Kabelfernsehen: Auf versteckte Kosten achten

dpa/tmn | 05.07.2011
Bild: Geld
Weitere Informationen



gesamtes Archiv
RSS-Feed abonnieren

Hamburg - Wer einen Vertrag fürs Kabelfernsehen abschließen will, sollte unbedingt das Kleingedruckte gründlich durchlesen. Ansonsten kann man bei manchen Anbietern eine unliebsame Überraschung erleben, warnt die Zeitschrift "Audio Video Foto Bild".


Einige Anbieter versteckten im Kleingedruckten spezielle Aktivierungsgebühren oder Bereitstellungskosten, heißt es in dem Bericht. Verbraucher sollten außerdem besonders auf automatisch mit abgeschlossene Probe-Abos für Bezahlprogramme achten. Werde dieses nicht innerhalb eines genannten Zeitraums gekündigt, läuft es ein Jahr weiter - mit teilweise hohen Abo-Kosten.



Weitere Nachrichten vom 05.07.2011


 
Surf-Tipps
Kostenlose Beratung
0800 289 289 2
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa 9-15 Uhr

DSL-Preisvergleich

Vorwahl

Geschwindigkeit

Aktionen
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.