Erfahrungen mit Grüner Funke - eine Marke der Fuxx-Die Sparenergie GmbH

Hier finden Sie die zusammengefasste Bewertung sowie Meinungen und Erfahrungen von Kunden, die über Verivox zu Grüner Funke gewechselt haben.

Wer über Verivox den Energieversorger gewechselt hat, wird anschließend nach den Erfahrungen mit dem Anbieter (in den Kategorien Preis, Service, Anbieterwechsel) befragt. Das hilft anderen Nutzern, die Qualität des Versorgers einzuschätzen. Bei der Kundenbewertung können 1 bis 5 Sterne vergeben werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, einen Kommentar zu verfassen. Eine nachträgliche Änderung der Kundenbewertung ist möglich. In der Darstellung werden Bewertungen der letzten 6 Monate berücksichtigt.

Kundenempfehlung:
66%
 
66% von 135 Kunden würden wieder
zu diesem Anbieter wechseln.
 
Zusätzliche Kundenbewertungen:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Grüner Funke3.7 Sterne135

Kommentare zu Grüner Funke


 
Schlechtester Stromanbieter ever!
  Wechsel beauftragt im November 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Es gibt niemals direkte Antworten auf Mails mit Fragen, stattdessen "Wie haben versucht sie anzurufen"-Mails. Achtung werd kündigt muss von alleine drauf kommen dass die nächsten Abschlagszahlungen per Überweisung zu zahlen sind, ohne ein Hinweis auf diesen Sachverhalt kommt einfach ein Schreiben eines Inkassobüros! Schlechtester Stromanbieter den ich je hatte!
 
 
Abrechnung/Neukundenbonus
Von: Rheinländer (Wechsel beauftragt im November 2015)
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Obwohl der Wechsel an sich problemlos lief (daher dennoch auch ein ausreichend von mir) kann ich den Anbieter auch nicht empfehlen. Das hängt mit allem Zusammen wo der Anbieter Zahlungen zu leisten hat.

Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich ärgerlich das man den Anbieter ständig hinterher Telefonieren bzw. Schreiben muss.

1. Der Neukundenbonus war fällig wurde aber erst geleistet als ich Wochen später, also nach Fälligkeit dort anrief (beinahe wäre es mir tatsächlich durchgegangen).

2. Die Abrechnung soll spätestens 6 Wochen nach Vertragsschluss zugestellt werden, auch hier musste ich hinterher telefonieren.

3. In einer verspäteten E-Mail sagte man mir zu, dass mein Guthaben zeitnahe auf mein Konto überwiesen würde. Auch hier ist innerhalb nach von 7 Werktagen nichts geschehen.
Bisher habe ich noch keinen Zahlungseingang feststellen können und den Anbieter erneut angeschrieben.

Man hat den Eindruck der Anbieter zahlt erst wenn sich jemand meldet und Sie darauf hinweist.

Ganz wichtig; Fristen setzen. Wir wechseln jedenfalls nicht mehr dorthin.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Rund um zufrieden
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Auch jetzt nach einer längeren zeit kann ich nichts negatives sagen
 
 
keine Probleme
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Problemloser Wechsel
 
 
 
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Nicht empfehlenswert
  Wechsel beauftragt im November 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Leider muss ich den Anbieter negativ bewerten. Der Wechsel verlief problemlos, daher gebe ich dem Anbieter zumindest ein "ausreichend" und kein "mangelhaft". Grund für nur ein "ausreichend" ist folgender: Bei der Berechnung wurde der Abschlag bereits zu hoch eingestuft, der Witz war aber, dass gleich nach Lieferbeginn dieser Abschlag nochmals um ca. 10% nach oben korrigiert wurde. Der nach 60 Tagen fällige Sofortbonus kam erst nach 265 Tagen per Verrechnungsscheck. Immerhin er kam, sogar ohne Reklamation. Somit vergebe ich beim Service ebenfalls ein mageres "ausreichend".
Nach der Kündigung wurde das SEPA-Lastschriftmandat von Seiten des Anbieters beendet und die beiden letzten Raten mussten eigenartigerweise als normale Überweisungen durchgeführt werden. Bei einer war ich um einen Tag verspätet dran. bekam sofort eine Mahnung mit Mahnspesen, die von mir aber umgehend bezahlt wurde. Auf der Endabrechnung werden nun diese Mahnspesen ein weiteres Mal berechnet. Da die Endabrechnung aber ansonsten korrekt ist und auch die 15% Neukundenbonus abgezogen wurden verzichte ich auf eine Korrektur der Abrechnung. Nur warte ich jetzt fast drei Monate nach Lieferende noch immer auf Rückzahlung des wie erwartet hohen Guthabens. Ich habe beim Anbieter jetzt über reclabox Beschwerde eingereicht und hoffe, das die Rückzahlung nun erfolgen wird. Falls mich der Anbieter noch weiter ärgert, werde ich auch die beiden "ausreichend"-Bewertungen auf "mangelhaft" korrigieren.
 
