Für ein sicheres Dach über dem Kopf

Wasserschaden-Versicherung fürs Gebäude

Wohngebäudeversicherung

  • Schutz vor Feuer, Sturm, Hagel
  • Unverbindlich und kostenlos
  • Ihr unabhängiger Versicherungsmakler – Erstinformation

Das sagen unsere Kunden

4.6 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
13.11.2018 um 09:26 Uhr Es ist sehr einfach einen Anbieter zu wechseln und man muss sich um nichts kümmern. Auch die Kündigen der alten Verträge erfolgt reibungslos über Verivox.
12.11.2018 um 09:16 Uhr Übersichtliche Darstellung und einfacher Preisvergleich, geringer Aufwand bei einem Wechsel. Für einen Photovoltaikbetreiber fehlt mir das spezifische Auswahlfeld, da einige Anbieter den gesamten Strombedarf eines Haushaltes abdecken wollen bzw. dann nur über einen Sondertarif abrechnen. Dadurch entsteht teils ein deutlicher Mehraufwand beim Lesen der AGB bzw. der Nachfrage direkt beim Anbieter, da auch manche AGB nicht eindeutig geschrieben sind.
11.11.2018 um 20:37 Uhr Alles super geklappt!
11.11.2018 um 09:53 Uhr Wechsel des Stromanbieters ohne Probleme. So macht Sparen noch mehr Spaß!
09.11.2018 um 18:25 Uhr Eine gesellschaft die ihr Kompenetenz sich auskennt!

Welche Versicherung den Wasserschaden bezahlt

Je nachdem, welche Gegenstände durch den Wasserschaden betroffen sind, greifen unterschiedliche Versicherungen. So haftet die private Haftpflichtversicherung, wenn die ausgelaufene Waschmaschine die Nachbarwohnung unter Wasser gesetzt hat. Kommt der eigene Hausrat zu Schaden, greift die Hausratversicherung. Und Immobilien mit dazugehörigen Anbauten werden über die Wohngebäudeversicherung abgesichert. Separate Wasserschaden-Versicherungen werden normalerweise nicht angeboten. Sie sind vielmehr fast immer ein fester Bestandteil von Wohngebäude- und Hausratversicherungen. In allen drei Bereichen bietet Verivox übersichtliche Vergleichsrechner an.

Wasserschaden-Versicherung für den Hausrat

Zum Hausrat gehören alle Gegenstände, die dem Versicherten und seiner Familie zur Einrichtung oder zum Gebrauch dienen. Wertsachen und Bargeld zählen auch dazu, werden aber in vielen Verträgen nur bis zu einer bestimmten Summe versichert. Alle diese Gegenstände schützt die Hausratversicherung gegen Schäden durch Leitungswasser, Brand, Blitz, Sturm, Raub und Diebstahl. Einige Policen schließen Wasserschäden jedoch aus, wenn es durch Naturgewalten wie Hochwasser oder Starkregen verursacht wurde. Im Hausratversicherungs-Vergleich von Verivox sehen Sie den Leistungsumfang der Policen, die Sie interessieren. Um von vornherein Policen auszuschließen, die keinen Schutz gegen Naturgewalten bieten, können Sie beim Eingeben Ihrer Daten bei „Elementarschäden“ „ja“ auswählen.

Wasserschaden-Versicherung fürs Gebäude

Mit der Wohngebäudeversicherung können Sie nicht nur die Immobilie selbst, sondern auch alle festen Ein- und Anbauten gegen Wasserschäden versichern. Um diese Versicherungen zu vergleichen, geben Sie zunächst im obigen Rechner Ihre Postleitzahl, Ihren Wohnungstyp und die Art der Nutzung an. Mit einem Klick auf „Jetzt vergleichen“ gelangen Sie bereits in die Eingabemaske für die Tarifdaten. Nehmen Sie hierfür einfach den Ordner zur Hand, in dem Sie die Gebäudeunterlagen abgeheftet haben.

Je genauer die Daten, desto passendere Angebote erhalten Sie anschließend. Die Bauartklasse oder die Sanierung Ihrer Immobilie wirken sich beispielsweise direkt auf den Tarif aus. Flächenangaben des Gebäudes und der angrenzenden Garage entnehmen Sie dem Bauplan. Da einige Tarife nach einem hypothetischen Wert des Gebäudes im Jahr 1914 und andere nach Wohn- und Nutzfläche rechnen, berücksichtigt der Vergleichsrechner beide Methoden und nutzt Ihre eingetragenen Daten, um beide Werte zu schätzen.

Nachdem Angaben zur Bauausführung gemacht wurden, wählen Sie in der nächsten Eingabemaske den Versicherungsumfang aus. Verivox hat die drei Basics – „Feuerschutz“, „Leitungswasser“ sowie „Sturm und Hagel“ – bereits voreingestellt und empfiehlt diesen Grundschutz auch. Durch die integrierte Wasserschaden-Versicherung („Leitungswasser“) besteht in der Regel Schutz für frostbedingte und sonstige Bruchschäden an Rohren der Wasserversorgung oder damit verbundenen Schläuchen: der Warmwasser- oder Dampfheizung sowie Klima-, Wärmepumpen- und Solarheizungsanlagen.

Leistungsumfang der Wasserschaden-Versicherung fürs Gebäude

Wie für die Hausratversicherung auch, gilt für die verbundene Wohngebäudeversicherung: Sie deckt nur Nässeschäden durch ausgetretenes Leitungswasser ab. Eine Überschwemmung durch Witterungsniederschläge muss hingegen über das Modul „Elementarschäden“ abgesichert werden. Diesen können Sie separat auswählen, um nur solche Tarife angezeigt zu bekommen, die auch eine Elementarversicherung anbieten. Sie können auch weitere wichtigen Angaben zum gewünschten Leistungsumfang Ihrer Police machen, wie etwa ob sie auch im Falle von grober Fahrlässigkeit zahlen soll. Mit den Vergleichsrechnern von Verivox treffen Sie eine effektive Vorauswahl und finden die optimale Wasserschaden-Versicherung.

Junger Mann mit fliegender Drohne

Haftpflichtversicherung: Vergleich

Mit einer privaten Haftpflichtversicherung abgesichert.

Modernes Haus im Grünen

Gebäudehaftpflichtversicherung

Wie Sie Ihre Immobilie über die Privathaftpflicht mitversichern.

Ein Elefant in einem kargen Wohnzimmer

Haushaltsversicherung

Warum die Haushaltsversicherung sinnvoll ist und wer sie braucht