufzeit und den benötigten Umfang für ihr Darlehen eingeben, um einen Überblick der Konditionen vieler Banken zu erhalten. Sie können schnell und ohne negativer Auswirkungen auf ihren Schufa-Score eine Kreditanfrage bei mehreren Banken stellen, um zu überprüfen, ob die Kreditaufnahme möglich ist.

Kostenfreie Expertenberatung
0800 723 454 6
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Kredite für jeden Wunsch

Für manche Zwecke werden Kredite zu speziellen Konditionen vergeben:

Verivox-Bewertungen

eKomi Kundenauszeichnung Silber
4,6 / 5
Die Meinung unserer Kunden ist für uns wichtig und wertvoll.
  • 24.194 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • Über 5 Millionen vermittelte Verträge
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.