 
empfehlenswert
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Würde ich jedem empfehlen!
 
 
Rundum zufrieden
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Außer der Anmeldung hier bei Verivox brauchte ich nicht viel zu machen. Ich habe irgendwann automatisch meine Vertragsunterlagen erhalten und seit dem läuft alles rund
 
 
 
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Problemlos
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Problemloser Wechsel, alles schnell und zügig
 
 
keine Beanstandung
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Sehr gut hat mir die telefonische Beratung gefallen. Es gibt keine Frage, die nicht mit Freundlichkeit beantwortet wird. Bisher hatte ich noch keinen Grund zur Beanstandung.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Hält sich nicht an Fristen
Von: Ich (Wechsel beauftragt im November 2015)
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Ich habe November 2015 einen Stromlieferungsvertrag mit Grüner Funke über Verivox geschlossen. Die Vertragsbestätigung dauerte bei diesem Lieferanten länger als bei anderen, kam aber noch rechtzeitig vor Lieferbeginn am 01.01.2016 zustande.

Die Vertragsänderung:
Eine Woche nach Lieferbeginn erhielt ich eine Vertragsänderung. Dort wurde mir mitgeteilt, dass es statt der vereinbarten 12 Abschläge nur noch 11 erfolgen sollen, mit entsprechender Beitragserhöhung. Für mich ist das eine Form von Vorkasse, denn so ich habe bereits Anfang November alles gezahlt bis zum Jahresende. Auch das sofort zu Lieferbeginn abgebucht wird (noch vor Beginn einer Leistung) ist für mich Vorkasse. So wird man vom Kunden zum Gläubiger. Solche Vorschusszahlungen sind aus Sicht von Verbraucherschützern unzulässig.

Der Sofortbonus:
Laut Vertrag stand mir ein Sofortbonus zu, der max. 60 Tage nach Lieferbeginn zur Auszahlung kommen soll. Erhalten habe ich den Bonus erst durch mehrmaliges Mahnen und Intervention von Verivox nach mehr als 80 Tagen per Scheck.

Die Kündigung:
Ende Oktober 2016 habe ich den Vertrag zum 31.12.2016 gekündigt. Diese wurde auch nach ca. 1Woche bestätigt, allerdings mit einer Änderung der Zahlungsweise (von Bankeinzug auf Überweisung). Zu diesem Zeitpunkt hatte das Unternehmen aber bereits den letzten Beitrag (von 11 Abschlägen) eingezogen. Es dauerte mehrere E-Mails bis sie ihren Fehler eingesehen haben und ihre Zahlungsaufforderung zurückgezogen.

Die Schlussrechnung:
Gemäß §40 EnWG hat der Lieferant eine Rechnung innerhalb von 6 Wochen zu erstellen. Obwohl sie bereits am 03.01.2017 die zur Erstellung der Rechnung notwendigen Daten vom Netzbetreiber erhielten, haben sie die Rechnung erst nach einer schriftlichen Mahnung (7.Woche) meinerseits erstellt. Die Schlussrechnung selbst wurde korrekt erstellt. In einem Satz heißt es „Wir lassen Ihnen das Guthaben zeitnah zukommen“.
Das (OLG) Düsseldorf hat am 16.12.2014 (Az. I-20 U 136/14) geurteilt, dass Restguthaben unverzüglich zu erstatten sind.
2 Wochen nach Rechnungserstellung musste ich also erneut den Lieferanten ermahnen zu zahlen. Gezahlt wurde letztendlich ein Monat nach Rechnungserstellung.

