Skype und Samsung trennen sich

Berlin - Video-Chats funktionieren mittlerweile auch ganz einfach über Smart-TVs. Für Besitzer eines Samsung-Gerätes gibt es allerdings keine guten Neuigkeiten: Ab dem 2. Juni ist die Nutzung von Skype nicht mehr möglich. Das gab Skype in einer Nachricht bekannt, allerding keine Gründe.

Nachrichten / Internet

Bild: Webcam Bild: ©carlosseller/fotolia.com / Text: dpa/tmn

Die Mitteilung kam nicht bei allen Nutzern gut an. Schon jetzt regt sich einiges in den Support-Foren von Skype. Anscheinend war die Skype-Funktion für viele Verbraucher eine Kaufentscheidung und andere Nutzer beschweren sich über unbrauchbar werdende Hardware, die sie teuer erworben haben. Schon auf den 2016er-Modellen von Samsung ist der Video-Chat nicht mehr eingerichtet.

Nachrichten zum Thema

© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.