Wie finde ich den passenden Kredit?

Bildquelle: ©Adobe Stock/Text: Verivox

Das Wichtigste in Kürze

  • Um einen Kredit zu erhalten, müssen Sie volljährig sein, in Deutschland leben und über eine ausreichende Bonität verfügen.
  • Im anhaltenden Zinstief sind auch die Kreditzinsen deutlich gesunken.
  • Beim Kreditvergleich hilft der sogenannte Zwei-Drittel-Zins. Zwei Drittel aller Kunden erhalten diesen oder einen günstigeren Zinssatz.
  • Achten Sie auf eine kompetente Kreditberatung durch ausgebildete Fachleute.
  • Viele Tipps rund um die private Kreditaufnahme können Sie hier kostenfrei herunterladen:

Tipps und Tricks zum Ratenkredit (PDF)

+++ Dieser Ratgeber wird regelmäßig aktualisiert. Die folgenden Informationen geben den aktuellen Stand im April 2019 wieder. Spätere Entwicklungen sind noch nicht berücksichtigt. +++

Das Auto geht kaputt oder Sie möchten nicht länger auf die neue Traumküche warten? Es gibt viele gute Gründe, einen Ratenkredit aufzunehmen. Welcher Kredit am besten zu Ihren Wünschen passt, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Kreditantrag: Das sind die Voraussetzungen

Wann ist ein Kredit sinnvoll?

In manchen Lebenssituationen kann ein Ratenkredit sehr sinnvoll sein: Wer eine Küche auf Kredit finanziert, kann sie heute schon nutzen und zahlt sie dann in monatlichen Raten ab. Am ehesten eignet sich ein Kredit bei Dingen, die Sie lange nutzen – oder andersherum: Wenn Sie den Kredit für Ihr altes Handy noch abbezahlen, während Sie sich bereits ein neues gekauft haben, dann ist das keine solide Rechnung.

Falls sich Ihr Girokonto dauerhaft im Minus befindet, kann ein Ratenkredit ebenfalls eine gute Option sein, Ihre Kosten zu reduzieren. Denn Dispo- und Überziehungszinsen sind in der Regel deutlich höher als die Zinsen, die Sie für einen günstigen Ratenkredit bezahlen. Wer aber ständig Löcher im Budget stopfen muss, sollte darüber hinaus seine Ausgaben auf den Prüfstand stellen, um nach dem Ausgleich des Kontos nicht gleich wieder ins Minus zu rutschen.

Zum Ratgeber: Kreditablösung – Kosten und Sparpotenzial der Umschudlung berechnen

Wer bekommt eigentlich einen Kredit?

Wer einen Kredit beantragt, muss volljährig sein und seinen Wohnsitz in Deutschland haben. Außerdem wollen die Banken Sicherheit, wenn sie Kredite vergeben – deswegen überprüfen sie das Ausfallrisiko. Positiv wirken sich ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit abgeschlossener Probezeit und ein regelmäßiges Gehalt aus. Damit bekommen Verbraucher recht unkompliziert eine Kreditzusage, sofern das Gehalt hoch genug für die Raten ist.

Wie hoch sind die Zinssätze?

Im anhaltenden Zinstief befinden sich auch die Kreditzinsen auf historisch niedrigem Niveau. Verbraucher können deshalb sehr günstig größere Anschaffungen über ein Darlehen finanzieren. Beim Vergleich der Banken hilft Ihnen der 2/3-Zins: Zwei Drittel aller Kunden erhalten diesen oder einen besseren Zinssatz. So können Sie abschätzen, in welcher Höhe die Zinsen für die Mehrheit der Kunden liegen. Verbraucher mit Top-Bonität erhalten noch deutlich günstigere Zinsen.

Mehr zum Thema: Zinsentwicklung und Zinsprognose für Spar- und Kreditzinsen

Der durchschnittliche 2/3-Zins lag im März 2019 bei 4,7 Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Verivox-Analyse von rund 300 Banken. Mit einem Kreditvergleich finden Kunden deutlich günstigere Angebote: Top-Banken verlangen für ein Darlehen von 10.000 Euro mit 4-jähriger Laufzeit einen effektiven 2/3-Zins von 2,92 %. Hier zahlen Kreditnehmer 368 Euro weniger Zinsen – eine Ersparnis von über 35 Prozent.

Günstigen Ratenkredit finden

Zu zweit geht es besser – Kreditchancen steigern

Arbeitssuchende, Geringverdiener oder Antragsteller mit negativem Schufa-Eintrag haben bei der Kreditvergabe schlechtere Karten. Damit es trotzdem klappt, können Verbraucher einfach einen weiteren Antragsteller hinzuziehen. Für die Bank erhöht das die Sicherheit – und für den Kunden die Chancen auf einen Kredit.

Schnell und einfach zum Wunschkredit

Finanzierung von Auto, Küche & Co: Kredite online vergleichen

Der Traum vom neuen Auto oder der größeren Küche wird mit der richtigen Planung Realität. Stellen Sie zunächst Ihre Einnahmen und Ausgaben gegenüber – das zeigt, welche Kreditsumme und Kreditraten Sie sich leisten können.

Mehr zum Thema: Wie viel Kredit kann ich mir leisten?

Gut beraten zum passenden Kredit

Kredite sind immer individuell. Ob ein Kunde ein Kreditangebot erhält und zu welchem Zinssatz, das entscheidet die Bank anhand einer Vielzahl persönlicher Angaben. Deshalb ist eine fachkundige Beratung das A und O. Bei Verivox kümmern sich ausgebildete Bankkaufleute darum, dass Sie die optimalen Kreditangebote für Ihre Bedürfnisse erhalten.

Wenn's schnell gehen muss – der volldigitale Eilkredit

Sie denken, ein Kreditantrag dauert lange? Was früher mehr als eine Woche dauerte, geht jetzt in Minuten. Beim Eilkredit läuft von der ersten Anfrage über die Identifizierung und Bonitätsprüfung bis hin zur Unterschrift unter den Kreditvertrag alles digital. Sie müssen nichts zur Post bringen und für den Kreditantrag noch nicht einmal das Haus verlassen. Außerdem spart der volldigitale Prozess eine Menge Zeit. In vielen Fällen wird der Kredit noch am Tag der Antragstellung ausgezahlt.

Zum Eilkredit

Onlinekredit