Ein Service von Comvel GmbH Datenschutzerklärung

Ihr Griechenland Urlaub - zum besten Preis!

  • Pauschalreisen
  • Last Minute
  • Frühbucher
  • All-Inclusive
Die gewählte Reisedauer passt nicht zum Reisezeitraum

Früheste Hinreise

Späteste Rückreise

Reisedauer

Griechenland Urlaub – die Hot Spots von Hellas

Ein Griechenland Urlaub steht bei vielen ganz oben auf der Liste, wenn es um die anstehende Ferienplanung geht. Zu Recht, denn das Land am östlichen Mittelmeer zieht Urlauber nicht nur aufgrund seines mediterranen Klimas an, sondern auch wegen seiner reichen Kultur und Geschichte. Griechenland wird schließlich nicht umsonst als „Wiege des Abendlandes“ bezeichnet, denn hier entstanden die ersten Hochkulturen Europas. Aufgrund der breiten Küstenlinie des Landes und seiner rund 3.000 Inseln sind die Griechen seit jeher eine Seefahrernation. Neben den zahlreichen architektonischen Zeugnissen der griechischen Antike ist die typisch mediterrane griechische Küche allseits bekannt und beliebt.

Egal ob Pauschalreise, Last-Minute oder Frühbucher-Urlaub, der Angebotsrechner von Verivox zeigt ihnen schnell und zuverlässig die besten Angebote.

Griechische Kultur – auf den Spuren der Antike

Die griechische Kultur gehört zu den ältesten weltweit und auch zu denen mit dem größten Einfluss auf die restliche Zivilisation. Seine kulturelle Blütezeit erlebte Griechenland unter Alexander dem Großen etwa um 336 v. Chr. Zu dieser Zeit verbreiteten sich die griechische Sprache, Schrift sowie Traditionen und Gedankengut in alle Welt. Sehr bekannt ist auch der „Koloss von Rhodos“, welcher zu den sieben Weltwundern zählt. Er war eine über 30 Meter hohe Bronze-Statue des Sonnengottes Helios. Erbaut wurde der „Koloss von Rhodos“ nach zwölfjähriger Bauzeit, um ca. 292 v. Chr, Bereits ca. 66 Jahre später, stürzte der „Koloss von Rhodos“ infolge eines Erdbebens um. Die Überreste der antiken griechischen Kultur sind noch heute überall im Land zu entdecken.

Das wohl berühmteste Beispiel ist die zum UNESCO Weltkulturerbe gehörende Akropolis, die stolz über der Hauptstadt Athen thront. Das monumentale Bauwerk aus der Antike ist jedoch nicht der einzige Grund, warum ein Besuch in der ca. 660.000 Einwohner zählenden Stadt lohnt. Bereits seit der Jungsteinzeit ist Athen besiedelt und gehört somit zu den ältesten Städten Europas. Zahlreiche Museen, Ausgrabungsstätten und Baudenkmäler sind weitere Gründe, Athen einen Besuch abzustatten. Die Stadt bietet außerdem ein pulsierendes kulturelles Leben mit vielen kreativen Köpfen in Kunst und Musik.

Die Griechen sind ein gastfreundliches Volk, die sich, ähnlich wie die Spanier und die Italiener, Zeit bei Tisch lassen. Im Anschluss wird gern noch der eine oder andere kalte Café Frappé getrunken, während man sich mit seinen Mitmenschen unterhält. Die Griechen sind stolz auf ihre kulturelle Vergangenheit, doch ein weltoffenes, interessiertes Volk. Es überrascht also nicht, dass besonders die Jüngeren sprechen neben Griechisch auch Englisch sprechen.

Sonne, Berge, Strände – die Natur Griechenlands

Griechenland liegt am südlichsten Ausläufer der Balkanhalbinsel, grenzt im Westen an das Ionische Meer und im Osten an die Ägäis. Das Land verfügt außerdem über Gebirge wie das im Westen gelegene Pindos-Gebirge, den bekannten Olymp – Griechenlands höchster Berg und der Sage nach die Heimat der Götter – und die Rhodopen an der Grenze zu Bulgarien. Die Gebirgsregionen in Griechenland sind äußerst fruchtbar und werden landwirtschaftlich genutzt. Das Klima ist im ganzen Land trocken und besonders im Sommer heiß. Typisch griechische Gewächse wie der Olivenbaum oder der Ölbaum gedeihen unter diesen Bedingungen besonders gut.

Die Griechischen Inseln

Griechenland besteht zu einem beachtlichen Teil aus Inseln, die bei Touristen besonders beliebt sind. Von den exakt 3.054 Inseln sind jedoch nur weniger als 200 bewohnt. An der Westküste des Landes im Ionischen Meer liegen Korfu, Paxos, Lefkada, Kefalonia, Ithaka sowie Zakynthos. Auf der Seite der Ägäis liegen die beiden größten Inseln Euböa und Kreta, im Nordosten Skiathos, Skopelos, Alonissos und Skyros. Im Norden befinden sich Thasos, Samothraki und Limnos, vor der türkischen Küste Lesbos und Chios.

Die Inseln Rhodos und Samos liegen vor der Küste Kleinasiens. Dazwischen befinden sich direkt hintereinander die Kykladen, eine Inselgruppe, die aus den Inseln Mykonos, Paros, Naxos, Ios, Milos und Santorin besteht. Die Halbinsel Chalkidiki liegt südöstlich von Thessaloniki. Betrachtet man Chalkidiki von oben, stechen einem sofort die drei sonderbar geformten Landzungen Kassandra, Sithonia und Athos ins Auge. Sie wirken wie Finger die ins Meer ragen. Deshalb werden die drei Landzungen von Chalkidiki auch gerne als „die drei Finger Griechenlands“ bezeichnet.

