Ein Service von Comvel GmbH Datenschutzerklärung

Ihr Gardasee Urlaub - zum besten Preis!

  • Pauschalreisen
  • Last Minute
  • Frühbucher
  • All-Inclusive
Die gewählte Reisedauer passt nicht zum Reisezeitraum

Früheste Hinreise

Späteste Rückreise

Reisedauer

Gardasee Urlaub: Mittelmeer-Feeling am Rande der Alpen

Einen Gardasee Urlaub können Sie flexibel ganz nach Ihrem Geschmack gestalten: Ob als entspannten Wellness-Urlaub oder abenteuerlichen Aktiv-Urlaub mit sportlichen Herausforderungen beim Wandern, Fahrradfahren und Surfen. Der ca. 52 Kilometer lange und bis zu 17 Kilometer breite Gardasee bietet rund um sein Ufer wunderschöne Landschaften, die ganzjährig zu einem Urlaub einladen.

Der Gardasee erstreckt sich von den norditalienischen Alpen bis in die Po-Ebene. Seine langgestreckte Talform – am tiefsten Punkt ist der See 346 Meter tief – erhielt er von einem Gletscher. Das Ufer ist im nördlichen Bereich gesäumt von teils mehr als 2.000 Meter hohen Bergen. Die Kombination aus mediterran und alpin macht den besonderen Reiz dieses italienischen Sees aus.

Aktiv-Urlaub am Gardasee: Eintauchen in abwechslungsreiche Natur

Wollen Sie sich im Urlaub beim Sport auspowern, haben Sie rund um den Gardasee dafür die verschiedensten Möglichkeiten. Wanderrouten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden finden Sie vor allem rund um die nördliche See-Hälfte. Starten Sie im Osten von Malcesine aus die Besteigung des Bergrückens Monte Baldo oder wandern Sie am Westufer vom Ort Sasso aus auf den Gipfel der Cima Comer.

Idyllische Fahrradwege finden Sie im Süden des Sees. Dort radeln Sie entspannt zwischen Zypressen, blühendem Oleander, Olivenbäumen und sogar Palmen hindurch und fühlen sich wie am Mittelmeer. Tauchen Sie zum Abkühlen nach einer anstrengenden Radtour doch einfach in das klare Wasser des Gardasees. Er eignet sich nicht nur zum Baden, sondern auch zum Surfen. Der Ort Torbole im Norden ist ein populäres Ziel für Surfer, denn der Gardasee wartet mit idealen Winden auf, die ihn zu einem sehr beliebten Surf-Spot machen.

Entspannung und Ruhe im und am Gardasee

Am Gardasee lässt es sich ausgezeichnet entspannen. Die vielen schmalen Gassen der kleinen Ortschaften verbreiten ihren ganz eigenen mediterranen Charme, auf den Wochenmärkten ist immer etwas los und so einige kleine Geschäfte mit Handwerkskunst laden zum Kauf eines stilvollen Souvenirs ein. Für die große Shopping-Tour lohnt sich eine Fahrt nach Verona oder Brescia.

Um sich vom Alltag zu erholen, bietet sich ein Besuch in den vielen Thermalbädern am Ufer des Gardasees wie kaum etwas anderes an. Besonders Sirmione im Süden ist bekannt für seine große Auswahl an Bädern. Sie werden mit Wasser aus sulfathaltigen Quellen gespeist, das viele Krankheiten lindern soll. Übrigens: Die Altstadt von Sirmione ist einen Besuch wert. Sirmione liegt direkt westlich von Peschiera del Garda. Weitere Thermen finden sich z. B. in Bardolino und Lazise am Ostufer.

Tipps für den Familienurlaub am Gardasee

Auch für Familien hat ein Urlaub am Gardasee viel zu bieten – und zwar mehr als Sonnenschein und klares Wasser. Rund um den See finden sich viele Naturparks mit interessanten Besucherzentren. Auch ein Besuch des Zoos Parco Natura Viva in Bussolengo ist für die ganze Familie ein Erlebnis. Eine Fahrt durch den angeschlossenen Safari-Park bleibt mit Sicherheit Groß und Klein lange im Gedächtnis. Für noch mehr Adrenalin besuchen Sie außerdem den Freizeitpark Gardaland, der ebenfalls nahe dem Südufer liegt. Nachdem Ihre Kinder den ganzen Tag Karussell und Achterbahn gefahren sind, werden sie abends sicher glücklich und erschöpft ins Bett fallen.

