SchülerVZ bei Jugendlichen beliebter als Facebook

dpa/tmn | 24.01.2011
Bild: Menschenscherenschnitte
Weitere Informationen



gesamtes Archiv
RSS-Feed abonnieren

Berlin - Im Netz nutzen Jugendliche am liebsten das soziale Netzwerk SchülerVZ. Laut einer Umfrage gaben 49 Prozent an, dort angemeldet zu sein, 40 Prozent nutzen das Netzwerk aktiv. Weiter ergab die repräsentative Forsa-Umfrage unter den 10- bis 18-Jährigen, dass die weltweit am meisten genutzte Seite Facebook bei den Teenagern auf Platz zwei liegt.


42 Prozent sind dort angemeldet, 38 Prozent aktiv. Twitter wird nur von 3 Prozent der Jugendlichen aktiv genutzt. Insgesamt sind 77 Prozent der 10- bis 18-Jährigen in einer Online-Community angemeldet, fast jeder Zweite in mehreren. Die Umfrage hatte der IT-Branchenverband Bitkom in Berlin in Auftrag gegeben. Forsa befragte dazu 700 Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren.



Weitere Nachrichten vom 24.01.2011


 
Surf-Tipps
Kostenlose Beratung
0800 289 289 2
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa 9-15 Uhr

DSL-Preisvergleich

Vorwahl

Geschwindigkeit

Aktionen
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.