Sonderkündigungsrecht nutzen

Strompreiserhöhung nutzen, wechseln & sparen!

Bonusversprechen Rechner

Das Verivox-Bonusversprechen garantiert Ihnen, dass Sie nach einem erfolgreichen Neuabschluss eines Strom- oder Gasvertrags alle zugesicherten Wechselprämien und Boni erhalten – versprochen!

Mehr erfahren

Stromvergleich

  • Bis zu 720 Euro sparen pro Jahr
  • Über 1.000 Stromanbieter

  • Über 22.000 Tarife im Vergleich

TÜV Saarland geprüftes Vergleichsportal Preisvergleich Strom-Gas
Siegel_ServiceValue_Die-Welt_Preis-Champions_optimiert

Optional: Apple iPad (2019) gratis
Sie erhalten einen Gutschein für ein Apple iPad 10,2 (2019), Wi-Fi, 32 GB. Geben Sie einfach Ihren Gutscheincode im Vattenfall-Shop (vattenfall.tink.de/ipad) ein und lassen Sie sich Ihr iPad kostenlos und bequem nach Hause liefern. Den Gutschein erhalten Sie nach Erhalt der Auftragsbestätigung innerhalb von vier Wochen.

Einlösebedingungen:
- Einlösbar bis zum 31.03.2020
- Jeder Gutschein ist nur einmal einlösbar
- Pro Person werden max. 2 Gutscheine versendet
- Nur für Kunden, die eine gültige E-Mail-Adresse bei Abschluss des Tarifs angegeben haben

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
13.11.2019 um 00:07 Uhr Übersichtlich und unkompliziert. So soll es sein!
12.11.2019 um 23:27 Uhr Übersichtlicher Vergleich mit vielen Kriterien und schnelle Umsetzung.TOP!
12.11.2019 um 23:09 Uhr Habe schon Gasanbieter und andere stromanbieter mit Hilfe von Verivox gewechselt.
12.11.2019 um 22:34 Uhr Bis jetzt haben die Vergleiche mit den Anbietern gut geklappt.
12.11.2019 um 22:18 Uhr alles gut
Inhalt dieser Seite
  1. Strompreiserhöhung und Sonderkündigungsrecht
  2. Chance zum Sparen
  3. Bei Strompreiserhöhung 2020 günstigere Angebote prüfen
  4. Preisvergleich

Strompreiserhöhung und Sonderkündigungsrecht

Wer schon einmal den Stromanbieter oder den Stromtarif gewechselt hat, muss bei einer Strompreiserhöhung selbst die Kündigung vornehmen. Die Kündigung senden Sie in Textform an Ihren alten Stromversorger. Das kann ein Brief, eine E-Mail, aber auch ein Fax sein. Ganz wichtig: Verweisen Sie immer auf Ihr Sonderkündigungsrecht und geben Sie Ihre Verbrauchsstelle, Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse an. Dass bereits gekündigt wurde, sollte auf dem Auftrag für den neuen Stromanbieter deutlich vermerkt werden.

Es gibt auch Stromanbieter, die sich in ihren AGB ausdrücklich das Recht vorbehalten, Änderungen staatlicher Steuern und Abgaben, die sie nicht selbst beeinflussen können, als Strompreiserhöhung ohne Sonderkündigungsrecht an die Kunden weiterzugeben. Diese Vorgehensweise ist juristisch umstritten.

Eine Kündigung können Sie über unseren kostenlosen Kündigungs-Service direkt vornehmen und automatisch an Ihren Anbieter versenden lassen. Tippen Sie dazu einfach den Namen Ihres Anbieters in das unten stehende Feld. Falls Sie Ihr Sonderkündigungsrecht nutzen möchten, tragen Sie zusätzlich diesen Hinweis in das Formular ein.
Beispiel: Ich nehme mein Sonderkündigungsrecht aufgrund der Beitragserhöhung in Anspruch.

Gleich online kündigen

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Ratgeber zum Thema Stromanbieter kündigen.

Strompreiserhöhung ist eine Chance zum Sparen

Wer einen eigenen Stromanschluss hat, kennt das Ritual: Jedes Jahr kommt ein Schreiben des Stromversorgers, in dem wortreich erklärt wird, dass eine Strompreiserhöhung leider nicht zu verhindern sei. Aufgrund der Strompreiserhöhung steigt die Grundgebühr oder der Arbeitspreis oder beides, die Abschlagszahlung muss ebenfalls angepasst werden. So eine Strompreiserhöhung ist natürlich ein Ärgernis, aber gleichzeitig auch eine gute Gelegenheit, seine Kosten auf den Prüfstand zu stellen.

Bei Strompreiserhöhung 2020 günstigere Angebote prüfen

Viele Verbraucher nehmen die jährliche Strompreiserhöhung klaglos hin. Das muss nicht sein, denn seit der Liberalisierung des Strommarktes im Jahr 1998 können Kunden ihren Versorger frei auswählen. Wer die Gelegenheit nutzt, um zu einem günstigeren Stromanbieter zu wechseln, kann die Strompreiserhöhung möglicherweise ganz ausgleichen. Das geht ganz einfach: Sie kündigen bei Ihrem aktuellen Versorger und beauftragen Ihren Wunschanbieter mit der Belieferung. Ihr neuer Stromanbieter schickt Ihnen in Zukunft die Rechnung. Sonst ändert sich nichts. Die Stromleitung und der Stromzähler bleiben im Besitz des örtlichen Netzbetreibers, der nach wie vor der Ansprechpartner bei Stromausfällen oder ähnlichen Störungen bleibt.

Preisvergleich zeigt Einsparmöglichkeiten

Welche Stromanbieter in Frage kommen, lässt sich am schnellsten mit dem Strompreisvergleich herausfinden. Dazu werden nur die Postleitzahl und der ungefähre jährliche Stromverbrauch benötigt. Sofort wird eine Liste der verfügbaren Stromanbieter mit Preisen und Vertragskonditionen angezeigt. Der Anbieterwechsel selbst ist schnell und unkompliziert, der neue Versorger kümmert sich um alle Formalien.

Strommasten vor blauem Himmel

Ratgeber Stromanbieterwechsel

So einfach ist es, den Stromanbieter zu wechseln.

Ratgeber Stromanbieterwechsel

Mann an Schreibtisch mit Taschenrechner, gestapelten Münzen und Glühbirne

Strompreisentwicklung

Strompreisentwicklung in den letzten zehn Jahren.

Strompreisentwicklung

Gasherd

Gaskostenvergleich

Zum besseren Gastarif wechseln und doppelt sparen.

Gaskostenvergleich