Fazit:
Grüner Funke hat sich in meinem Fall weder an gesetzliche noch an vertragliche Fristen gehalten.
- Einseitige Vertragsänderung direkt nach Lieferbeginn mit erhöhten Beiträgen.
- Sofortbonus wurde erst nach Mahnung gezahlt.
- Schlussrechnung zu spät und erst nach Mahnung erstellt.
- Guthaben erst nach einem Monat ausgezahlt.
Noch nie hatte ich mit einem Energielieferanten solche Probleme. Der eigentlich günstige Preis wird durch den hohen Aufwand für den Kunden zunichte gemacht. Ich habe Zweifel ob dieser Anbieter überhaupt ein Interesse an einer vernünftigen Kundenbeziehung hat. Für mich nicht Empfehlenswert. Mittlerweile findet man die Tarife von Grüner Funke bei Verivox nur noch, wenn man explizit danach sucht.
 
 
Test bestanden
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Wir sind bereits länger in Belierung und heute kann ich sagen, ich bereue es nicht, gewechselt zu haben!
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Juli 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Bonus wird verweigert
  Wechsel beauftragt im Dezember 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Meine Abrechnung berücksichtigte nicht den Neukundenbonus (15%). Auf Nachfrage berief sich Grüner Funke auf die AGB 8.4 wegen eines Gewerbes, wo ausdrücklich auf § 13 BGB Bezug genommen wird. Mein Einwand, der gewerbliche Anteil sei nur geringfügig (und somit sei ich gemäß BGB klar als "Verbraucher" einzustufen), wurde beharrlich niedergeschmettert. Da viele Verbraucher ähnliche Querelen hatten, sieht mir das nach einem klaren Geschäftsmodell aus. Sehr traurig! Nie wieder!!!
 
 
In Ordnung
  Wechsel beauftragt im Juli 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Bisher habe ich keine Probleme gehabt.
 
 
Nie wieder
  Wechsel beauftragt im November 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Lockt mit Bonuszahlungen. Zahlt keinen Bonus ,weil nach allen Hintertürchen gesucht wird.
Sehr unfreundlicher Kundenservice !
Unbedingt alle AGB`s und das Kleingedruckte lesen!
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Juli 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Oktober 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Gut
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
keine Probleme! Alles gut
 
 
Nicht zu Empfehlen
Von: Ich (Wechsel beauftragt im November 2015)
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Ich habe November 2015 einen Gaslieferungsvertrag mit Grüner Funke über Verivox geschlossen. Die Vertragsbestätigung dauerte bei diesem Lieferanten länger als bei anderen, kam aber noch rechtzeitig vor Lieferbeginn am 01.01.2016 zustande.

Der Sofortbonus:
Laut Vertrag steht mir ein Sofortbonus zu, der max. 60 Tage nach Lieferbeginn zur Auszahlung kommen soll. Erhalten habe ich den Bonus erst durch mehrmaliges Mahnen und Intervention von Verivox nach mehr als 80 Tagen per Scheck.

Die versteckte Preiserhöhung:
Im Juni 2016 (zur Fußball EM) erhielt ich per Post eine Info über Fußball und Service Innovationen. Darin versteckt eine Preiserhöhung um mehr als 30%.

Die Kündigung:
Ende Oktober 2016 habe ich den Vertrag gekündigt. Diese wurde auch nach ca. 1Woche bestätigt, allerdings mit einer Änderung der Zahlungsweise (von Bankeinzug auf Überweisung). Zu diesem Zeitpunkt hatte das Unternehmen aber bereits den letzten Beitrag (von 11 Abschlägen) eingezogen. Es dauerte mehrere E-Mails bis sie ihren Fehler eingesehen haben und ihre Zahlungsaufforderung zurückgezogen.

Die Schlussrechnung:
Gemäß §40 EnWG hat der Lieferant eine Rechnung innerhalb von 6 Wochen zu erstellen. Obwohl sie bereits am 03.01.2017 die zur Erstellung der Rechnung notwendigen Daten vom Netzbetreiber erhielten, haben sie die Rechnung erst nach einer schriftlichen Mahnung (7.Woche) meinerseits erstellt. Die Schlussrechnung selbst wurde korrekt erstellt. In einem Satz heißt es „Wir lassen Ihnen das Guthaben zeitnah zukommen“. Dabei hat das (OLG) Düsseldorf am 16.12.2014 (Az. I-20 U 136/14) geurteilt, dass Restguthaben unverzüglich zu erstatten sind. 2 Wochen nach Rechnungserstellung musste ich also erneut den Lieferanten ermahnen zu zahlen. Gezahlt wurde dann doch am 01.03.2017.

