Telefonabzocke: Zahl der Beschwerden ist stark rückläufig

dapd | 29.12.2010
Bild: Geld
Weitere Informationen



gesamtes Archiv
RSS-Feed abonnieren

Bonn - Die Bundesnetzagentur meldet einen deutlichen Rückgang von Verbraucherbeschwerden bezüglich eines Rufnummernmissbrauchs. "Wir hatten in diesem Jahr eine große Welle von Betrügereien mit Gewinnversprechen und Lotterien", erklärt Agentur-Chef Matthias Kurth gegenüber dem Bonner "General-Anzeiger" (Mittwochausgabe).


Insgesamt hätten sich 30.000 Verbraucher in diesem Jahr "über diese Form der Abzocke" beschwert. Doch die Zahl sei im Jahresverlauf kontinuierlich zurückgegangen. Nach dem Höhepunkt mit 13.000 Beschwerden im Februar seien im Dezember nur 16 Beschwerden eingegangen. Der größte Teil der automatisierten Gewinnversprechen sei auf einen breit aufgestellten Täterkreis zurückgegangen. Polizei und Staatsanwaltschaft hätten die Personen ermittelt.



Weitere Nachrichten vom 29.12.2010


 
Surf-Tipps
Aktionen
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
MeinVerivox
  • Benachrichtigungen verwalten
  • Wechselaufträge verfolgen
  • Verivox weiterempfehlen
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.