Automatische Fensteranordnung in Windows 7 abschalten

dpa/tmn | 18.01.2010
Bild: Microsoft
Weitere Informationen



gesamtes Archiv
RSS-Feed abonnieren

Hamburg - In Microsofts neuem Betriebssystem Windows 7 werden die Fenster standardmäßig automatisch angeordnet. Das führt beispielsweise dazu, dass sie automatisch vergrößert werden, wenn der Nutzer sie an den Bildschirmrand schiebt. Diese Vorgehensweise des Systems lässt sich ausschalten. Dazu muss in der "Systemsteuerung" und "Center für erleichterte Bedienung" unter "Funktionweise der Maus ändern" ein Häkchen vor "Verhindern, dass Fenster automatisch angeordnet werden" gesetzt werden.



Weitere Nachrichten vom 18.01.2010


 
Surf-Tipps
Kostenlose Beratung
0800 289 289 2
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa 9-15 Uhr

DSL-Preisvergleich

Vorwahl

Geschwindigkeit

Aktionen
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.