Eine halbe Million Kunden von Vodafone-Panne betroffen

dpa | 10.03.2016
Bild: Smartphone mit Funksignal ©Petair/fotolia.com

Berlin - Gestern gab es für Vodafone-Kunden deutschlandweit Probleme mit der Handy-Verbindung. Eine Datenbank war ausgefallen. Bundesweite Einschränkungen in unserem Mobilnetz. Unsere Techniker arbeiten mit Hochdruck daran", twitterte der Vodafone 24-Stunden-Service. Bis zu 400 000 Kunden seien von den Einschränkungen betroffen gewesen, sagte Unternehmens-Sprecher Volker Petendorf. So gebe es Probleme beim Telefonieren oder beim Versenden von SMS.


Ursache für die Störung war demnach der Ausfall einer Datenbank in Essen, eine von 20 Standorten in ganz Deutschland. Experten seien im Einsatz, um eine neue Software einzuspielen. "Die Situation hat sich bereits deutlich entspannt", sagte der Sprecher. Im Laufe des Tages sollte die Störung behoben sein. Laut Vodafone kommt es bei den betroffenen Kunden auch zu Fehlermeldungen wie "Kein Netz" oder "Nicht im Netzwerk registriert".



Weitere Nachrichten vom 10.03.2016


 

Verivox-Tipp

klarmobil
Unser Tipp:
  • 100 Minuten
  • 600 MB Internet-Flat
  • D-Netz

monatlich 4,95 € Zum Angebot
DSL-Preisvergleich

6 MBit/s

16 MBit/s

50 MBit/s

100 MBit/s
Kostenlose Beratung
0800 289 289 2
Mo-Fr 8-22 Uhr
Sa-So 9-22 Uhr

Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.