Rentenversicherung kündigen und Anbieter wechseln

Rentenversicherung

  • Schneller Marktüberblick
  • Beratung durch Experten
  • Ihr unabhängiger Versicherungsvermittler - Erstinformation

Das sagen unsere Kunden

4.7 / 5
  • 205669 Bewertungen zu Verivox abgegeben
  • 96 % unserer Kunden sind zufrieden
  • 100% neutrale Kundenbewertungen
15.07.2019 um 19:02 Uhr Der Wechsel ging problemlos.
15.07.2019 um 15:42 Uhr Preisvergleich übersichtlich und detailliert. Live-Chat-Angebot habe ich genutzt und zufriedenstellende Antworten auf meine Fragen erhalten. Kann *** guten Gewissens weiterempfehlen.
14.07.2019 um 21:44 Uhr Schnelle und sehr klare Information
14.07.2019 um 11:25 Uhr Hat alles gut und schnell funktioniert. Prima.
14.07.2019 um 07:54 Uhr *** wechseln der Anbieter!

Rentenversicherung kündigen

Verschiedene Gründe können dazu führen, dass Versicherungsnehmer ihre Rentenversicherung kündigen möchten. Doch nicht immer ist die Kündigung eine kluge Entscheidung, denn unter Umständen kann ein großer Teil der bereits eingezahlten Beiträge in die Altersvorsorge durch eine Kündigung verloren gehen.

Die Rentenversicherung kündigen – Das gilt es zu beachten!

  1. Eine ordentliche Kündigung ist bei der privaten Rentenversicherung in der Regel möglich.
  2. Das Kündigungsschreiben sollte immer schriftlich und per Einschreiben versandt werden.
  3. Bei einer Kündigung der Rentenversicherung erhalten Versicherte einen Rückkaufswert zurück. Dieser ist meist geringer als die eingezahlten Beiträge.
  4. Die staatlich geförderte Rürup-Rente kann nicht gekündigt werden.
  5. Stellen Sie alternativ die Rente beitragsfrei!

Auflösung der Rentenversicherung nicht immer sinnvoll

Alternativen zur Kündigung der Rentenversicherung bergen die Möglichkeit, die Verluste zu vermeiden oder zumindest zu reduzieren. In bestimmten Situationen kann die Rentenversicherung auch außerordentlich gekündigt werden, ohne dass dabei Verluste entstehen. Wer seine private Rentenversicherung kündigen möchte, muss Fristen und Formvorschriften beachten, damit die Kündigung termingerecht wirksam wird. Insbesondere bei der Kündigung einer Rürup- oder Riester-Rentenversicherung sind einige Besonderheiten zu beachten.

Ordentliche und außerordentliche Kündigung der privaten Rentenversicherung

Die Kündigung einer privaten Rentenversicherung ist, anders als bei der gesetzlichen Rentenversicherung oder einer Betriebsrente, grundsätzlich mit einer ordentlichen Kündigung möglich. Da die Laufzeit einer Rentenversicherung üblicherweise relativ lang ist, können auch die ordentlichen Kündigungsfristen mit Zeiträumen zwischen einem und drei Monaten länger ausfallen als bei manch anderer Versicherung.

Um außerordentlich und somit ohne Beachtung der Kündigungsfrist eine Rentenversicherung kündigen zu können, muss ein wichtiger Grund vorliegen. Der in vielen Sachversicherungen übliche außerordentliche Kündigungsgrund eines Schadensfalls ist in der Rentenversicherung naturgemäß nicht gegeben. Der einzige außerordentliche Kündigungsgrund wäre daher eine unbegründete Beitragserhöhung.

Wie wird die Rentenversicherung gekündigt?

Wer seine Rentenversicherung kündigen möchte, muss die Schriftform beachten und das Kündigungsschreiben möglichst als eingeschriebenen Brief versenden. So ist jederzeit nachweisbar, dass der Brief rechtzeitig abgeschickt wurde, und zudem kann nachvollzogen werden, wann die Zustellung erfolgt. So können spätere rechtliche Streitigkeiten vermieden werden.

Die schriftliche Kündigung sollte den Namen und die Anschrift des Versicherungsnehmers, die Versicherungsnummer und den gewünschten Kündigungstermin enthalten. Wer außerordentlich seine private Rentenversicherung kündigen möchte, muss den Kündigungsgrund angeben. Verivox bietet ein Muster-Kündigungsschreiben an, das alle wichtigen Angaben enthält. Wer eine Beitragsfreistellung wünscht, muss diese ebenfalls mit einer Frist von einem Monat zum Ende des Versicherungsjahres beantragen.

Rentenversicherung kündigen – Rückkaufswert und möglicher Verlust

Da Versicherungsnehmer während der Laufzeit der Rentenversicherung regelmäßig Beiträge einzahlen, um schließlich im Rentenalter von dem auf diese Weise gebildeten Kapital zu profitieren, geht eine Kündigung mit einem Rückkauf der Versicherung einher.

Wer seine Rentenversicherung kündigen möchte, sollte sich aber frühzeitig über den Rückkaufswert informieren. Gerade in den ersten Jahren der Laufzeit ist eine Kündigung meist mit Verlusten verbunden, weil in dieser Zeit zunächst die Abschluss- und Bearbeitungskosten von den eingezahlten Beiträgen abgezogen werden. Einige Verträge erreichen erst nach einer Laufzeit von etwa 20 Jahren einen Rückkaufswert, der den eingezahlten Beiträgen entspricht. Versicherte sollten deshalb genau abwägen, ob es bei der Kündigung zu Verlusten kommt.

