Münchner lieben BMW, Kölner fahren Ford: Vorlieben der Autofahrer in Großstädten

18.11.2015 | 09:26

Heidelberg. Welche Automarken sind in deutschen Großstädten beliebt? Das hat das unabhängige Verbraucherportal Verivox analysiert. Das Ergebnis: Die Münchener und Kölner sind Lokalpatrioten. In Berlin, Hamburg, Leipzig und auch in Stuttgart ist Volkswagen als größter Autobauer Deutschlands am stärksten vertreten.

München ist die Hochburg von BMW

Für die Analyse wurden alle Kfz-Versicherungswechsel ausgewertet, die Bewohner von sechs deutschen Großstädten in den letzten 12 Monaten bei Verivox durchgeführt haben. In München führt BMW die Liste der Autohersteller mit der größten Verbreitung an, gefolgt von Volkswagen, Mercedes, Audi und Opel.

„Bei der Auswahl des Autos erweisen sich die Münchener als treue Kunden von BMW“, sagt Wolfgang Schütz, Geschäftsführer der Verivox Versicherungsvergleich GmbH. „Eine ähnliche Treue zum Hersteller vor Ort lässt sich auch in Köln, dem Stammsitz von Ford, beobachten.“

Ford ist in Köln am beliebtesten

In Köln ergab sich die deutlichste Abweichung im Städtevergleich: Hier ist Ford am weitesten verbreitet, danach kommen Volkswagen, Mercedes, BMW und Opel. Ford schaffte es sonst nur noch in Leipzig unter die Top 5 der Autohersteller.

Stuttgart und Hamburg: Mercedes knapp hinter VW

In Stuttgart landet Volkswagen in der Liste der Autohersteller auf Platz 1, dicht gefolgt von Mercedes. Danach kommen BMW, Opel und Audi. In Hamburg ergibt sich das exakt gleiche Bild.

Ausländische Autobauer weit abgeschlagen

In Deutschland produzierte Autos beherrschen in allen Städten die Top-Platzierungen. Einzig in Berlin steht mit Renault ein ausländischer Hersteller an Platz 5 der häufigsten Autobauer.