Energieversorger in Holland wirbt mit reinem Atomstrom

14.10.2008 | 12:23

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: dpa

Amsterdam (dpa) - «Hundert Prozent Atomstrom» - dieser Werbeslogan mag für manche abschreckend sein, doch ein Energieversorger in den Niederlanden bietet jetzt genau das an: Strom, der ausschließlich aus Kernkraftwerken kommt. Innerhalb von drei Jahren hofft die Firma Atoomstroom.NL, die am Dienstag ans Netz ging, rund 200 000 niederländische Haushalte als Kunden zu gewinne.

«Wir bieten Elektrizität, die ohne Kohlendioxid erzeugt wird und im Gegensatz zum sogenannten grünen Strom ohne staatliche Subventionen auskommt», sagte Atoomstroom-Geschäftsführer Sjef Peeraer. Die Preise für den AKW-Strom im Heim entsprechen jenen für herkömmliche Energielieferungen.

Dennoch rechnet Peeraer mit großer Nachfrage. Meinungsumfragen hätten ergeben, dass 30 Prozent der Niederländer Atomenergie bevorzugen, weil damit die Umwelt geschont werde. Atoomstroom.NL speist Energie aus Kernkraftwerken in den Niederlanden, Belgien, Frankreich und Deutschland ins Netz.

Das Angebot könnte die Kernkraft-Debatte in Holland wiederbeleben. In der Koalitionsregierung treten die Christdemokraten für den Neubau von Atomkraftwerken ein. Die sozialdemokratische Partei der Arbeit (PvdA) pocht hingegen auf Einhaltung der Koalitionsvereinbarung mit dem Christlich-Demokratischen Appell (CDA), wonach bis auf weiteres keine neuen Atomkraftwerke gebaut werden.