Devolo Smart Home - Mehr Sicherheit und Komfort für Zuhause

  • Variables Smart-Home-System
  • WLAN-unabhängige Kommunikation
  • Verstärkung des Funksignals durch jeden Baustein
Jetzt vergleichen!

Mit dem Devolo Smart Home ist es ganz leicht, aus den eigenen vier Wänden ein intelligentes Zuhause zu machen und den Wohnkomfort und Einbruchsschutz durch modernste Technik zu verbessern. Die Installation ist ebenso einfach wie die Bedienung und beides verlangt keinerlei Vorkenntnisse im Umgang mit Smart-Home-Technologie.

Wie funktioniert das Devolo Smart Home?

Das Smart Home System von Devolo lässt sich durch Bausteine für verschiedene Anwendungsbereiche erweitern und ist darüber hinaus mit zahlreichen Systemen anderer Hersteller kompatibel. Der wichtigste Baustein ist die Home Control Zentrale, die das Herzstück eines jeden Devolo Smart Home bildet und durch die jeweils gewünschten Bausteine ergänzt wird.

Wie die meisten Produkte von Devolo ist die Zentrale ein Steckdosen-Adapter. Sie wird in der Nähe des Routers angebracht und über ein LAN-Kabel mit diesem verbunden. Die Zentrale ist der Knotenpunkt, an dem sich alle Geräte treffen. Dank der Verbindung zum Internet lassen sich sämtliche Einstellungen aller Geräte über einen Computer oder ein mobiles Endgerät wie Smartphone oder Tablet steuern. Die Steuerung erfolgt über die für Android und iOS verfügbare Devolo App oder über das Devolo Onlineportal.

Zu den Produkten des Devolo Smart Home gehören auch zwei Geräte, die innerhalb des Hauses verwendet werden und auch ohne eine Internetverbindung vorher eingestellte Smart-Home-Funktionen aktivieren.

Funkschalter

Einfach und überall anzubringen ist der Home Control Funkschalter, über den sich gespeicherte Einstellungen aktivieren oder deaktivieren lassen. So bedient ein Smart-Home-Bewohner beispielsweise durch einen neben dem Bett angebrachten Schalter morgens die Heizung im Bad und die Kaffeemaschine in der Küche – und das, noch bevor er aufgestanden ist.

Fernbedienung

Das zweite Produkt zur manuellen Steuerung von Smart-Home-Einstellungen ist die Home Control Fernbedienung. Sie ist so klein, dass sie in jede Hosentasche passt. Auf ihr lassen sich bis zu vier voreingestellte Funktionen speichern. Beim Verlassen des Hauses wird zum Beispiel per Knopfdruck die gesamte Beleuchtung ausgeschaltet oder im ganzen Haus die Heizung heruntergefahren.

Welche Bereiche deckt das Devolo Smart Home ab?

Das Angebot des Devolo Smart Home deckt viele Bereiche ab, die in einem intelligenten Zuhause steuerbar sind. Sowohl die Sicherheit, der Wohnkomfort als auch die Energieeffizienz werden durch die entsprechenden Bausteine gesteigert.

Für den Schutz vor Brand und Einbruch sorgen Rauch- und Bewegungsmelder sowie Tür- und Fensterkontakte. Wassermelder verhindern Wasserschäden durch unentdeckt austretende Flüssigkeiten. Wenn Geräte wie Bügeleisen an eine Steckdose mit Zeitschaltuhr angeschlossen sind, minimiert das ebenfalls die Gefahr eines Brandschadens, da die Stromzufuhr automatisch unterbrochen wird, wenn vergessen wurde, das Gerät auszuschalten.

Smarte Thermostate an Heizungen helfen, die Temperatur so zu halten, dass sich alle Bewohner wohlfühlen. Zusätzlich sparen sie durch eine intelligente Heizungssteuerung Energiekosten. Per App ist es den Bewohnern eines Devolo Smart Home auch jederzeit möglich, ihren aktuellen Energieverbrauch einzusehen und Zeiten und Ursachen erhöhter Heizkosten genau zu analysieren.

Neben der Heizungssteuerung trägt auch eine intelligente Lichtschaltung zum Wohlbefinden der Bewohner eines Devolo Smart Home bei. Statt überall das Licht per Hand an- und auszuschalten, nutzen die Bewohner einfach eine App, um überall im Haus eine angenehme Beleuchtung einzustellen. Auch das automatische Ein- und Ausschalten des Lichts nach vorher festgelegten Vorgaben ist kein Problem.

Was passiert im Devolo Smart Home, wenn das Internet ausfällt?

Da die Kommunikation der Smart-Home-Geräte von Devolo nicht über das WLAN des Routers, sondern über Z-Wave-Funktechnik erfolgt, ist ein kurzzeitiger Ausfall des Internets kein Problem. Alle Voreinstellungen sind in der Zentrale gespeichert und Abläufe werden wie gewohnt ausgeführt – egal, ob die Zentrale mit dem Internet verbunden ist, oder nicht.

Bei der Z-Wave-Technik handelt es sich um eine Funktechnik, die speziell für die Kommunikation von Smart-Home-Produkten entwickelt wurde und in immer mehr Lösungen für intelligentes Wohnen Anwendung findet. Sie ist besonders leistungsstark, dringt auch durch besonders dicke Wände und hat eine höhere Reichweite als WLAN.

Zusätzlich wird das Funksignal der Zentrale des Devolo Smart Home von jedem an das Stromnetz angeschlossenen Baustein verstärkt. Ein Wassermelder beispielsweise, der sich räumlich zwischen der Zentrale und einem Feuermelder befindet, fungiert als ein sogenannter Repeater und verstärkt automatisch das Signal. So werden auch große Wohnungen und Häuser mit diesem System zu echten Smart Homes.

Verivox-Tipp

SmartHome
Smart Home Starterpaket
  • SmartHome Base 2
  • 2x Fensterkontakte
  • SmartHome App

monatlich 4,95 € zzgl. Einmalzahlung 139,99 € Zum Angebot
Anwendungsmöglichkeiten

Erfahren Sie alles zu den Vorteilen, die Smart Home Ihnen bieten kann:

DSL-Preisvergleich

6 MBit/s

16 MBit/s

50 MBit/s

100 MBit/s
© 2017 – Vergleichen. Vertrauen. Verivox. Das unabhängige Verbraucherportal vergleicht kostenlos Tarife und Produkte in den Bereichen Energie, Telekommunikation, Versicherungen, Finanzen, Fahrzeuge und Immobilien. Verivox verwendet größte Sorgfalt auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der Anbieter übernehmen.