Weitere Highlights rund um den Gardasee

Grotte di Catullo in Sirmione: Fälschlicherweise als Grotten bezeichnete Überreste einer römischen Villa mit Thermalbädern. Idyllisch gelegen auf einer schmalen Halbinsel am Südufer.

Isola del Garda: Am südwestlichen Ufer liegt die größte Insel des Gardasees, die schon in der Antike ein beliebtes Ausflugsziel war und von mehreren Orten aus angefahren wird. Auf einer Führung über die Isola del Garda kann man die Parkanlage mit der immer noch bewohnten palastartigen Villa besichtigen.

Palazzo Bettoni in Gargnano: Der Palazzo aus dem 18. Jahrhundert liegt direkt am Westufer des Sees und wird umrahmt von einem kunstvoll angelegten Garten.

Parco Grotta Cascata in Varone: Ein Stück nördlich des Sees fällt ein eindrucksvoller Wasserfall durch eine senkrechte Klamm. Rund um die Grotte wurde ein botanischer Garten angelegt.

Das MUSE in Trient: Knappe 40 km vom Gardasee entfernt bietet das Museum für Wissenschaft (MUSE) eine spannende und interaktive Ausstellung zur Erdentstehung, zu Dinosauriern, der heimischen Natur und zu interessanten Technologien.

Garda und Brenzone sul Garda am Ostufer des Gardasees

Der kleine und beliebte Ferienort Garda liegt am Ostufer des Gardasees etwas nördlich von Bardolino und Lazise. Gleichzeitig ist der Ort Garda auch der Namensgeber für den Gardasee.

Etwas weiter nördlich von Garda und Bardolino befindet sich die Ortschaft Brenzone sul Garda. Die kleine Gemeinde Brenzone sul Garda besticht vor allem durch seine Ursprünglichkeit und Tradition. Besucher erwartet hier eine besondere Ruhe sowie schmale Gässchen die zum Flanieren einladen.

Windsurfen und Kitesurfen am Gardasee

Die Stadt Malcesine liegt am Ostufer des Gardasees. Bekannt ist Malcesine, wie auch Riva del Garda und Nago-Torbole, für seine guten Bedingungen zum Windsurfen und zum Kitesuirfen. Riva del Garda liegt nördlich von Limone sul Garda und am nördlichsten Zipfel des Gardasees. Nago-Torbole liegt etwas weiter östlich von Riva del Garda am nördlichen Ufer.

Etwas westlich von Sirmeone liegt Desenzano del Garda. Desenzano del Garda ist die größte Stadt am Gardasee. Neben vielen Geschäften, dem Yachthafen und einer Flaniermeile, besticht vor allem die Altstadt mit einem ganz eigenen Charme.

Weitere sehenswerte Orte am Gardasee sind unter anderem Torri del Benaco, Tignale, Tremosine sul Garda, Manerba del Garda und Toscolano-Maderno.

Beste Reisezeit für einen Urlaub am Gardasee

Obwohl er vor allem im Sommer ein äußerst beliebtes Reiseziel ist, sind auch die anderen Jahreszeiten für einen Urlaub am Gardasee geeignet. Das mediterrane Klima äußert sich in warmen Sommern und milden Wintern mit wenig Niederschlag. Im Sommer bewegt sich die Temperatur um die 30 Grad, die Wassertemperaturen liegen bei 18 bis 20 Grad. Im Winter lässt es sich auch bei durchschnittlich 6 bis 8 Grad aushalten. In den Bergen kann man dann wunderbar Wintersport betreiben: Skifahren inklusive Seeblick.

Egal, für welche Reisezeit Sie sich entscheiden, mit dem Angebotsrechner von Verivox finden Sie eine passende Reise. Unterbringung sowie An- und Abreise können Sie bequem zusammen buchen und beispielsweise über Verona oder Bergamo anreisen. Aus Süddeutschland lohnt sich die individuelle Anreise mit dem Auto – so sind Sie vor Ort noch flexibler, ohne sich für Ausflüge einen Mietwagen nehmen zu müssen. Egal ob Malcesine, Peschiera del Garda, Bardolino oder Limone sul Garda: Gönnen Sie sich ein paar Tage Entspannung und buchen Sie eine Pauschalreise an den Gardasee!

© 2018 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.