Kündigung einer Rentenversicherung nach Rürup

Anders als bei privaten Rentenversicherungen sind die Kündigung und der Rückkauf eines Rürup-Rentenvertrags grundsätzlich nicht möglich. Die Rürup-Rente ist eine Basisrente und soll aus Sicht des Gesetzgebers der Absicherung von selbstständig und freiberuflich tätigen Menschen im Alter dienen. Aus diesem Grund wird sie auch steuerlich begünstigt. Das würde bedeuten, dass im Fall einer vorzeitigen Kündigung einer Rürup-Police die steuerlichen Vergünstigungen zurückgezahlt werden müssten. In vielen Fällen ist es sehr aufwendig, diese neu zu berechnen. Ähnlich verhält es sich auch bei der Kündigung einer Riester-Rente. Wer eine Rürup-Rentenversicherung kündigen möchte, ist daher auf andere Möglichkeiten angewiesen, um die Beitragszahlung zu beenden.

Wiederruf und Anbieterwechsel nutzen

Grundsätzlich gibt es nur eine Möglichkeit, einen Rürup-Rentenversicherungsvertrag vollständig zu beenden, und zwar durch einen Widerruf. Auch wenn es nicht möglich ist, die Rürup-Rentenversicherung zu kündigen, kann sie innerhalb der ersten 30 Tage nach dem Erhalt der Versicherungspolice widerrufen werden. Dieses Verfahren kommt einer Kündigung gleich. Da in dieser Zeit meist noch keine Beiträge geflossen sind, entstehen durch den Widerruf keine Verluste.

Wer seine Rürup-Rentenversicherung kündigen möchte, um bei einem anderen Versicherer einen Vertrag abzuschließen, kann versuchen, einen Anbieterwechsel vorzunehmen. Einige Versicherer bieten ihren Kunden diese Möglichkeit an. Beim neuen Versicherer fallen dann jedoch wieder Abschlusskosten an, Alternativ kann die Rürup-Rente auch beitragsfrei gestellt werden.

Alternativen zur Kündigung

Da es auf Grund des niedrigen Rückkaufswertes mit finanziellen Verlusten für den Versicherungsnehmer verbunden sein kann, die Rentenversicherung zu kündigen, ist die Inanspruchnahme von alternativen Möglichkeiten meist sinnvoller. Auch die nicht-kündbare Rürup-Rentenversicherung kann auf diese Weise zumindest unterbrochen werden.

Die Rentenversicherung beitragsfrei stellen

Fällt die Zahlung der hohen Beiträge schwer, kann ein Rentenversicherungsvertrag vorübergehend ruhen. Während dieser Zeit fallen keine Beiträge an. Da die Rentenversicherung in der Regel auf ein spätes Ablaufdatum ausgerichtet ist, hat das Ruhen der Versicherungsleistung keinen Einfluss auf den Versicherungsschutz. Lediglich die Ablaufleistung und damit die spätere Rente wird geringer ausfallen.

Dasselbe gilt für die Beitragsfreistellung. Im Gegensatz zur Ruhendstellung endet die Beitragszahlung mit der Beitragsfreistellung aber endgültig. Die Beitragsfreistellung ist meist die günstigere Alternative zur Kündigung. Denn die eigezahlten Beiträge werden weiter verzinst und der Versicherte kann weiterhin von der Überschussbeteiligung des Versicherungsgebers profitieren.

Die Rentenversicherung verkaufen

Benötigen Versicherte auf Grund eines finanziellen Engpasses sofort Zugriff auf das Vermögen, kann die private Rentenversicherung ähnlich wie die Lebensversicherung in bestimmten Fällen verkauft werden. So lässt sich auf dem Zweitmarkt größtenteils ein höherer Rückkaufswert erzielen, als bei der Kündigung des Vertrags. Handelt es sich beispielsweise um eine fondsgebundene Rentenversicherung mit hohen Ertragschancen, werden häufig gute Angebote gemacht. Da nicht jede Form der Rentenversicherung verkauft wird, ist diese Alternative nicht immer möglich.

Rentenversicherung kündigen und zu neuem Anbieter wechseln

Sind die Beiträge beim aktuellen Versicherer zu hoch, kann auch ein Wechsel zu einem anderen Anbieter in Betracht gezogen werden. Da beim Wechsel jedoch erneut Gebühren anfallen, sollte dieser Schritt auf seine Wirtschaftlichkeit geprüft werden. Durch den Online-Rechner von Verivox können mehrere Anbieter für private Rentenversicherungen verglichen werden, um einen günstigsten und dennoch leistungsstarken Vertrag zu finden.

Transparentes Sparschwein mit Euromünzen

Fondsgebundene Rente

Erhalten Sie weitere Informationen zu den Besonderheiten einer fondsgebundenen Rentenversicherung.

Fondsgebundene Rente

Kugelschreiber auf Kündigungsschreiben auf dem Schreibtisch

Musterkündigung zur Rentenversicherung

Kündigen Sie Ihren Vertrag der privaten Rentenversicherung einfach und unkompliziert.

Musterkündigung zur Rentenversicherung