Strombörsenpreise haben sich im Januar erholt

Verivox | 06.02.2012
Bild: Stromleitungen vor Entwicklungskurve
Weitere Informationen



gesamtes Archiv
RSS-Feed abonnieren

Leipzig/Berlin/Heidelberg –  Die Strombörsenpreise beginnen nach dem Jahreswechsel wieder zu steigen. Im Januar lagen die Preise für Jahresfutures bei durchschnittlich 52 Euro pro Megawattstunde. Die Preise für Quartalsfutures lagen bei durchschnittlich 47 Euro/MWh. Die Monatsfutures erreichten mit durchschnittlich 48 Euro/MWh einen ähnlichen Preis. Insgesamt wurden Grundlast-Stromkontrakte mit einem Volumen von rund 86 TWh gehandelt, wobei der größte Teil (49 TWh) auf die Jahresfutures entfiel.


"Der besonders milde Winter bis Mitte Januar hat für ordentlichen Preisdruck gesorgt. Gegen Ende Januar was es klar, dass der Winter wieder kommen wird und hat somit die Preise wieder steigen lassen", sagt Tobias Federico, Börsenexperte bei Energy Brainpool. "Bei den langfristigen Lieferungen der Jahreskontrakte finden sich nach dem schwachen Jahresende auch wieder verstärkt Käufer, was sich an den nahezu verdreifachten Handelsvolumina an der EEX zeigt."

Am EPEX Spotmarkt lagen die Preise im Januar bei durchschnittlich 41 Euro, was einer Senkung um 3 Euro im Vergleich zum Dezember entspricht. Der niedrigste Tageswert wurde am 22.01. mit 14 Euro/MWh erreicht. Der höchste Wert konnte am 23.11. mit 50 Euro/MWh notiert werden. Das gesamte Handelsvolumen belief sich auf rund 22 TWh.

"Dieses Preisniveau ist zwar für einen Januar sehr ungewöhnlich, jedoch auch hier dem Wetter geschuldet, da wir eine sehr hohe Windproduktion im System hatten", so Federico.



Weitere Nachrichten vom 06.02.2012

Kostenlose Beratung
0800 80 80 890
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Häufig gestellte Fragen
Verivox 3fach Sicherheitscheck
Strompreisvergleich
Anzahl Personen oder kWh/Jahr
kWh/Jahr
Geprüft und ausgezeichnet!
Unabhängige Vergleiche, zertifizierter Kunden­service, beliebteste Vergleichsseite – das ist Verivox. Wiederholt wurde unsere Arbeit in den vergangenen Jahren geprüft und ausgezeichnet. Das ist Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können.
  • TÜV geprüftes Vergleichsportal
  • Website des Jahres 2013
  • eKomi 99 % Kundenzufriedenheit
  • TÜV Saarland Service tested SEHR GUT
  • Ökotest Testsieger
  • Fördermitglied der Schlichtungsstelle Energie e.V.
  • Testsiegel Preise Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Service Energietarifrechner 2013
  • Testsiegel Testsieger Energietarifrechner 2013
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.