Fazit:
Noch nie hatte ich mit einem Energielieferanten solche Probleme. Der eigentlich günstige Preis wird durch den hohen Aufwand für den Kunden zunichte gemacht. Ich habe Zweifel ob dieser Anbieter überhaupt ein Interesse an einer vernünftigen Kundenbeziehung hat. Für mich nicht Empfehlenswert. Mittlerweile findet man die Tarife von Grüner Funke bei Verivox nur noch, wenn man explizit danach sucht.
 
 
Gut
  Wechsel beauftragt im Juli 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Bisher kann ich mich nicht beschweren!
 
 
Prolemlos
  Wechsel beauftragt im Juli 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Keine Probleme!
 
 
Abrechnungsverhalten Ungenügend
  Wechsel beauftragt im November 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Endabrechnung erst nach schriftlicher Aufforderung erhalten. Guthaben aus Abrechnung 10 Wochen nach Beendigung des Vertrages noch nicht überwiesen!
 
 
Problemlos
  Wechsel beauftragt im August 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Problemloser Wechsel
 
 
Kein Probleme
  Wechsel beauftragt im Juli 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Ich hatte keine Probleme beim Wechsel. Es hat alles funktioniert.
 
 
Gegenstandslose Mahnungen
  Wechsel beauftragt im Oktober 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Diese Firma ist ein Chaos.
Ich habe zum 1.1.2017 den Stromanbieter gewechselt, der Wechsel verlief problemlos.
Im Januar wurde problemlos von meinem Konto abgebucht.
Zum 1.2.2017 habe ich allerdings eine neue Kontoverbindung und diese Mitte Januar 2017 im Kundenbereich bei Gruener Funke Fuxx pflichtgemäß eingetragen.
Am 24.2.2017 erhielt ich per Mail eine Mahnung für den Februar abschlag in Höhe von 56 Euro zuzüglich 7,50 Euro Rücklastschrift weil die Abbuchung nicht eingelöst werden konnte.
Zahlungsziel 2.3.2017 laut Mahnung.
Beweisbar befanden sich zu jeder Zeit im februar mehrere tausend Euro auf meinem neuen Konto.
In meinem Kundenkonto stand ab sofort Überweisung, Abbuchung wäre nicht mehr möglich.
Ich habe also sofort überwiesen, sogar inklusive der nicht von mir verschuldeten Rücklastschriftgebühr von 7,50 Euro.
Zusätzlich auch gleich die 56 Euro Abschlag März 2017.
Gesamt 119,50 Euro, von meiner Bank am Montag 27.2.2017 ausgeführt.
Am Freitag 3.03.2017 erhalte ich um 17:02 Uhr eine erneute Mahnung für den Abschlag Februar 2017, gleiches wie zuvor, Rücklastschrift 7,50 Euro und eine Mahngebühr von 2,50 Euro.
Ich also mal die Hotline angerufen bei Gruener Funke, zuvor meine Bank und gefragt wie lange das wohl dauert mit der Überweisung.
Laut Auskunft Bank sollte es spätestens am 1.03. gebucht worden sein.
Hotline war auch recht schnell dran, Problem geschildert, Vertragsnummer genannt, ja der Betrag ist am 1.3. 17 hier eingegangen, es ist alles klar.
Offenbar nicht, denn warum wird mir dann am 3.3.17 eine erneute Mahnung geschickt?
Ich habe den Hotliner gebeten mir eine schriftliche Bestätigung per Mail zukommen zu lassen, bisher nichts.
Also geht das ganze wohl zum Anwalt, mir egal.
Finger weg von diesem "Unternehmen", Dilettantismus pur ist alles was man da erwarten kann.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im September 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
[...]mit Programm
  Wechsel beauftragt im November 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Beitrag wurde von Verivox bearbeitet (Richtlinie)
ACHTUNG [...]!
Bei diesem Anbieter muss man direkt die Kündigung hinterher schicken. Bei mir kamen zwar legal aber trotzdem 2 gute versteckte Preiserhöhungen innerhalb von 2 Monaten. Der Preis wurde dabei in Summe um 15 Cent/KwH erhöht. Nun sitze ich da ein Jahr fest. Darüber hinaus gab es unmittelbar nach der Vertragsbestätigung einen neuen Vertrag mit 8 Seiten kleingedrucktem. Kann nur abraten.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Dezember 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Achtung [...]!
  Wechsel beauftragt im November 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Beitrag wurde von Verivox bearbeitet (Richtlinie)
Der versprochene Sofortbonus wurde erst nach zweifachem Mahnen und Androhung von Rechtsmitteln sieben (!) Monate zu spät ausbezahlt.
Für das Jahr 2016 wurde bis Ende Februar immer noch keine Schlußrechnung erstellt weil sich durch den zugesagten 15% Neukundenbonus ein Guthaben für den Kunden ergeben würde.
Man baut bei Grüner Funke offensichtlich darauf, dass die Kunden die Bonusverprechen irgendwann vergessen.
 
