Neue Video-Fallen lauern auf Facebook

dpa/tmn | 04.05.2011
Bild: Facebook Logo
Weitere Informationen



gesamtes Archiv
RSS-Feed abonnieren

Bethesda - Neugierige Facebook-Nutzer werden mit angeblichen Videos oder Fotos vom Tod Osama bin Ladens in die Falle gelockt: Nutzer sollten solche Links auf jeden Fall meiden, warnt das Internet Storm Center (ISC), ein US-Projekt, das bösartige Netzaktivitäten überwacht.


Denn es gibt kein Video, stattdessen landet ein Eintrag zur Video-Falle auf der eigenen Pinnwand, und auch Kontakte bekommen eine Spam-Nachricht. Letztlich werden die Nutzer auf Seiten geleitet, wo ihnen zum Beispiel die E-Mail-Adresse oder andere Daten entlockt werden sollen.

Auch wer in Suchmaschinen nach Bildern vom toten bin Laden sucht, kann in eine Falle stolpern. Denn manche der Bildfälschungen oder Fotomontagen führen auf Seiten, die den Rechner mit sogenannter Scare- oder Rogueware infizieren. Solche Schadsoftware, die sich unter anderem mit dem Design renommierter Antiviren-Software tarnt, täuscht Virenfunde vor und nötigt den Nutzer zum Kauf einer völlig nutzlosen "Vollversion". Es sollen auch schon Spam-E-Mails mit angeblichen Bildern des Toten kursieren: Wer auf den Anhang klickt, infiziert seinen Rechner mit einem Online-Banking-Trojaner.



Weitere Nachrichten vom 04.05.2011


 
Surf-Tipps
Kostenlose Beratung
0800 289 289 2
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa 9-15 Uhr

DSL-Preisvergleich

Vorwahl

Geschwindigkeit

Aktionen
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.