Telefonica: Letzte UMTS-Kunden bekommen LTE-Angebot

08.04.2021 | 17:31

Bildquelle: ©Adobe Stock / Text: Verivox

Bis Ende 2021 ist auch bei Telefonica endgültig Schluss mit dem Mobilfunkstandard der dritten Generation. Wer dann noch ein altes 3G-Handy besitzt, kann damit nicht mehr im mobilen Internet surfen. Telefonica bietet nun auch den letzten UMTS-Kunden den Umstieg auf den aktuellen LTE-Standard an.

Mehr als eine Million 3G-Nutzer bei O2

97 Prozent der über 44 Millionen O2-Kunden nutzen bereits den aktuellen Mobilfunkstandard LTE. Doch drei Prozent surfen immer noch im alten UMTS-Netz, das bis zum Jahresende abgeschaltet wird – das entspricht 1,3 Millionen Kunden über alle Altersgruppen hinweg. Am häufigsten sind ältere Nutzer mit reinen UMTS-Geräten unterwegs. O2 machte keine Angaben dazu, ob die betroffenen Kunden das UMTS-Gerät lediglich als Zweitgerät nutzen.

Kunden sollten auf LTE umsteigen

Nach der 3G-Abschaltung wird es nicht mehr möglich sein, mit alten Handys im mobilen Internet zu surfen und gängige Anwendungen zu nutzen, wie etwa E-Mails zu schreiben oder Fotos und Texte über Messenger-Dienste zu verschicken. Die betroffenen Kunden fallen dann ins alte 2G-Netz zurück. Damit ist es lediglich möglich zu telefonieren und SMS zu versenden. Wer weiterhin mit dem Smartphone im mobilen Datennetz surfen möchte, benötigt ein LTE-fähiges Endgerät und einen LTE-Tarif.

Bestandskunden von O2, deren mobile Datennutzung noch auf das 3G-Netz begrenzt war, wurden bereits über LTE-Angebote informiert. O2 bietet in diesen Fällen einen kostenlosen SIM-Kartentausch und neue 4G-fähige Handys an. Laut Provider ändert sich an den Vertragsbedingungen und an der persönlichen Telefonnummer nichts weiter.

Telekom und Vodafone: 3G-Aus im Sommer

Auch bei der Deutschen Telekom und Vodafone sinkt der Anteil der 3G-Kunden immer weiter. Die beiden Provider wollen ihr 3G-Netz bereits zum 30. Juni 2021 abschalten. Die alten UMTS-Frequenzen werden für den Ausbau des Mobilfunknetzes benötigt und kommen somit einer besseren Netzabdeckung zugute.