Handy-Flatrates im direkten Vergleich

Handy-Flatrates werden immer beliebter. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Die Nutzer profitieren von Kostenkontrolle und müssen sich keine Sorgen machen, dass die Kosten aus dem Ruder laufen. Nicht nur die vier größten Mobilfunkanbieter haben diverse Flatrates für Handys im Angebot, auch bei den sogenannten Mobilfunk-Discountern gibt es Flatrates fürs Handy.

Während noch vor einigen Jahren Handy-Flatrates recht teuer waren, sind die Preise inzwischen deutlich gepurzelt. Und noch ist bei dem Preissturz kein Ende in Sicht: Die Anbieter unterbieten sich ständig mit neuen Schnäppchentarifen. Davon können Handynutzer jedoch nur profitieren wenn Sie regelmäßig den Anbieter wechseln. Denn nur Neukunden profiteren von den wirklich günstigen Angeboten.

Alle-Netze-Flatrates immer beliebter

Vor allem die sogenannten Allnet-Tarife werden durch purzelnde Preise immer beliebter. Bei diesen Alle-Netze-Flatrates kann man zum Festpreis ins deutsche Festnetz sowie in alle vier Mobilfunknetze unbegrenzt telefonieren. Dazu bekommt man in der Regeln auch noch eine Internetflatrate fürs Smartphone. Und wie bei den meisten Handy-Flatrates kann man auch bei einer Alle-Netze-Flatrate meist noch eine SMS-Flatrate oder ein SMS-Paket dazu buchen.

Mobil ins Internet mit der Handyflatrate

Das mobile Internet per Smartphone ist so populär wie noch nie. Nutzer wollen auch unterwegs nicht auf das Internet verzichten. Aus diesem Grund bieten nahezu alle Mobilfunkanbieter auch Datentarife für mobiles Internet an. Der Datentarif ist dabei entweder bereits in der Handy-Flatrate enthalten oder aber als Zusatzoption gegen einen Aufpreis zu bekommen.

Generell gilt bei Datentarifen: Ab einem bestimmten verbrauchtem Datenvolumen, drosseln die Anbieter die Surfgeschwindigkeit. Das heißt, es geht nur noch langsam vorwärts im Netz. Damit diese Drosselung nicht zu früh greift und das Surfvergnügen dahin ist, sollten Nutzer besonders auf diesen Punkt bei der Tarifwahl achten. Orientierungswerte zum Datenvolumen finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema Datenvolumen.

Handy-Flatrates mit und ohne SMS

Whatsapp und anderen Messengern zum Trotz - auch das Versenden von SMS ist nicht aus der Mode gekommen. Jährlich werden Millionen von SMS in Deutschland verschickt. Je nachdem, wie viele SMS man monatlich versendet, kommen da schnell einige Euro für SMS zusammen. Für Vielschreiber können SMS-Flatrates oder SMS-Pakete lukrativ sein, bei denen man entweder unbegrenzt SMS schreiben kann oder zumindest ein bestimmtes Kontingent pro Monat erhält. Diese können meist für kleines Geld zu einem Tarif dazugebucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Aktuelle Smartphone-Angeobte
Handy-Discounter-Tarife
Tipps und Tricks fürs Handy
Aktuelle Smartphone-Angeobte
Hier finden Sie aktuelle Smartphone-Angebote.
Aktuelle Smartphone-Angeobte
Handy-Discounter-Tarife
Tarife von Handy-Discounter für jeden Nutzertyp.
Handy-Discounter-Tarife
Tipps und Tricks fürs Handy
Hintergrundinfos rund um das Thema Handy.
Tipps und Tricks fürs Handy
Aktionen
Wechseln über Verivox
Die Nummer 1 im Energiebereich stellt sich vor: Verivox ist das größte unabhängige Verbraucherportal für Energie in Deutsch­land. Daneben bietet Verivox Frank-Schlautier
Tarif­vergleiche für Tele­komm­unikation, Versicherungen und Finanzen an.

Mehr erfahren
© 2014 – Das unabhängige Vergleichsportal Verivox vergleicht kostenlos Tarife für Strom, Gas, Telefon, DSL, Internet, Handy, mobiles Internet, Tagesgeld, Festgeld, Ratenkredite und Kfz-Versicherungen. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.