Facebook schaltet neue Icons frei

dpa | 25.02.2016
Bild: Like-Button ©nzphotonz/iStock.com

Menlo Park - Der Like-Button hat Gesellschaft bekommen. Bei Facebook gibt es ab sofort fünf neue Zeichen, mit denen Nutzer Gefühle ausdrücken können. Neben dem Daumen hoch stehen jetzt auch ein Herz und Emojis für Wut, Freude, Erstaunen und Trauer zur Verfügung. Am Mittwoch wurden die Symbole weltweit frei geschaltet.


Die "Facebook Reactions" sehen wie typische Emoji-Zeichen aus - eine Art weiterentwickelte "Smileys". Damit löst das weltgrößte Online-Netzwerk die Ankündigung von Gründer und Chef Mark Zuckerberg ein, der Mitte September Alternativen zum "Gefällt mir"-Knopf angekündigt hatte. Damals war noch von sechs Symbolen die Rede.

Die neuen Symbole stehen für Liebe (ein Herz), Lachen (ein entsprechendes Emoji-Symbol mit der Bezeichnung "Haha"), Überraschung ("Wow"), "Traurig" (Gesicht mit Träne) und "Wütend" (rot im Gesicht). Zur Begründung für die Auswahl hatte Facebook unter anderem darauf verwiesen, dass es zum Beispiel problematisch sei, unter einem Trauer-Eintrag ein "Gefällt mir" anzuklicken.

Die Nutzer bekommen die "Facebook Reactions" sehen, wenn sie auf dem Smartphone einen "Like"-Button lange gedrückt halten oder mit dem Mauszeiger darüber gleiten. Von den ursprünglichen Vorschlägen wurde das Zustimmungs-Symbol mit dem Untertitel "Yay" am Ende nicht umgesetzt.



Weitere Nachrichten vom 25.02.2016


 

Verivox-Tipp

BASE
Unser Tipp:
  • Allnet-Flat
  • 4 GB LTE
  • EU-Roaming-Flat

monatlich 12,99 € Zum Angebot
DSL-Preisvergleich

6 MBit/s

16 MBit/s

50 MBit/s

100 MBit/s
Kostenlose Beratung
0800 289 289 2
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2016 – Das unabhängige Verbraucherportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.