Jede Insel hat ihr ganz eigenes Flair, und viele Urlauber kommen gerne alle paar Jahre auf ihre Lieblingsinsel zurück. Mit dem Angebotsrechner von Verivox, finden Reisende die besten Preise für den Traumurlaub in Griechenland.

Wissenswertes vor einem Griechenland Urlaub

Da Griechenland zur Europäischen Union gehört, gibt es vor einer Reise dorthin nicht sonderlich viel zu beachten. Dennoch gibt es ein paar Dinge, die sich Touristen bei einem Griechenland Urlaub zu Herzen nehmen sollten, um nicht unangenehm aufzufallen. Bei der Besichtigung antiker Stätten dürfen keine Steine mitgenommen werden. Auch die Ausfuhr von Antiquitäten aller Art bedarf einer besonderen Genehmigung vom Staat. In den heißen Sommermonaten herrscht besonders auf den griechischen Inseln Wasserknappheit. Oftmals muss Trinkwasser mit Tankschiffen vom Festland auf die Inseln gebracht werden. Aus diesem Grund sollte jeder darauf achten, sparsam mit Wasser umzugehen und nichts zu verschwenden. Im Hochsommer besteht überall in Griechenland starke Waldbrandgefahr, sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln. Besonders Raucher sollten hier vorsichtig sein und Zigaretten nie achtlos wegwerfen.

Sollten Sie religiöse Orte besuchen, beispielsweise Kirchen, ist auf angemessene Bekleidung und bedeckte Schultern und Knie zu achten. An Griechenlands Stränden hingegen geht es liberaler zu. Sich oben ohne zu sonnen ist eigentlich überall akzeptiert. FKK hingegen ist bis auf wenige Ausnahmen verboten. Fans der Freikörperkultur erkundigen sich am besten im Vorfeld der Reise über Orte, an denen dies erlaubt ist. Auch in Bezug auf Gesten ticken die Uhren in Griechenland ein bisschen anders. Wollen Griechen etwas bejahen, schütteln sie mit dem Kopf. Ein Nein hingegen wird durch Nicken signalisiert, oft untermalt durch ein Schnalzen mit der Zunge. Ein nach oben gereckter Daumen, bei uns ein Zeichen für „okay“, ist in Griechenland eine sexuell anzügliche Geste. Und auch das Victory-Zeichen steht dort nicht für Frieden, sondern bedeutet in etwa „fahr zur Hölle“.

Die Highlights bei einem Griechenland Urlaub

Besonders empfehlenswert bei einem Griechenland-Urlaub ist Inselhopping, also alle paar Tage eine andere griechische Insel zu bereisen. Besonders die Kykladeninsel Santorin mit ihren weiß-blauen Häusern, die direkt über dem tiefblauen Meer aufragen, ist einen Besuch wert. Aber auch der Rest des Landes lockt Jahr um Jahr zahlreiche Besucher an. Der hervorragende griechische Wein wurde nicht umsonst 1974 von Udo Jürgens besungen und sollte während des Urlaubs unbedingt probiert werden, am besten zu einem ausgiebigen Abendessen mit frischem Fisch, Oliven, Feta, Moussaka und vielen weiteren Spezialitäten aus der vielfältigen griechischen Küche. Zur Verdauung gibt es dann einen Ouzo – jamas!

Top Reiseziele und Tipps für eine Pauschalreise nach Griechenland

Griechenland besteht aus Festland und vielen Inseln. Doch wo sollte man denn nun Urlaub machen? Diese Frage stellt sich so gut wie jedem, der vor hat in Griechenland Urlaub zu machen. Wir haben hier 4 beliebte Orte aufgelistet:

Kreta

Die Insel Kreta ist eines der südlichsten Reiseziele und mit einer Länge von über 250 km die mit Abstand größte Insel Griechenlands. Kreta besticht mit seiner natürlichen Schönheit und zieht jeden Besucher sofort in seinen Bann. Mit ca. 300 Sonnentagen im Jahr ist eines sicher: Wer auf Kreta Urlaub machen will, muss seinen Badesachen einpacken.

Korfu

Korfu ist die siebtgrößte Insel Griechenlands und liegt im Westen im Ionischen Meer. Durch sein ausgeglichenes Klima wird Korfu auch als „die grüne Insel“ bezeichnet. Korfu bietet traumhafte Sandstrände, Berge und grüne Landschaften.

Rhodos

Rhodos gehört neben Kreta zu den wichtigsten touristischen Regionen Griechenlands. Das touristische Zentrum ist Rhodos-Stadt an der Nordspitze der Insel. Nicht umsonst ist Rhodos bei den Urlaubern so beliebt: Traumhafte Strände, blaues Meer und viel Sonne laden zum Relaxen ein und machen Rhodos so zu einem attraktiven Ziel für eine Pauschalreise. Aber auch für Reisebegeisterte bietet Rhodos neben antiken Städten und Klöstern allerhand zu entdecken.

Kos

Gelegen in der östlichen Ägäis bietet die Insel Kos vor allem eines: Traumhafte und feine Sandstrände. Das touristische und kulturelle Zentrum ist die gleichnamige Stadt Kos. Neben den Bademöglichkeiten bietet Kos auch allerhand sehenswerte Highlights: Die Dörfer Pilí, Zía und Lagoúdi oder aber die Überreste der Festung Andimachia. Eine Pauschalreise lohnt sich!

© 2018 – Richtig sparen mit VERIVOX, den Tarifexperten. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. VERIVOX verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.