 
nie wieder
  Wechsel beauftragt im August 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Ich wurde weder rechtzeitig, noch auf transparente Weise über die Preiserhöhung informiert (erst am 20.01.17 wurde ich über die geplante Erhöhung zum 01.02.17 informiert). Grundpreiserhöhung - nach bereits 1. Jahr - um 162 %.

Am 07.02.2017 habe ich das Unternehmen um eine Stellungnahme gebeten. Die Stellungnahme habe ich bis heute nicht erhalten
 
 
Nie wieder "Grüner Funke"
  Wechsel beauftragt im September 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Zur Information der Lieferant "Grüner Funke" ist mit Vorsicht zu genießen. Wir sind über den Passus 8.4. der AGB's gestolpert (Diese wurden uns erst nachträglich mit einer Änderung der Teilzahllungen kurz vor Lieferbeginn gemailt) und da war es am 18.12. halt dann schon zu spät um noch zu kündigen und einen anderen Anbieter zu finden.

8.4 Der Bonus und Frei-kWh werden nur Kunden gewährt, die die Energie in ihrer Eigenschaft als
Verbraucher (§ 13 BGB) beziehen und verbrauchen.

§ 13. BGB besagt: Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Leider habe ich ein Arbeitszimmer in unserer Wohnung in welchem ich meine Rechnungen für meine Tournee- und Eventtätigkeiten (auser Haus) schreibe. Dies wird nun von Grüner Funke herangezogen zu argumentieren ich habe ja ein Gewerbe (was nicht stimmt in der Aussage da ich freiberuflich tätig bin und somit gar kein Gewerbe mehr angemeldet habe) und somit kein Verbraucher gemäß den AGB's bin.

Nun könnten wir unseren Rechtsanwalt einschalten (wegen ca. € 100,--) die uns vorgehalten werden. Fakt ist das nur ein geringer Teil unseres Stroms in meinem Arbeitszimmer angefallen istr. Der große Rest (ca. 90%) wurde privat in der Wohnung verbraucht.

Sonderbar ist aber das der vertraglich vereinbarte Sofortbonus nach telefonischer Anmahnung gezahlt wurde. Nur der Abschlußbonus von 15% jetzt nach der Kündigung nicht ausgezahlt wird.

Dies sind schon recht fragwürdige Geschäftsmethoden. Den welcher Mensch, außer vielleicht Anwälten und Geschädigten (wie iwir jetzt) kennen den Wortlaut des § 13 des BGB's. Fair mit dem Kunden um zu gehen würde bedeuten dies ausdrücklich in verständlichen Worten in den Vertrag zu schreiben.

Ein Fall für die Regulierungsbehörde.
 
