Drillisch Gruppe vs. yourfone: Die Preise purzeln weiter

19.04.2012 | 10:53

Heidelberg. Eine Flatrate für Gespräche in alle Netze und die mobile Internetnutzung für knapp 20 Euro – das können wir auch, dachte sich wohl die Drillisch Gruppe und holt zum Gegenschlag gegen yourfone aus. Am kommenden Freitag starten die Drillisch-Marken (wie simply, maXXim, PHONEX.de, Telco, smartmobil.de) mit einer neuen Option, mit der alle Gespräche und das mobile Surfen für rund 20 Euro möglich werden.

Die Drillisch-Tochter DeutschlandSIM ist schon gestern mit einem neuen Tarif gestartet, der im Vergleich zu yourfone sehr gut abschneidet. Das unabhängige Verbraucherportal Verivox stellt den nächsten Preisbrecher vor.

Vorteil: 100-Frei-SMS

Das Angebot kostet mit 24 Monaten Laufzeit 19,90 Euro. Wie bei yourfone auch, erhöhen sich die monatlichen Kosten auf 24,90 Euro, wenn man sich für eine einmonatige Laufzeit entscheidet. Damit liegt dieses Angebot preislich sogar noch unter dem der E-Plus-Tochter yourfone, denn das Angebot von DeutschlandSIM beinhaltet zusätzlich 100 Frei-SMS.

Vorteil: Besseres Datennetz

Ein weiterer Pluspunkt im Vergleich zu yourfone: DeutschlandSIM nutzt das O2- bzw. Vodafone-Netz und dürfte deshalb mehr Tempo und Stabilität bei der Internetnutzung bieten. Ungedrosseltes Surfvergnügen gibt es im O2-Netz bis zu einem verbrauchten Datenvolumen von 500 MB. Wer sich fürs Vodafone-Netz entscheidet, erhält 200 MB.

Mehr Wettbewerb – mehr Preisdruck

„Für die Verbraucher ist das ein sehr positives Signal. Ein intensiver Wettbewerb lässt auf günstige Preise für alle Smartphone-Nutzer hoffen“, sagt Telekommunikationsexperte Christof Zinkgräf.