Automobilclub-Vergleich - Jetzt besten Pannendienst finden

Eine Mitgliedschaft in einem Automobilclub ist für einige Autofahrer ebenso wichtig wie die Kfz-Haftpflichtversicherung. Vor allem der Allgemeine Deutsche Automobilclub (ADAC) ist bekannt und beliebt – doch es gibt auch andere Automobilclubs, die ebenfalls gute Unfallhilfe bieten und mit weiteren Leistungen überzeugen. Ein Vergleich lohnt sich also: Insbesondere, weil alle Clubs unterschiedliche Tarife anbieten, die auch unterschiedliche Serviceleistungen beinhalten.

Tarif Jahres-
beitrag
Gebiet Pannen- und
Unfallhilfe
Fahrt- und
Übernachtungskosten
Krankenrück-
transport
Miet-
wagen
Online
Buchen

*unbegrenzte Kostenübernahme setzt i.d.R. voraus, dass der Versicherer für die Organisation der Hilfe zuständig ist

Ü: Übernachtung
F: Fahrtkosten

Schnelle Hilfe bei Panne oder Unfall

Der größte Vorteil einer Automobilclubmitgliedschaft ist die Gewissheit, dass man bei Pannen schnell Hilfe erhält und die Kosten dafür meist bereits durch den Mitgliedsbeitrag abgedeckt sind. Außerdem profitieren Mitglieder von speziellen Angeboten – wie beispielsweise besonderen Versicherungen. Darüber hinaus können Mitglieder sich mit Fragen rund um das Thema „Auto“ stets an ihren Automobilclub wenden.

Versicherungsschutz durch den Kfz-Schutzbrief

Wer über eine Mitgliedschaft nachdenkt, sollte aber auch unbedingt seine bestehende Kfz-Versicherung auf Leistungen wie Pannenhilfe und Ähnliches überprüfen. Denn wer bereits einen Kfz-Schutzbrief von seinem Versicherungsanbieter hat, der wäre über einen Automobilclub unnötig doppelt versichert, denn der Schutzbrief deckt ebenfalls Dienste wie das Abschleppen eines Wagens oder Krankenrücktransporte ab. Für alle anderen gilt, dass die Mitgliedschaft in einem Automobilclub sehr sinnvoll sein kann, sichert sie doch schnelle Hilfe bei einem Verkehrsunfall oder einer Panne zu. Und mit dem richtigen Tarif muss der Schutz auch nicht teuer sein.

Die drei größten Automobilclubs in Deutschland: ADAC, AvD und ACE

Es gibt in Deutschland eine ganze Reihe von Automobilclubs, die nach einem Notruf schnell zur Stelle sind und Hilfe leisten. Bei einem Vergleich ihrer Leistungen und Tarife sollte man darauf achten, ob der Schutz sich auf Deutschland beschränkt oder europa- beziehungsweise weltweit gilt. Wichtig ist auch, ob es Tarife gibt, die Familienmitglieder einschließen, oder die speziell für junge Leute konzipiert sind.

Allgemeiner Deutscher Automobilclub (ADAC)

Der ADAC ist der größte Automobilclub Europas und bei über 100 Jahren Erfahrung ist es kein Wunder, dass er heute so bekannt und beliebt ist. Der Verein verfügt über eine große Rettungsflotte, zu der sowohl die bekannten gelben Fahrzeuge als auch Helikopter gehören. Die angebotenen Leistungen sind sehr umfangreich und beinhalten neben der Pannen- und Unfallhilfe unter anderem auch Fahrsicherheitstraining, eine eigenen Mitgliederzeitschrift und Rechtsberatung.

Auch das Angebot an verschiedenen Tarifen ist vielfältig: Mitglieder können zwischen einem Basisschutz und einer Plus-Mitgliedschaft wählen. Besonders interessant an der Plus-Variante ist, dass sich der Versicherungsschutz auf Europa und unter Umständen sogar auf andere Kontinente bezieht. Für junge Leute gibt es spezielle Tarife, bei denen sie das erste Jahr kostenfrei Mitglied des Clubs sein können.

Automobilclub von Deutschland (AvD)

Weniger bekannt ist der AvD, der sogar noch vor dem ADAC gegründet wurde. Der AvD verfügt ebenfalls über eine eigene Fahrzeugflotte und bietet ein umfangreiches Leistungsspektrum mit Expertenberatung und besonderen Vergünstigungen bei Partnerunternehmen. Auch die Tarife sind ähnlich gestaltet wie beim ADAC. Es gibt einen Basisschutz und einen erweiterten Schutz, der bei Unfällen auf der ganzen Welt greift. Außerdem gibt es spezielle Tarife für junge Leute. Ein großer Unterschied zwischen den beiden Automobilclubs zeigt sich allerdings bei den Monatsbeiträgen: Der AvD bietet oft günstigere Tarife als der ADAC.

Auto Club Europa (ACE)

Der ACE besitzt im Gegensatz zum ADAC und dem AvC keine eigene Fahrzugflotte, sondern arbeitet stattdessen mit Partnerunternehmen zusammen, die bei einem Unfall schnell vor Ort sind. Auch die Tarifgestaltung ist beim ACE anders. Zum einen wird die Familie in den Schutz mit aufgenommen und zum anderen ist die europaweite Pannenhilfe bereits im Basistarif enthalten. Die anderen Leistungen lassen sich im Baukastensystem zusammenstellen, und junge Menschen unter 30 erhalten einen vergünstigten Tarif im ersten Mitgliedsjahr.

Kleinere und jüngere Automobilclubs

Zu den zwar etablierten, aber im Vergleich unbekannteren Automobilclubs gehören unter anderem der Automobilclub KS/Auxilia, der Automobilclub Verkehr (ACV) und der Bruderhilfe e.V. Automobil- und Verkehrssicherheitsclub (BAVC). Sie alle bieten neben einem umfassenden Schutz, der bei Pannen und Unfällen greift, wie die bekanntere Konkurrenz auch verschiedene Tarife mit unterschiedlichen Zusatzleistungen. Bei Auxilia sind insbesondere der Abschleppservice und die Hilfe bei Wildschäden hervorzuheben. Eine Besonderheit des ACVs ist, dass Mitglieder eine kostenlose Verkehrsunfallversicherung für ihre minderjährigen Kinder erhalten können.

Vergleichsweise jung sind der Verein „Mobil in Deutschland“ sowie „JimDrive“. Beide sind aufgrund ihrer modernen Strukturen, dank derer vieles über Internet und Smartphone geregelt werden kann, besonders für junge Autofahrer interessant. Eine weitere Gemeinsamkeit sind die preisgünstigen Tarife. Insbesondere JimDrive überzeugt im ersten Jahr mit niedrigen Beiträgen.

Automobilclub nach Bedarf wählen

Ähnlich wie bei den Kfz-Versicherungen gibt es auch bei den Automobilclubs nicht den einen Club, der für alle Fahrzeug-Halter die optimale Wahl ist. Wer sich für eine Mitgliedschaft interessiert, der sollte vorab prüfen, welche Leistungen bei einem Pannenfall bereits bestehende Versicherungen abdecken. Außerdem sollte man sich bewusst machen, welche Zusatzleistungen neben der Pannenhilfe notwendig sind und ob andere Familienmitglieder mitversichert werden sollen. Wer dann Tarife von großen und kleinen, alten und jungen Automobilclubs vergleicht, der findet schnell das ideale Angebot für sich.

© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.