 
Rechtswiedriger Vertrag seitens Grüner Funke
Von: jonas-joachim (Wechsel beauftragt im November 2015)
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Zu aller erst war der Vertrag mit Grüner Funke rechtswiedrig:
Im November hatte ich mit verivox telefonisch den Vertrag für den 01.01.2016 gemacht.
Da ich Anfang Januar 2016 immer noch keinen Vertrag von Grüner Funke in den Händen hatte, so hatte ich rechtmäßig diesen noch nicht zustande gekommenen Vertrag bei Grüner Funke gekündigt!
Aber Grüner Funke meinte, das ich den Vertrag nicht künigen könnte, was definitiv rechtswiedrig war.
Die Vertragsunterlagen hatte ich erst Mitte Februar 2016 bekommen.
Briefe habe ich während der nicht rechtmäßigen Vertragszeit stets mit einer 2 bis 3-wöchigen Verzögerung bekommen.
Den Vertrag habe ich dann unter Einhaltung der entsprechenden Frist durch meinen alten und neuen Stromlieferanten kündigen lassen. Dies benötigte 2 Anläufe.
Zum Vertragsende hatte ich ein relativ großes Guthaben. Grüner Funke hat es binnen der gesetzlich vorgeschriebenen 6 Wochen nach Beendigung des Vertragsverhältinisses nicht geschafft mir das Guthaben auf mein Konto gutzuschreiben. D.h. nach 7,5 Wochen war nun eindlich das Geld auf meinem Konto und die Gebühren für den Einschreibebrief + Verzug bekomme ich von Grüner Funke ebenfalls nicht zurück.
Selbst die Abschlussrechnung habe ich nach 7,5 Wochen noch nicht in den Händen.
Der telefonische Kundenservice von Grüner Funke ist nicht in der Lage mich an Vorgesetzte oder an die Rechnungsabteilung durchzustellen. Des weiteren hat der telefonische Kundenservice keine Befugnis, Entscheidungen zu treffen.
Alle Bitten und Forderungen seitens des Kunden werden vom telefonischen Kundenservice lediglich weitergegeben.
Rückrufe seites der Beschwerdestelle bzw. der Rechnungsabteilung werden nicht bzw. nur 1 von 10 Anrufen eingehalten.
Grüner Funke ist für mich eine Erfahrung, auf die ich sehr gerne verzichtet hätte!
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Januar 2017
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Februar 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Januar 2017
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Hände weg, völlig unseriös!
  Wechsel beauftragt im November 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Zusammenfassend:

- Sofortbonus wurde erst auf Anforderung bezahlt
- Als der monatliche Einzug aufgrund einer Unachtsamkeit meinerseits nach 4 Monaten einmal nicht funktionierte, wurde ich mit einer Sicherheitsleistung von 250 Euro belegt. Diese wurde "Vorauszahlung" genannt und ist in den AGB nicht verankert.
- Der Kundenservice ist unterirdisch, Emails werden mit völlig themenfremden Standardtexten beantwortet.
- Der späteste Termin für die Schlussabrechnung ist mittlerweile verstrichen, obwohl ich die Einhaltung 2 Wochen vorher extra noch angemahnt habe. Bereits hier war eine absichtliche Verzögerung erkennbar.
- Grüner Funke schuldet mir noch rund 500-600 Euro....Ende ungewiss.

Ausführlich:

Zum 1.1.2016 bin ich zu Grüner Funke gewechselt. Der Wechsel an sich hat reibungslos geklappt, der Ärger ging im April los.
Aufgrund einer Unachtsamkeit meinerseits (Urlaub für mehrere Leute ausgelegt) konnte meine monatliche Stromrechnung zum 1.4. nicht eingezogen werden. Den Brief dazu erhielt ich nur ein paar Tage später. Darin wurde nicht einfach nur gemahnt, sondern es wurde direkt mit einem Inkassobüro gedroht und mir zusätzlich zur normalen Stromrechnung eine Vorauszahlung von 244 Euro abverlangt.
Sowohl die normale Rechnung inkl. Mahngebühr als auch die 244 Euro habe ich umgehend überwiesen, auch wenn ich das sehr überzogen fand.
Gleichzeitig monierte ich den Sofortwechselbonus, den ich nach 3,5 Monaten immer noch nicht erhalten hatte.
Eventuell bemerkt man hier schon die Ironie....selbst keinerlei Zahlmoral, aber direkt die schweren Geschütze auffahren....

Im Mai überwies ich natürlich keine Stromgebühren, ich hatte ja eine Vorauszahlung geleistet...und wurde seltsamerweise gemahnt. Also hab ich nochmal überwiesen und mir gedacht, dass sie beim buchen evtl etwas langsam sind. Pustekuchen, im Juni das gleiche Spiel wieder.
Daraufhin habe ich drei mal versucht per Emailservice herauszufinden, warum ich Stromgebühren bezahlen soll, wenn ich eine Vorauszahlung in Höhe von 244 Euro geleistet habe. Die Antworten die ich erhalten habe waren alle völlig nutzlos und mündeten jedes mal nur in der Aufforderung das Geld zu überweisen. Also habe ich dort angerufen und mir wurde gesagt, dass die 244 Euro eine Sicherheitsleistung sind, die so in den AGB hinterlegt ist.
Die AGB habe ich daraufhin gelesen. Dort ist NUR von einer "Vorauszahlung" die Rede, das einbehalten des Geldes geschieht also widerrechtlich.
Nach einem weiteren Telefonat habe ich es dann auf sich beruhen lassen, war aber ziemlich sauer und ahnte schon, was zum Ende der Vertragslaufzeit passieren würde.

