Deutsche Kernkraftwerke "Weltmeister" in Stromproduktion

17.02.2005 | 14:01

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Wie das Deutsche Atomforum (DAtF) berichtet, werden die größten Atomkraftwerke der Welt in Deutschland betrieben. Mit einer Jahreserzeugung von 12,24 Milliarden Kilowattstunden (kWh) wurde das Kernkraftwerk Isar 2 zum sechsten Mal in Folge "Weltmeister" der atomaren Stromproduktion. Fünf der weltweit zehn größten Atomkraftwerke stehen in Deutschland.

Mit 18 Atomreaktoren produziert Deutschland 2004 die vierthöchste Menge an Atomstrom hinter den USA, Frankreich und Japan. Atomenergie steuert ca. 50 Prozent zur sogenannten Grundlast bei.

Die Stromproduktion aus Kernenergie stieg im vergangenen Jahr weltweite um 3,7 Prozent. 441 Reaktorblöcke sind gegenwärtig in 31 Ländern in Betrieb. Derzeit befinden sich weltweit 22 Kernkraftwerksblöcke in neun Ländern im Bau. Zudem hat Frankreich den Standort für ein weiteres Kernkraftwerk festgelegt.

Die 10 größten Atomkraftwerke:

LandKernkraftwerkBetreiberHerstellerBruttoleistung (MW)Bruttoerzeugung (Mrd. kWh)
DeutschlandIsar-2E.ONSiemens1.47512,24
FrankreichCiveaux-2EDFFramatom1.56112,20
FrankreichCiveaux-1EDFFramatom1.56111,80
DeutschlandEmslandKLESiemens1.40011,76
USASouth Texas-1STP NOCWestinghouse1.31511,64
DeutschlandBrokdorfE.ONSiemens1.44011,62
DeutschlandGrohndeKWGSiemens1.43011,33
USAPalo Verde-2Arizona NPPCE1.42811,23
DeutschlandNeckar-2GKNSiemens1.36511,20
JapanKashiwazaki-7Tokyo EPCToshiba1.35611,19