Apple ruft Stecker-Adapter zurück

Berlin - Der US-Konzern Apple ruft viele Stecker-Adapter für Mac- und iOS-Netzteile zurück. Das geht im Laden oder per Online-Formular. Doch hier kann es Probleme geben, wie "heise.de" berichtet. Einige Seriennummern von Geräten, mit denen der defekte Stecker ausgeliefert wurde, werden nicht akzeptiert. Kunden erhalten dann die Mitteilung, die Seriennummer falle nicht unter das Austauschprogramm.

Nachrichten / Internet

Bild: Steckdosen Bild: ©Gina Sanders/fotolia.com / Text: dpa/tmn

Ein Austausch ist dann nur im Laden möglich. Problematisch ist auch der Austausch alter Stecker, die noch genutzt werden, obwohl das dazugehörige Gerät nicht mehr vorhanden ist. Auch hier hilft dann nur der Gang ins Geschäft.

Den defekten Stecker erkennt man an der vier- oder fünfstelligen Nummer, die in der Aufsteckschiene des Adapters eingeprägt ist. Sie ist häufig nur gegen das Licht zu sehen. Der verbesserte Stecker, der vom Rückruf nicht betroffen ist, hat an dieser Stelle einen Ländercode aus drei Buchstaben (zum Beispiel EUR, KOR, AUS, ARG oder BRA). Apple empfiehlt, die fehlerhaften Eurostecker nicht mehr zu benutzen. Schlimmstenfalls könne sich der Steckerkopf lösen, und es droht ein Stromschlag. Das in den meisten Fällen mitgelieferte Verlängerungskabel mit Schutzkontaktstecker ist von dem Fehler nicht betroffen und kann bis zum Austausch als Ersatz benutzt werden.

Nachrichten zum Thema

© 2016 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.