Mitte Dezember wollten die Stadtwerke meinen Zählerstand wissen mit einer Frist zum 20.12. Diesen haben Sie auch bekommen.

Es stand einer ordnungsgemäßen Abrechnung nach 6 Wochen (gesetzliche Maximaldauer) also nichts im Wege.
Nach 4 Wochen schrieb ich Grüner Funke an um darauf hinzuweisen. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass kein Zählerstand von den Stadtwerken übermittelt wurde. Also rief ich dort an und erhielt die Ankunft, dass ein Zählerstand hinterlegt ist - in genau der Höhe die ich abgelesen hatte.
Dann wieder bei Grüner Funke angerufen, man hat ja sonst nichts zu tun. Aussage dort...das war ein Versehen, es liegt ein Zählerstand zum 20.12. vor, aber keiner zum 31.12.
Wenn ich keinen übermitteln würde, würde man zum 31.12. schätzen.
Echt jetzt? Ich werde von den Stadtwerken aufgefordert zum 20.12. abzulesen und soll für Grüner Funke unaufgefordert am 31.12. um 24 Uhr nochmal ablesen? Natürlich wurde ich nie danach gefragt, sonst hätte man den Prozess ja nicht in die Länge ziehen können.
Aber gut, sie hatten von mir die Erlaubnis zur Schätzung der letzten 11 Tage.
Trotz dieser Erlaubnis und der Aussage der Zählerstand sei nun hinterlegt, warte ich nach wie vor auf meine Schlussabrechnung. Scheinbar arbeitet Grüner Funke lieber noch mit meinen über 500 Euro, als die Sache endlich abzuschließen. Dass die Abrechnung letztlich richtig sein wird, wage ich jetzt schon stark zu bezweifeln.

Ich kann nur dringend raten die Hände weg zu lassen, es gibt genug Anbieter, die deutlich seriöser agieren. Hier hat man nichts als Ärger!!!
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Januar 2017
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Januar 2017
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Januar 2017
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Nicht nochmal
  Wechsel beauftragt im November 2015
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Warte nach 1 1/2 Jahren immer noch auf den versprochenen Bonus nach 12 Monaten Vertragsdauer.
Hotline unzuverlässig. Absprachen werden nicht eingehalten. Bei verspäteter Zahlung (1 Woche) wurde Inkassobüro eingeschaltet.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Dezember 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
 
  Wechsel beauftragt im Januar 2017
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde nicht wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Kunde hat keinen Kommentar abgegeben.
 
 
Schnell und ohne Probleme
  Wechsel beauftragt im Dezember 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Der Wechsel hat schnell und reibungslos funktioniert.
 
 
Netter Kontakt
  Wechsel beauftragt im Dezember 2016
Bewertung:
Service
Preis
Anbieterwechsel
Kunde würde wieder zu diesem Anbieter wechseln.
Kommentar:
Sehr netter Kontakt mit den Mitarbeitern. Sehr hilfsbereit
 
 

Weitere Erfahrungen zu Grüner Funke:


1
...
Kostenlose Beratung
0800 80 80 890
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Häufig gestellte Fragen
Strompreisvergleich
Anzahl Personen oder kWh/Jahr
kWh/Jahr
Gaspreisvergleich
Wohnungsgröße oder kWh/Jahr

30m²

50m²

100m²

150m²

180m²
kWh/Jahr
Geprüft und ausgezeichnet!
Unabhängige Vergleiche, zertifizierter Kunden­service, beliebteste Vergleichsseite – das ist Verivox. Wiederholt wurde unsere Arbeit in den vergangenen Jahren geprüft und ausgezeichnet. Das ist Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können.
  • TÜV geprüftes Vergleichsportal
  • Website des Jahres 2013
  • eKomi 99 % Kundenzufriedenheit
  • TÜV Saarland Service tested 1,6
  • Ökotest Testsieger
  • Fördermitglied der Schlichtungsstelle Energie e.V.
  • Testsiegel Preise Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Service Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Testsieger Energietarifrechner 2013
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.