Stromkosten im Blick: Abrechnungen regelmäßig prüfen

Mainz / Heidelberg - Flattert eine Nachzahlung für Strom ins Haus, ist es Zeit, die Abrechnung mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Das Problem: Nicht immer sind die Angaben dort leicht nachvollziehbar. Verbraucher sollten aber ohnehin den Stromzähler im Blick behalten.

Nachrichten / Strom

Bild: Energiepreis-Analyse Bild: ©ajcabeza/iStock.com / Text: dpa/tmn, Verivox

Aus Stromabrechnungen lassen sich die Angaben zum Beispiel zu Verbrauch und Preis nicht immer einfach herauslesen. Viele Verbraucher haben damit Probleme, wie eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ergeben hat.

Tipps: So prüfen Sie Ihre Stromrechnung

Wer die Kostenübersicht nicht versteht, kann sich auch an einen unabhängigen Experten wenden. Aus Sicht von Verbraucherschützern sind transparente Abrechnungen eine Grundlage, um die Stromkosten zu kontrollieren, zu vergleichen und gegebenenfalls den Anbieter zu wechseln.

Stromanbieter vergleichen

Regelmäßig den Zählerstand ablesen

Wer seine Stromkosten unter Kontrolle halten will, sollte regelmäßig den Zählerstand ablesen. Auf diese Weise fallen Veränderungen im Verbrauch schneller auf - zum Beispiel nach dem Kauf eines neuen Haushaltsgerätes. Oft hilft auch ein Vergleich mit der Vorjahresabrechnung. So können Verbraucher frühzeitig gegensteuern und hohe Nachzahlungen bei der Jahresrechnung vermeiden. Wer keinen freien Zugang zu seinem Stromzähler hat, sollte sich an seinen Vermieter, die Verwaltung oder den Hausmeister wenden.

Bei nachträglichen Forderungen schnell reagieren

Fordert der Stromanbieter eine Nachzahlung, sollten Verbraucher sofort reagieren. Das sei wichtig, denn bei ausstehenden Beträgen von mehr als 100 Euro sei der Anbieter berechtigt, gegebenenfalls den Strom abzustellen, erklärt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Bei Ärger mit dem Stromanbieter kann außerdem die Schlichtungsstelle Energie weiterhelfen. 

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hatte im November 2015 insgesamt 1539 repräsentativ ausgewählte Menschen befragt. Zusätzlich wertete die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in einer Stichprobe 30 Stromrechnungen mit Blick auf verbraucherrelevante Angaben aus.

Strompreisvergleich
Anzahl Personen oder kWh/Jahr
kWh/Jahr

Nachrichten zum Thema

© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.